Humble Great GameMaker Games Bundle mit reichlich Spielen veröffentlicht

Kreative Köpfe mit Drang dazu, eigene Computerspiele zu entwicklen, haben möglicherweise schon irgendwann einmal vom GameMaker gelesen, mit dem sich dank einer eigenen Skriptsprache von jedermann selbstständig Games entwerfen lassen. Nun wurde das Humble Great GameMaker Games Bundle veröffentlicht, welches diverse Spiele beinhaltet, die in eben jener Umgebung entstanden sind.

Den Anfang machen auf Stufe 1 noch nach dem Pay-what-you-want-Prinzip die beiden Titel Cook, Serve, Delicious! und Blackhole, die beide schon recht spannend aussehen.

Stufe 2 kostet euch dann aktuell mindestens 6,55 € und beinhaltet die vier Games Kingsway, Cook, Serve, Delicious! 2!!, kuso, sowie Solstice.

Für aktuell mindestens 10,61 € entsperrt ihr dann auch schon Stufe 3. Diese kloppt euch dann aber auch noch einmal ganze sieben weitere Games auf die Platte, darunter: Alone With You, Rivals of Aether, Way of the Passive Fist, Crashlands, Soft Body, 12 is Better Than 6 und Don’t Sink.

Das Humble Great GameMaker Games Bundle erhaltet ihr über diesem Link, wo ihr mit dem Kauf nicht nur unser Blog, sondern auch eine gemeinnützige Organisation eurer Wahl unterstützen könnt. Und nun wie immer: Viel Spaß beim Ausprobieren der Titel, von denen ihr sicherlich bisher ähnlich wenig gehört habt wie ich 😀

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Und taugen die Spiele jetzt was?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.