Huawei P40 lite ist offiziell

Das Unternehmen Huawei wird am 26. März das P40 und das P40 Pro vorstellen. Android-Smartphones ohne Google-Dienste und -Services, dafür mit Huawei Mobile Services (HMS) und dem Huawei-eigenen App Store namens App Gallery. Bereits jetzt hat man für Europa ein Gerät vorgestellt, welches bei uns auf den Namen Huawei P40 Lite hören wird. Das Huawei P40 lite kostet in Spanien 299 Euro und kann vom 2. bis 16. März vorbestellt werden. Kunden, die dieses Smartphone vorbestellen, erhalten kostenlos die Kopfhörer Huawei FreeBuds 3. Wird preislich sicherlich in Deutschland nicht anders laufen. Beim Huawei P40 lite handelt es sich offensichtlich um ein Nova 7i unter einem anderem Namen. Abseits der Bilder und der technischen Daten sei erwähnt, dass das Huawei P40 lite einen seitlich angebrachten Fingerabdrucksensor hat.

Display 6,4-Zoll-FHD+
Prozessor: Kirin 810
RAM: 8 GB
Speicher: 128 GB
Hintere Kameras: 48 MP Hauptkamera (f/1,8) + 8 MP Ultra-Weitwinkel (f/2,4) + 2 MP Makro (f/2,4) + 2 MP Tiefe (f/2,4)
Vordere Kamera: 16 MP (f/2.0)
Akku: 4.200 mAh (wiederaufladbar mit 40W Supercharge)
Software: Android 10 mit EMUI 10
Maße: 159,2 x 76,3 x 8,7 mm (183 Gramm)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Wie immer für mich persönlich zu groß 🙁
    Irgendwann rennen alle wieder mit Handytaschen am Gürtelclip rum. Alternativ vielleicht mit Herrenhandtaschen für Smartphones im Horst-Schlämmer-Style.
    Marktlücke?

    • Ich stimme dir da grundsätzlich zu.
      Ich würde mich aber nicht von den Display-Inches verunsichern lassen. Schau auf die cm-Angaben. Ich habe ein älteres Honor 7x mit 5,9″. Das hat im Vergleich nahezu die selben cm-Maße. Nur hat das P40 Lite offensichtlich noch weniger Rand, was zu einem größeren Display führt.

    • Moin Gustav wenn ich mein altes HTC U11 mit meinem Mi 9t vergleiche so sind es knapp 3mm in der Länge in knapp 1mm Dicke aber 1 mm schmmaler vom 9T aber eben 5,5 zu 6,39 Zoll im Display. Also wirklich in den Abmessungen hat sich seit 2017 nicht getan eben aber durch das Rahmlose (fast) Display ist mehr Fläche da.

  2. Gibt es eigentlich Erkenntnisse, ob die User in Spanien weniger wert auf die Google-Dienste legen als in Deutschland bzw. ob die Verkaufszahlen für Huawei Smartphones dort oder anderswo in Europa weniger massiv zurückgehen als hier?

  3. Da es noch mit Android kommt, wäre das P40 lite bei dem Preis ja echt ne Überlegung wert!
    Suche eh einen Nachfolger für mein A5 2017

    • Thomas Neidlinger says:

      Android ja, aber wohl keine Google Dienste, nur zur Info.

      • Richard Rosner says:

        Dann darf es sich aber nicht Android nennen. Das verwirrt mich hier gerade ein wenig…

        • Thomas Neidlinger says:

          Android ist nur das Betriebssystem, Google Dienste wie Google Play werden nicht automatisch mitgeliefert, sondern nur wenn der Hersteller einen Vertrag mit Google abschließt.
          Über Umwege lässt sich das nachinstallieren, meiner Meinung nach ist das aber nicht unbedingt etwas für den Laien, weil nie sicher ist, wie lange das problemlos funktioniert und ob vielleicht ein Update von Android dem Google-Spaß ein Ende bereitet. Das ist aber nur meine persönliche Meinung.

          • Richard Rosner says:

            Falsch. AOSP ist das Betriebssystem. Android darf es auch nur nennen, wenn es diverse Tests von Google bestanden hat und demzufolge auch mit den Google Apps ausgeliefert wird.

            • Thomas Neidlinger says:

              AOSP ist die Basis, das stimmt, aber hast du irgendeine Quelle für deine Behauptung? Ich konnte nichts finden…

              • Richard Rosner says:

                Die deutsche Wikipedia enthält dazu auf den ersten Blick tatsächlich nichts. Aber in der englischen unter Licensing im ersten Absatz: https://en.m.wikipedia.org/wiki/Android_(operating_system)

              • Hat er nicht. Das gibt auch sein Link nicht her. Tatsächlich ist jedes aus dem AOSP-Quellcode kompiliertes OS ein „Android“, ob mit oder ohne Google-Zubehör. Das sagt nicht nur sein Link auf Englisch, sondern auch die offizielle Android-Seite selbst, AOSP ist die Bezeichnung für das Gesamtprojekt. Richtig ist aber auch: das Wort Android ist durch google geschützt, darf nicht für die Benennung selbst genutzt werden, aber für die Bezeichnung: „unser neues BLUB OS ist ein vollwertiges Android-System ohne Google Store!“ Bei der ersten Verwendung in einem Text muss das Wort auch den Hinweis tm tragen. Würde jeder sein Android OS auch „Android OS“ nennen dürfen, das Chaos wäre auch vorprogrammiert. Als Android os „beschreiben“ darf allerdings jeder, wenn der AOSP-Kernel als Grundlage dient, also auch Forks.

  4. Für mich ist hier der Make or Break Faktor ob das P40 lite Bluetooth 5 hat oder nicht. Ich hoffe echt sie haben das endlich verbessert.

  5. Ich kann mir nicht vorstellen das diese Geräte gut ankommen werden ohne Google Dienste. Und wenn sie das tun liegt es wohl primär daran, dass der 0815 Nutzer noch nichts von den fehlenden Google Diensten mitbekommen hat was sich dann mit der nächsten Generation der Geräte herumgesprochen hat.

    Auch wenn man es nicht wahrhaben möchte aber die Google Dienste machen schon eine Menge aus bei einem Smartphone. Ich hätte da keine Lust darauf zu verzichten oder das Zeug irgendwie inoffiziell nachzuinstallieren.

  6. Ich denke,
    ich kann auf diese „google“-Dienste problemlos verzichten.
    Die moechte mir doch google
    bei jeder passenden Gelegenheit hinterherwerfen.

    Allerdings moechte ich nicht auf
    „Sicherheitspatches“ =
    „Schliessen von offensichtlich gewordenen Sicherheitsluecken“
    verzichten – das sehe ich hier eher als zentrales Problem an.

  7. Björn B. says:

    Die Sicherheitsupdates wird es weiterhin geben, diese kommen nicht von Google…

  8. Leude AOSP = Android Open Source Projekt. Der Name Android ist durch Google geschützt und beinhaltet halt die Google-Dienste.

    Bestes Beispiel Linage OS und hat auch keine Google Dienste. Diese kann man sich da aber über opengapps.org nachinstallieren.

    Da aber der BL bei Huawei nicht entsperrt werden kann gibt’s kein TWRP somit lassen sich die opengapps nicht flashen, was aber bei dem AOSP Rom von Huawei eh noch die andere Frage wäre

  9. Ich habe zum P40 lite einen kurzen Erfahrungsbericht bezüglich Google und Usability verfasst.
    Wer Interesse hat, findet diesen hier: https://www.android-hilfe.de/forum/huawei-p40-lite.3661/huawei-appsuche-ist-die-eine-smartphone-und-appnutzung-ohne-google-moeglich-ein-erfahrungsbericht-mit-dem-p40-lite.944687.html

Schreibe einen Kommentar zu Rob Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.