Humble Mobile Bundle: jede Menge Android-Spielspaß

Gutes tun und noch was dafür bekommen – das ist das Humble Bundle. Man zahlt einen Preis der eigenen Wahl und legt fest, was der Entwickler bekommt und was die wohltätige Organisation. Das aktuelle Bundle ist etwas für Android-Benutzer und meiner Meinung nach lohnt es dieses Mal. Mit dabei ist zum Beispiel Kingdom Rush, ein Tower Defense Spiel, welches ihr auch für die iOS-Plattform bekommt. Lohnt wirklich, glaubt mir.

Bildschirmfoto 2013-11-19 um 21.03.31

Auch Ridiculous Fishing und Swordigo sind keine unbekannten Spiele in der iOS-Welt – jetzt im Bundle für Android. Also – es darf zugeschlagen werden. Für den Preis eurer Wahl gibt es Epoch, rymdkapsel SpellTower und Swordigo. Zahlt ihr mehr als der Durchschnitt, dann bekommt ihr noch Ridiculous Fishing und Kingdom Rush. Vergesst nicht die Android-App für das Humble Bundle, macht die Verwaltung einfacher!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Für Rymdkapsel lohnt sichs – ist ein absolut suchterzeugendes, aber auch kurzweiliges Strategie-Spielchen.

  2. Seit dem man oft auch die Steamkeys dazu bekommt fällt es noch mehr auf, dass die Android-Spiele außerhalb des Play Store ablaufen. Einfach eine Bequemlichkeitsfrage.

  3. Danke für den Humble Bundle Tipp, zum ersten Mal auch gekauft!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.