Huawei Wireless Mouse GT: Gaming-Maus steht in den Startlöchern

Huawei hat im Smartphone-Bereich derzeit zu knabbern: War man einst in Europa einer der führenden Hersteller, rangiert man nun deutlich weiter hinten. Das liegt freilich daran, dass aufgrund der US-Sanktionen die Google-Dienste und der Play Store auf den Geräten des Unternehmens fehlen. So schaut sich Huawei mittlerweile durchaus auch nach neuen Märkten um. Laut WinFuture habe man sich dabei auch den Gaming-Markt angeschaut. Denn bald werde die Huawei Wireless Mouse GT auf den Markt kommen.

Das Eingabegerät biete auch die kabellose Qi-Aufladung. So soll dann auch ein passendes Mauspad mit Wireless-Charging erscheinen. Mit bis zu fünf Watt kann das Pad dann die Maus im Ruhezustand aufladen. Sechs Tasten und ein beleuchtetes Scrollrad wird die Huawei Wireless Mouse GT integrieren. Wer das Gerät nicht kabellos laden möchte, kann das auch via USB-C tun. Mit PCs verbindet sich die Maus via Bluetooth oder über Funk (2,4 GHz). Ein passender USB-Dongle liegt im Lieferumfang natürlich bei.

 

Mit wie viel DPI der Sensor der Maus auflöst bzw. was für ein Sensor überhaupt integriert ist, ist derzeit noch offen. Erste Händler haben die Huawei Wireless Mouse GT bereits für mehr als 80 Euro gelistet. Vermutlich dürfte in Kürze dann die offizielle Ankündigung folgen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.