Huawei P Smart (2018) und P20 Lite: EMUI 9.1 wird verteilt, bringt Android 9 Pie auf die Geräte


Es gibt gute Nachrichten für die Besitzer eines Huawei P Smart (2018) oder Huawei P20 Lite. Die beiden Smartphones erhalten aktuell nämlich ei dickes Update. EMUI 9.1 kommt auf die Geräte, das basiert bekanntlich auf Android 9 Pie. Bei ersten Nutzern kommt das Update bereits OTA an, das muss aber natürlich noch nicht bei jedem der Fall sein. Auch ein Update-Versuch über HiCare könnte hier zum Erfolg führen.

Das Changelog der beiden Updates ist identisch und sieht folgendermaßen aus:

EMUI 9.1 ist da. Basierend auf Android Pie bewahrt EMUI 9.1 den ursprünglichen Android-Charakter und besticht durch einzigartige Merkmale und Einfachheit. Neben neuen Technologien und optimierten Prozessen zeichnet sich die aktuelle Version zudem durch ein benutzerfreundliches und attraktives Design aus. Die verbesserte, intuitive Interface vereinfacht die Arbeit und die Nutzung im Alltag, schützt Ihre Daten, gibt einen besseren Überblick über Ihre digitalen Gewohnheiten und vieles mehr. Wir sind stolz darauf, Ihnen EMUI 9.1 zu präsentieren, und wünschen Ihnen viel Spaß bei der Nutzung.

Hinweis: Die zum Installieren dieser Aktualisierung erforderliche Zeit kann abhängig von Gerät und Netzwerk variieren.

Einfach natürlich

Naturgeräusche

Wecker- und Klingeltöne sind von der Natur inspiriert – und bringen Ihnen so jeden Tag ein bisschen Natur zurück. Illustrierte Funktionalität Die grafisch fesselnden Anweisungen und Beschreibungen erleichtern Ihnen den Einstieg. Einfache Einstellungen EMUI 9.1 vereinigt ursprünglich getrennte Funktionen zu einem einzigen, optimierten Erlebnis. Der Zugriff auf Ihre am häufigsten genutzten Einstellungen ist somit einfacher.

Optimierte Effizienz

Digital Balance

Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihre Gewohnheiten, organisieren Sie Ihre Zeit und schlafen Sie ausreichend. Digital Balance sorgt für eine ausgewogene Gerätenutzung, damit Sie und Ihre Familie in perfektem Einklang mit der Technologie leben können. Schnellere Startzeiten Wir haben die Startgeschwindigkeit der beliebtesten Apps auf dem Markt verbessert. Rekorder Fügt dem Rekorder Funktionen wie Bearbeiten oder Beschleunigen hinzu und optimiert zudem dessen Interface – für ein konsistentes und bedienungsfreundliches Benutzererlebnis.

Hinweise zur Aktualisierung:

Ihre persönlichen Daten werden durch die Aktualisierung nicht gelöscht. Wir empfehlen Ihnen dennoch, wichtige Daten vor dem Aktualisieren zu sichern.
Sollten während der Aktualisierung Probleme auftreten, rufen Sie die Kundenhotline von Huawei an oder besuchen Sie ein Kundenservice-Center von Huawei.

Viel Spaß mit dem Update!

via Huawei Blog

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

21 Kommentare

  1. Naja besser Spät als nie…

  2. Und ich sitze hier mit meinem Mate20 Pro und frage mich ob und wann ich mal 9.1 bekomme.
    Aber es ist nach einem halben Jahr kein Bedarf mehr für Huawei. Das P30 ist draußen. Und so braucht man alte Flaggschiffe nur noch langsam bedienen. Und in einem halben Jahr kommt das Mate 30 Pro und den P30 Leuten geht es so. Jedes halbe Jahr ein neues „Spietzenklasse“ Handy. Bei Samsung hatte ich wenigstens ein Jahr das Gefühl ein gutes Handy zu haben was regelmäßig mit Updates beliefert wird. Neuen Funktionen und Verbesserungen. Aber bei Huawei …. Kaum war das P30 angekündigt gab es es nix mehr neues für das Mate 20 ….. Ein Witz.

    • So war es schon immer bei denen. Und das wird in Zukunft auch nicht mehr besser werden, eher schlechter. Weg damit.

    • Der Argumentation zufolge dürfte das P Smart kein Update mehr bekommen. Gibt ja jetzt das P Smart 2019. 😉 Gleiches gilt für das P20 Lite (=> P30 Lite verfügbar).

      • Think before you... says:

        Wie hohl muss man sein? Natürlich dauert es länger, weil die Updates (vorallem solch große) angepasst werden müssen auf ältere Handys, wegen der Leistung die bei den neueren natürlich besser ist.
        Und dann wird auch geschaut welches der älteren Modelle weiter verbreited ist, bei dem Mate kann ich es leider selbst nicht beurteilen aber bei dem P20 Lite z.B. sind die Zahlen weit oben.
        Zu dem gibt es eine fest gesetzte Zeit in den gekaufte/hergestellte Geräte Support erhalten auf die man ein Recht hat und diese hat jeder Handy Hersteller.
        Falls das einem nicht passen sollte, muss man sich vorher genauer informieren anstatt rum zu jammern.
        Zu dem allen kommen jetzt auch noch die US Sanktionen gegen China die Huawei stark treffen, vorallem nach dem sie auf die Blacklist gepackt worden , die haben momentan viel schwerwiegendere Probleme.

  3. Sehr cool! Gerade erst gestern günstig ein P Smart 2018 für unsere Tochter ergattert. 😉

  4. Wo genau kommt die Info her dass das P Smart ein Update bekommt ? habe die Tweets von Emui nachgelesen-nirgends wird vom P Smart gesprochen.
    Oder hat das schon einer bekommen ?

  5. Christian says:

    Ich habe mir im vergangenen Jahr ebenfalls ein P Smart zugelegt. Im regelmäßigen Turnus gab es Sicherheitsupdates. Das nun 10 Monate nach Release von Android 9 noch das Major Update folgt freut mich sehr. Ich persönlich habe damit nicht mehr gerechnet.
    Allgemein würde ich dafür plädieren, dass Smartphones 24 Monate beginnend ab Veröffentlichung mit Major Updates und weitere 12 Monate mit Sicherheitsupdates versorgt werden sollten. Die momentan gelebte Praktik würde man auf dem PC-Markt ja auch nicht hinnehmen. Da die mobilen Geräte eine zunehmend wichtige Rolle im Alltag spielen ist das Versäumnis der Updateverteilung nicht akzeptabel.

  6. Sogar mein 2 Jahre altes P10plus hat gestern 9.0 bekommen. War positiv überrascht.
    Nachdem ich den Wahnsinn mit dem Umtausch des Handys alle 16 Minuten nicht mehr mitmache, komme ich wenigstens auf einem uralt Handy in den Genuss eines aktuellen Betriebssystems

    • Du tauschst alle 16 Minuten Dein Handy? Der Traum der Smartphone Industrie. 😀

      • Wirklich die Ironie nicht gerafft?
        Nein, ich tauschte meine Handys alle paar Monate. So alle 12 oder 15. Einfach aus Neugierde (bin halt sehr technikaffin). Aber dann kam neues Hobby dazu (Motorrad) und ich habe erkannt, dass die Tauscherei einfach nur dumm war. Handys sind zu 90% gleich geblieben. Jahrelang war die Definition eines neuen (und vermeintlich besseren) Handys einfach nur schnelleler Prozessor und größeres Display. Ab und zu gab’s eine Innovation (wobei öfters eine „Innovation“).
        Und ich behaupte, dass ich das Handy mehr ausgelastet habe als ner Normalo (Enigma2, xbmc/kodi, allgemein Heimkinosteuerung, Waschmaschine mit Wlan usw, usf.) Also viel mehr als die 99%, die nur WA, Telefonie und vielleicht noch Email nutzen.
        Und trotzdem habe ich erkannt, dass selbst für die anspruchsvollstwn Dinge fast jedes Handy ausreicht.

        Und nur zu tauschen, weil ein Produzent seine Geräte mit Absicht nach 15 Monaten nicht mehr unterstützt? No way. Bin nicht mehr so dumm. Sowas mach ich bei Waschmaschinen, PCs, TVs oder Autos ja auch nicht.

        Alleine die Pressekonferenzen zu „neuen“ Handys sind so absurd, dass ich Probleme mit meinem Zwerchfell bekommen habe. Bei der neusten (Apple) musste ich wegen der Halterung für den Monitor kurz ins Krankenhaus wegen extremen Lachkrampfs

        • Nee, bei 16 Minuten habe ich die Ironie nicht gerafft. Dachte du holst Dir wirklich jede Viertelstunde ein neues Gerät.

          Glaube eher Du hast die Ironie nicht gemerkt. 😉

  7. Ich besitze sowohl das P20 Light sowie das P20 Pro. Das Light wird gerade via „High Care“ App von 8.0 auch 9.1 angehoben. Für das Pro gibt es noch nichts. Es ist schon merkwürdig, wenn zuerst die günstigeren Geräte bedient werden. Unter dem Strich ist es aber auch egal, die bisherigen Versionen liefen schon sehr zufriedenstellend.

    • Kann man so nicht sagen. Da Huawei die Update in Wellen verteilt, hängt es sehr vom Gerät ab. Mein P20 PRO bekam z.B. die Updates immer erst ca. 2 Wochen nach dem Gerät meiner Frau.

  8. Mein P20 lite hat eben das Update bekommen, schöne Sache.
    Mein altes P10 hat das Update auf EMUI 9 ja schon länger, jetzt hab ich als Ersatz für saß P10 ein gebrauchtes P20 gekauft, um dann festzustellen das sich da entwicklungsmäßig quasi nix getan hat zum P10. Und die Tage im Vodafone Shop ein P30 in der Hand gehabt, da sehe ich jetzt auch keine mega Verbesserung die mich zum Kauf verleiten könnte. So wirklich viel tut sich von Modell zu Modell nicht mehr…

  9. Ich habe Huawei seit einem knappen Jahr und war bisher sehr zufrieden. Habe heute Nacht das Update emui 9.1 bekommen und installiert. Jetzt funktieren die meisten Apps nicht mehr. Z. B. Die Galerie der Browser schmiert ständig ab etc. Sehr schade! Leider eine Verschlimmbesserung

Schreibe einen Kommentar zu Ronny Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.