Huawei P smart Pro: Mittelklasse-Smartphone erreicht nun auch Deutschland

Huawei bringt sein P smart Pro nun auch nach Deutschland auf den Markt: Das Mittelklasse-Smartphone ist in anderen Regionen bereits seit Ende 2019 erhältlich. Die technischen Daten ähneln dabei in vielen Punkten sehr dem Honor 9X, allerdings stockt Huawei etwa den RAM um 2 GByte auf. Als Preis rufen die Chinesen für dieses mobile Endgerät in den Farben Midnight Black und Breathing Crystal 279 Euro aus.

Im Handel werdet ihr das Huawei P smart Pro ab Ende März 2020 finden. Zu den weiteren, technischen Merkmalen zählen etwa das LC-Display mit 6,59 Zoll (16,74 cm) Diagonale und FHD+ als Auflösung, eine Pop-Up-Selfie-Kamera (16 MP) sowie eine Triple-Hauptkamera mit 48 (Weitwinkel) + 8 (Ultra-Weitwinkel) + 2 (Tiefensensor) Megapixeln. Für den Akku nennt Huawei uns 4.000 mAh, was etwa für bis zu 40 Stunden Telefonieren oder 80 Stunden Musikwiedergabe ausreiche. Neun Stunden sollt ihr hinkommen, wenn ihr zockt.

Als SoC dient der Kirin 710F, welcher von 6 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz begleitet wird. Wermutstropfen: Dem Huawei P smart Pro fehlt NFC, die Google-Dienste sind allerdings an Bord. Dadurch kann man sicher einen breiteren Kundenkreis erreichen, als mit manch anderen Smartphones, die bei Huawei ohne Google-Dienste daherkommen. Das Fehlen von NFC dürfte aber auch manchen stören.

Alle weiteren, technischen Eckdaten des Huawei P Smart Pro könnt ihr der Liste unten entnehmen. Wäre dieses Smartphone für euch zu dem ausgerufenen Preis von 279 Euro einen Blick wert? Oder schielt ihr da vielleicht doch eher zu Honor oder Xiaomi?

Huawei P smart Pro – Technische Daten

  • Display: 6,59 Zoll, 2.340 x 1.080 Pixel, LCD
  • SoC: Kirin 710F, Octa-Core (4 x Cortex A73 2,2 GHz + 4 x Cortex A53 1,7 GHz)
  • OS: Android 9.0 Pie mit EMUI 9.1.0
  • RAM: 6 GByte
  • Speicher: 128 GByte (erweiterbar um bis zu 512 GByte)
  • Hauptkamera: 48 + 8 + 2 MP
  • Frontkamera: 16 MP
  • Akku: 4.000 mAh
  • Schnittstellen: microSD, Dual-SIM (Hybrid), 4G LTE, Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.2,  USB Typ-C, GPS,
  • Maße / Gewicht: 163,1 x 77,2 x 8,8 mm / 206 g
  • Lieferumfang: Smartphone, Ladegerät, SIM-Nadel, Anleitung, Schutzfolie
  • Preis: 279 Euro

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Thomas Neidlinger says:

    Sieht auf den ersten Blick nach einem sehr würdigen Konkurrenten zum Mi 9T aus, preislich jedenfalls auch super, aber ohne Google… Naja.

  2. Warum kein NFC? Dann nur Lc-Display.. kein ernster Konkurennt vom Mi9T

    • Thomas Neidlinger says:

      Stimmt, das ist mir bei meinem (scheinbar zu kurzem) Blick nicht aufgefallen, wobei man das LCD-Display noch verkraften kann. Aber kein NFC und auch kein WLAN ac…

  3. Ohne NFC ist ein Smartphone gar kein Thema mehr für mich. Zahle praktisch nur noch mit Google Play sofern möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.