Huawei startet internationalen Entwickler-Wettbewerb

Huawei startet seinen globalen Entwickler-Wettbewerb namens AppsUp. Dabei erhalten Entwickler, die Anwendungen für Huaweis eigene Plattform, also die Huawei Mobile Services bzw. AppGallery, einreichen, Preisgelder von bis zu 15.000 US-Dollar pro App bzw. insgesamt 1 Mio. US-Dollar.

Wer Apps entwickelt und sich registrieren möchte, kann das auf dieser Website noch bis 30. August 2020 tun. Ziel sei es laut Huawei, „die gesamte Palette der Huawei Mobile Services (HMS) sowie die in der HMS-Komponente HMS Core verfügbaren Tools und Ressourcen bestmöglich zu nutzen“. Innovative Anwendungen, die den Alltag vereinfachen, möchte man mit den erwähnten Preisgeldern honorieren.

Insgesamt werden fünf regionale Veranstaltungen in Europa, China, im asiatisch-pazifischen Raum, in Lateinamerika sowie im Nahen Osten/Afrika stattfinden. Die Abschlussveranstaltung im Oktober 2020 wird online dann auch per Livestream übertragen. Zusätzlich zu den Prämien werden die Finalisten-Apps über die Huawei AppGallery besonders beworben. Man stellt den Teilnehmern also im Grunde einen erweiterten Kundenkreis in Aussicht und will auch so für Motivation sorgen.

Erfolgreichen Teilnehmer sollen auch weitere Investitionsmöglichkeiten, exklusiven Zugang zu Huawei-Developer-Veranstaltungen, Kursen und Zertifizierungen und das Huawei P40 Pro erhalten. Anmelden können sich sowohl Einzelpersonen als auch Teams von bis zu drei Mitgliedern. Alle Apps müssen laut dem Hersteller unter Verwendung ausgewählter HMS-Kernfähigkeiten entwickelt und bis zum 30. August 2020, 18:00 Uhr, online eingereicht werden.

20 Apps kommen dann nach Beurteilung durch eine Expertenjury in die engere Auswahl und werden dann öffentlich zur Abstimmung auf der AppsUp-Website zur Verfügung gestellt sowie in der AppGallery veröffentlicht. Wer dann die meisten Stimmen erhält und die meisten Downloads erreicht, erhält für die Endausscheidung Bonuspunkte. Im Oktober kürt Huawei dann die Gewinner.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.