Huawei will 2018 eigenen App Store starten

Na da bin ich ja mal gespannt, was das genau wird bei Huawei. Die wollen nämlich einen eigenen AppStore an den Start bringen. Diesen stellte man auf der HUAWEI eco-CONNECT Europe 2017 vor und man hatte gleich Partner mit Content-Partnerschaften im Gepäck. Der Store soll nicht nur im Heimatland des Herstellers agieren, sondern auch bei uns, hier in Europa. Aus dem Store von Huawei soll sich der Nutzer dann Apps laden können, darunter die Sygic GPS Navigation, zwanzig Apps des Anbieters MobSystem und auch ein Browser aus Deutschland – den Cliqz-Browser – und viele weitere.

Der in 2018 startende HUAWEI AppStore ist global verfügbar. Durch ihn erhalten Nutzer ferner Empfehlungen und entdecken neue Anwendungen mit laut Huawei „persönlich, relevanten“ Inhalten.

Auch einen Video-Service gibt es. Der HUAWEI Video Service ist werbefrei und enthält sowohl globale als auch lokale Inhalte. Darüber hinaus ist er eng mit dem HUAWEI Video Player verknüpft, bietet einen umfangreichen Katalog an Filmen und TV-Serien und ist speziell für ein optimales mobiles Erlebnis konzipiert. Sowohl der HUAWEI AppStore als auch der HUAWEI Video Service werden auf allen HUAWEI Smartphones ab dem ersten Quartal 2018 ausgerollt.

Ich erinnere mich da mal an den Intel App Store auf Ultrabooks und auch diverse Samsung-Services, die abseits des Haupt-Ökosystems bestehen wollten. Klappte nicht. Intels Store wurde eingestellt, diverse Samsung Services auch – und ob Nutzer von Samsung den auf den Smartphones vorinstallierten Store nutzen, muss man diese mal fragen. Persönliches Bauchgefühl: Satz mit X.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

14 Kommentare

  1. EMUI: born scheiße, stays scheiße. As simple as that.

  2. Kann mir nur vorstellen, dass das ein China Ding ist. Zwar wird explizit Europa genannt, doch möglicherweise hat der Google PlayStore in China Einschränkungen, die man beheben will. Hierzulande ist das eine Totgeburt.

  3. Solang ich mobilephones von Huawei oder Honor benutze gibts den HiApp-store …. was soll denn da nun neu daran sein?

  4. Ja der Google Play store hat einschränkungen in China => Es gibt ihn nicht 🙂 Da der Zugriff zu sämtlichen Google Diensten in China nicht funktioniert ist es eigentlich dort gang und gebe das die Hersteller eigene Stores haben. Huawei auch schon seit langem, ich denke man wir das sowieso vorhandene für den Chin. Markt einfach auch Weltweit ausrollen, warum nicht.

    Solange der Playstore App default bleibt ist mir das egal 🙂

  5. Wolfgang D. says:

    Kaum meint ein Hersteller Oberwasser zu haben, brät er sich eine Extrawurst. Den Huawei Store für noch mehr hässliche Oberflächen habe ich (wie den der „anderen Hersteller“ auch) bisher immer ignoriert.

    Für jeden Mist muss man sich zusätzlich registrieren, noch’n Konto mehr, und bei Huawei ist das genauso dämlich gelöst wie bei Motorola oder Samsung oder Garmin.

  6. Gruselig, einfach gruselig 🙁

    Nie wieder Huawei oder Honor…und sehr froh, mit HTC wieder „back to the roots“ gegangen zu sein.

  7. „Amazon“ schafft es ja nicht mal, dass die Apps genauso aktuell sind wie im Playstore. Wieso sollte es also Huawei schaffen? Ich denke mal, dass der Store nur wenig Chancen hat, gegen den Playstore zu bestehen. In China könnte das anders aussehen…

  8. @ Matze: Meinen Glückwunsch!

    Hatte einmal das Mate S, der letzte Scheiß. Man konnte mit dem Teil nicht mal GPS tracken ohne Abbrüche, EMUI hat Apps trotz aller Berechtigungen abgeschossen. Die App Strava hat sogar nach Installation vor Fehlern auf diesem Telefon gewarnt.

    EMUI ist der letzte Rotz, Bugs ohne Ende, Updates kommen auf gut Glück (gern mal ein halbes Jahr Pause), hässlich obendrein. NIE WIEDER DIESEN RÜMPEL. Kann jeden nur ausdrücklich davor warnen, spart Euch Euer Geld.
    Mit meinem jetzigen Lenovo P2 habe ich keinerlei Probleme, und das war am Ende sogar noch weit günstiger …

  9. Michel Ehlert says:

    Ich schließ mich mal Matze an mit dem u11 glücklich. und wer zum Geier braucht ein Herstellereigen Store?

  10. Samsung & LG haben doch auch hauseigene Stores auf ihren neben dem Playstore?

  11. Ihr müsst nicht bis 2018 warten. Den Cliqz-Browser mit eingebauter Schnellsuchmaschine gibt’s für Android, iOS, Windows und Mac hier: https://cliqz.com/download

  12. Wolfgang D. says:

    @Cliqz Drecksspammer, schmort in der Hölle.

    @Michel Ehlert @Matze
    Updatemäßig steht ihr doch auch bei HTC spätestens im kommenden Jahr alleine da, also wozu dafür viel Geld ausgeben?

  13. Als wenn auf diesen Geräten nicht schon genug Bloatware drauf ist!

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.