Anzeige

Huawei setzt über 7 Millionen Smartphones der Mate30-Serie ab

Huawei hat ganz aktuell ein großes Event abgehalten. Zu sehen gab es neue Notebooks (MateBook D14 und D15), einen smarten Speaker namens Huawei Sound X, aber auch das MatePad Pro. Im Rahmen der Veranstaltung ließ Huawei-CEO Richard Yu aber auch eine interessante Zahl fallen. Von der neuen Mate30-Familie wurden bislang über 7 Millionen Einheiten verkauft, damit legte man einen besseren Start als beim Mate20 hin.

Das ist überaus überraschend, verkauft Huawei das Mate30 beispielsweise noch nicht wirklich in Europa, da man bekanntlich mit den USA im Streit liegt und deshalb die aktuelle Reihe nicht mit dem Play Store von Google ausliefern darf. In Rumänien sowie Spanien wurde das Mate30 ja schon gelistet, allerdings gehe ich nicht davon aus, dass das Smartphone eine große Akzeptanz dort bekommen wird, wo Android mit dem Play Store von Google als gesetzt gilt.

Bleibt zu hoffen, dass alle Beteiligten im Handelsstreit bald wieder in die Spur kommen und Huawei wieder vollen Zugriff auf Soft- und Hardware von Partnern hat.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.