Huawei Watch GT2 zum Start mit gratis Körperfettwaage erhältlich

Mitte September hat Huawei seine neue Smartwatch Huawei Watch GT 2 offiziell vorgestellt. Es gibt sie als 42- und 46-mm-Varianten. Alle weiteren, technischen Informationen findet ihr auch in Saschas Beitrag bzw. ganz am Ende dieses Artikels. Ab sofort könnt ihr die Huawei Watch GT 2 jedenfalls endlich im deutschen Handel erwerben. Zum Start spendieren die Chinesen euch einen netten Bonus. Die ersten Käufer erhalten nämlich die Körperfettwaage Huawei AH100 im Wert von 69,99 Euro gratis dazu.

Ihr erhaltet die Huawei Watch GT 2 in verschiedenen Farben. Die erwähnte 42-mm-Variante kostet je nach Ausführung 199 bis 249 Euro, während die 46-mm-Version der Smartwatch für 229 bis 279 Euro erhältlich ist. Wollt ihr über die aktuelle Einführungsaktion die Körperfettwaage abgreifen, dann solltet ihr bis spätestens zum 30. Oktober 2019 bei einem teilnehmenden Partner zuschlagen. Dort erhaltet ihr die Waage dann direkt beim Kauf zum Mitnehmen dazu. Ihr müsst euch also nicht erst nachträglich registrieren oder ähnliches.

Alle weiteren Informationen zu dieser Aktion findet ihr auch hier. Die Huawei Watch GT 2 selbst kann natürlich diverse Sportarten wie Schwimmen, Radfahren oder Laufen tracken, Gesundheitstipps geben und soll mit ca. 14 Tagen Laufzeit auch lange durchhalten. Als Herzstück dient der Kirin A1. Huawei setzt aber nicht auf Googles Wear OS, sondern auf eine eigene Lösung. Die Smartwatch kommt auch mit einem Pulsmesser sowie GPS daher. Da 4 GByte Speicherplatz integriert sind, könnt ihr Musik auch lokal speichern und so ohne Smartphone zum Joggen aufbrechen.

Reizt euch die neue Smartwatch von Huawei in Kombination mit der aktuellen Aktion? Vielleicht helfen euch ja die technischen Daten bei der Entscheidung – siehe unten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Nee. Kann mir mit 16 MB RAM nicht vorstellen, da eine Smartwatch zu bekommen, wie ich sie mir vorstelle. Das Ding ist doch ein teures Trackingarmband. Dann lieber für 20,-€ mehr eine Fossil.

  2. Mit der Galaxy Watch Active für um 120€ NEU über Kleinanzeigen brauche ich keine GT2 mehr.
    Hauptfeature dieser Uhren für mich: GPS tracken und Musik hören beim Laufen ohne Telefon. Das kann die Active und hat zudem offiziellen Strava-Support. Wie das bei der GT2 aussieht? Keine Ahnung …

    • In den technischen Daten steht explizit, der Akku halte „bis zu einer Woche“. Im Artikel ist von 14 Tagen die Rede. Ein bisschen Abgleichen des Artikels mit dem aktuellen technischen Stand wäre nett …

  3. Kann man mittlerweile seine „Sport“ Daten irgendwohin exportieren?

  4. Ja wie nun. Da steht eine Woche Akkulaufzeit und ihr schreibt 14 Tage. Wie lange läuft die denn nun wirklich?

  5. Kein WearOS,
    –> somit kein Google Pay
    –>somit kein Intresse

    • Wear OS – kaum einen tag Laufzeit. Nix für mich. Das OS sollten die scheunigst einstellen. Es wurde j anichtmal irgendwas neues vorgestellt vorgestern

  6. Für Menschen wie mich, die tägliches Laden nervt, ist die Watch GT (2) die perfekte Uhr. 10…12 Tage Laufzeit sind bequem drin. Hab seit fast einem Jahr die GT und bin sehr sehr sehr zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.