Humble Jumbo Bundle 10 mag es apokalyptisch mit „Wasteland 2: Director’s Cut“

PC-Spieler können aktuell nicht wirklich über Spielenachschub klagen: Nicht nur, dass Triple-A-Titel wie „Assassin’s Creed: Origins“ den Herbst versüßen, auch die Deals nehmen kein Ende. Hier reiht sich dann auch das neue Humble Jumbo Bundle 10 ein. Den Startpreis legt ihr selbst fest und ergattert bereits auf der ersten Stufe des Bundles die Titel „Grey Goo: Definitive Edition“, „Epistory – Typing Chronicles“ plus die Klassiker-Wiederbelebeung „Oddworld: New ’n‘ Tasty“. Falls ihr allerdings sogar mehr als den Durchschnittspreis hinblättert, warten aktuell bereits drei weitere Games auf euch.

So nehmt ihr ab 4,96 Euro, das war jedenfalls der Durchschnittspreis, als ich hier am Tippen gesessen habe, auch noch „Prototype 2“, „How to Survive 2“ plus „Kingdom: New Lands“ mit. Später sollen auf dieser Stufe auch noch Ergänzungen erfolgen.

Ab 8,59 Euro ist dann das von mir in der Überschrift erwähnte „Wasteland 2: Director’s Cut“ mit von der Partie. Ein taktisches Rollenspiel mit anspruchsvollen Kämpfen, dessen technische Mängel deswegen gerne verzeiht. Ich kann das Game den „Fallout“-Fans unter euch sehr ans Herz legen, speziell, falls ihr damals die ersten beiden Teile geliebt habt. Schließlich war das erste „Wasteland“ auch eines der Vorbilder für „Fallout.

Zu finden ist das aktuelle Humble Jumbo Bundle 10 für euch direkt hier. Erneut könnt ihr mit eurem Kauf nicht nur günstig Spiele ergattern, sondern auch wahlweise die Entwickler, wohltätige Organisationen und / oder sogar das Blog unterstützen. Viel Spaß beim Zocken!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.