Huawei Watch GT Runner: Smartwatch für Läufer für den deutschen Markt vorgestellt

 

Neben den Huawei P50 Pro und dem P50 Pocket Premium hat Huawei auch neue Wearables für den hiesigen Markt präsentiert. Aufschlagen wird hier die Huawei Watch GT Runner, eine Smartwatch mit dem Fokus auf Läufer. Auch die GT Runner ist keine Unbekannte, so wurde diese ebenfalls im Herbst für den chinesischen Heimatmarkt bereits vorgestellt. Nun folgt der europäische Marktstart.

Auf der Front der GT Runner setzt Huawei auf ein rundes AMOLED-Panel mit 1,43 Zoll (3,63 cm) und 466 x 466 Pixeln Auflösung. Ans Handgelenk kommt das Wearable, welches knapp 38,5 Gramm auf die Waage bringt, mittels 22-mm-Armband. Dort soll man es bis zu 14 Tagen tragen, bevor die Aufladung erfolgen sollte. Die tatsächliche Laufzeit variiert stark je nach Nutzung. Zur Stromversorgung dient ein 451 mAh großer Akku. Die Verbindung zum Smartphone erfolgt mittels Bluetooth 5.2. Hier unterstützt man Smartphones mit Android und iOS gleichermaßen.

Fokus liegt auf dem professionellen Lauftraining. Hierzu hat man der Smartwatch GPS spendiert. Man bringt jedoch auch ein Aktivitätstracking für weitere Sportarten mit. Außerdem unterstützt man die Herzfrequenzmessung mittels optischem Sensor, Schlafüberwachung sowie Stresstests. Die Uhr ist bis 5 ATM wasserdicht und kann zum Schwimmen getragen werden. Und sonst? Da bietet man die klassische Smartwatch-Palette von Benachrichtigungen, Anrufen und Co. Die Bedienung der Smartwatch erfolgt übrigens auch durch Drehen der Uhrenkrone.

Die GT Runner startet in einer grauen und einer schwarzen Variante, mit gleichfarbigem Armband, zum Kostenpunkt von 299 Euro. Verfügbar ist sie ab sofort im Handel sowie im Huawei Online Store.

Übrigens: Wer die Smartwatch bis zum 13. Februar 2022 bestellt, der erhält die Huawei FreeBuds 4i in Silver Grey on top.

DISPLAY

  • Größe: 36,32 mm (1,43″) Auflösung: 466 x 466 px Technologie: AMOLED

SYSTEMVORAUSSETZUNGEN

  • Android 6.0+, iOS 9.0+

AKTIVITÄTS-TRACKING

  • Herzfrequenzmessung, Gehen, Laufen, Schwimmen, Spinning, Radfahren, Crosstrainer, Rudermaschine, freies Training, Schlafüberwachung, Stresstest, Atemübung

MITTEILUNGEN

  • Sofortnachricht, Anrufe, SMS, E-Mails, Kalender-Ereignisse, Social Media Apps auf dem Smartphone

TASTEN

  • Power, Funktion, Unterstützung für Vorgänge wie Drücken, Halten und Drehen der Uhrenkrone

SENSOREN

  • 6-Achsen-IMU (Beschleunigung, Gyroskop), optische Herzfrequenz

MOTOR

  • Linear

WASSERDICHTIGKEIT

  • 5 ATM

AKKU

  • 451 mAh, Lithium-Polymer
    Standby: bis zu 14 Tage (typische Nutzung; die tatsächliche Akkulaufzeit hängt davon ab, wie oft und wie lange die Uhr benutzt wird; Standby-Zeit und Gesprächszeit hängen von der Verwendung und den Netzbedingungen ab)
    Ladezeit: ? 2 Std. (25° C Umgebungstemperatur)

VERBINDUNGEN

  • Bluetooth: 5.2, 2,4 GHz, unterstützt BLE/BR/EDR GPS: unterstützt

ARMBAND

  • Breite: 22 mm
    Handgelenkumfang: 140 bis 210 mm

GEWICHT

  • ca. 38,5 g (ohne Armband)

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Weiß jemand zufällig wie das Watchface der schwarzen Version auf dem Bild heißt?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.