Huawei Sound Joy: Portabler Bluetooth-Lautsprecher für 129 Euro

Huawei hat diese Woche seinen neuen Bluetooth-Lautsprecher Sound Joy auf den Markt gebracht. Er ist allerdings nur direkt über den Online-Shop des Unternehmens zu haben – und zwar in den Farben Obsidian Black und Spruce Green. Als Preis ruft man 129 Euro für das tragbare Gerät aus, das auch unterwegs für Klang sorgen soll.

Laut dem chinesischen Hersteller hätte auch Devialet an der Entwicklung mitgearbeitet. Man nutze als Material unter anderem gewebten Stoff und habe die IP67-Zertifizierung erreicht, was den Speaker auch am Strand sicher nutzbar mache. Zudem sei die Oberfläche rutschfest. Als Akkulaufzeit nennt Huawei bis zu 26 Stunden. 680 Gramm wiegt der Huawei Sound Joy. Im Lautsprecher ist die Technik Devialet SAM verbaut. Die soll den Klang verbessern und gemeinsam mit einem Push-Push-Passivradiator mit zwei Membranen Verzerrungen vorbeugen.

Der Akku des Lautsprechers kommt auf 8.800 mAh und erlaubt die Schnellladung mit 40 Watt. Zehn Minuten Aufladung reichen für eine Stunde Wiedergabe. Komplett aufgeladen ist der Lautsprecher innerhalb von drei Stunden. Es ist auch möglich, zwei Huawei Sound Joy zu einem Stereosystem zu verbinden. Zur Verwaltung kann die App Huawei AI Life herhalten, die euch allerlei Einstellungsmöglichkeiten anbietet.

Durch Drücken der Sprachassistenten-Taste können Nutzer zudem Anfragen an den Sprachassistenten ihres Smartphones oder Tablets senden. Mit der Funktion Huawei Watch Control können Nutzer außerdem die Musikwiedergabe des Sound Joy am Handgelenk pausieren, Lieder überspringen und die Lautstärke erhöhen oder reduzieren.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.