Huawei: Verlängerung der geltenden Ausnahmegenehmigung läuft ab, das Versprechen bleibt

Huawei muss erneut sein Versprechen verlängern. Nächsten Montag, den 18. November, wird die Verlängerung der momentan geltenden Ausnahmegenehmigung für Huawei durch die US-Regierung ablaufen. Damit steht erneut der Entzug der offiziellen Android-Lizenz im Raum.

In den letzten Monaten wurde dieser Sachverhalt auch bei uns thematisiert. Im Internet gab es aber auch viele Falschinformationen. Von Annahmen, dass Apps nicht mehr laufen bis hin zu Spekulationen, dass das Betriebssystem Android über Nacht von den Geräten verschwinden wird. Wer sich vielleicht mit nicht so technisch interessierten Freunden unterhalten hat – oder einen Blick in gängige Kommentarspalten in Social Networks warf, wird dies bestätigen können.

Unabhängig von eventuellen Neuentscheidungen durch die US-Regierung wird das Zukunftsversprechen nach wie vor gelten, so Huawei. Das heißt, unabhängig von der Entscheidung gibt es keinerlei Einschränkungen – weder hinsichtlich der Funktionalität von Huawei-Geräten noch in Bezug auf deren Sicherheit und Zukunftsfähigkeit.

Man werde für die aktuellen Modelle weiterhin sowohl Sicherheitspatches als auch Software-Updates und Support anbieten – Huawei wird diese Updates und Patches über das „Android Open Source Project“ beziehen. Das gilt für sämtliche Huawei-Smartphones, Tablets und PCs, die bisher verkauft wurden und derzeit im Handel sind, so das Unternehmen.

Dass man sich daran hält, hat man ja gesehen, denn mittlerweile ist ja auch EMUI 10 sowie Android 10 auf den Serien Mate 20, P20 und P30 angekommen.

Was die erneute Nachricht von Huawei aber auch heißt: Von einer Einigung mit den USA scheint man noch entfernt und man erwartet sicher auch, dass das Thema bald wieder in den Medien hochkocht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Verpsrechen nützt nur nix beim P40 wird dann auch wieder ohne Googledienste kommen..

    • Mal abwarten. Bis dahin ist ja noch ein knappes halbes Jahr Zeit.

      Ich würde es jedenfalls bedauern, da das P40 nach dem P20 und P30 die logische Ablösung meines Smartphones wäre.

  2. Ach Gott, versprechen kann man ja viel. Nur, auf ein vages Versprechen Geld rauszurücken, never ever. Aber Europa ist für Huawei eh nur ein Zubrot. Der Reibach wird in China gemacht, und da interessiert Google eh keinen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.