Humble Mobile Bundle Roguelikes mit „Road Not Taken“ und mehr

Über Gaming-Angebote kann man sich in der heutigen Zeit nicht mehr beklagen: Seien es die monatlichen Gratisspiele via Xbox Games with Gold bzw. PlayStation Plus oder die ganze Brigade kostenloser Titel im Apple App Store bzw. bei Google Play. Schwieriger ist es oftmals, die Spreu vom Weizen zu trennen. Vielleicht habt ihr da ja beim aktuellen Humble Mobile Bundle Roguelikes Glück, das neun Spiele für Android enthält.

Ab der ersten Stufe mit eurem Wunschpreis winken bereits die drei Titel „Desktop Dungeons“, „bit Dungeon I“ und „bit Dungeon II“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/aZS1wNXtvTo

Ein gewisses Faible für Retro-Games schadet sicherlich nicht, wenn ihr die drei soeben genannten Games zocken möchtet. Ab der zweiten Stufe des Bundles, für die ihr schließlich auch etwas mehr hinblättern sollt, wird es meiner Ansicht nach deutlich interessanter.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/tg7XSGNKySg

Dort findet ihr neben „Road Not Taken“ auch noch „Pixel Heroes: Byte & Magic“ sowie „Dungelot: Shattered Lands“. 4,46 Euro zahlt ihr, wenn ihr die drei zusätzlichen Games wünscht.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/AqQUOFtUfK8

Für Stufe 3 des Humble Mobile Bundle Roguelikes fällt mehr als der Durchschnittspreis an – als ich hier getippt habe, waren das gerade 4,71 Euro. Da der Unterschied zur zweiten Stufe nicht einmal 30 Cent beträgt, ist das wohl ein No-Brainer. Hier stoßen dann für euch die Spiele „Heroes of Loot 2“, „Sproggiwood“ und „Star Chindy: SciFi Roguelike“ hinzu.

Als Bonus gibt es auf den jeweiligen Stufen für euch passend zu den Games die Soundtracks zu „bit Dungeon“, „bit Dungeon II“, „Sproggiwood“ bzw. „Pixel Heroes: Byte & Magic“. Ihr findet das Humble Mobile Bundle Roguelikes direkt hier. Ein Teil der Einnahmen geht wie immer an wohltätige Organisationen. Dieses Mal sind es die Electronic Frontier Foundation, Child’s Play Charity oder alternativ eine andere Institution eurer Wahl. Viel Spaß beim Zocken!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.