Huawei MateView GT 27″ und MateView GT: Zwei neue Monitore starten

Huawei schickt die beiden neuen Monitore MateView GT 27″ und MateView GT ins Rennen. Letzteren seht ihr auch auf dem Artikelbild. Der MateView GT ohne Zusatz kommt im Übrigen auf 34 Zoll Diagonale und löst mit satten 3.440 x 1.440 Pixeln auf. Als Basis dient hier ein VA-Panel mit maximal 165 Hz Bildwiederholrate. Der Screen ist gekrümmt (1500R). Im Handel soll der MateView GT 549 Euro kosten und durch eine Soundbar im Lieferumfang bzw. im Standfuß auch besseren Klang bieten, als viele Konkurrenten.

Wer ohnehin anderweitig Lautsprecher einsetzt, kann den MateViewGT aber auch ohne Soundbar für 499 Euro ergattern. Der MateView GT erreicht so oder so eine Helligkeit von 350 cd/m2. Als Anschlüsse nennt man USB-C, USB-C (nur laden), zweimal HDMI 2.0, DisplayPort 1.4 und 3,5-mm-Audio. Ihr könnt den Bildschirm um bis zu 110 mm in der Höhe verstellen und auch neigen. Es gibt auch mehrere RGB-Lichteffekte. HDR-Unterstützung ist vorhanden, ergibt bei der Helligkeit aber nur so halb Sinn.

Der Huawei MateView GT 27″ wiederum kommt auf 27 Zoll im Format 16:9 bei 165 Hz und einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln sowie einer 1500R-Krümmung. Abermals dient ein VA-Panel als Grundlage. Auch hier beträgt die Helligkeit 350 Nits, es ist aber HDR10 an Bord. Kann man aber natürlich hinterfragen, inwiefern das bei der angegebenen Helligkeit wirklich sinnvoll ist. Als Kontrastverhältnis nennt Huawei 4.000:1. Als Anschlüsse sind USB-C (nur Aufladung), HDMI 2.0 und DisplayPort 1.2 zur Stelle. Auch dieser Monitor lässt sich um bis zu 110 mm in der Höhe verstellen und kann geneigt werden.

Preise und Verfügbarkeiten

  • Der Huawei MateView GT 27″ ist ab dem 12. Oktober 2021 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 399 Euro erhältlich. Zum Verkaufsstart gibt es vom 5. Oktober bis zum 30. November 2021 die Gaming-Maus Wireless Mouse GT im Wert von 129 Euro kostenlos dazu.
  • Der Huawei MateView GT ist für 549 Euro bereits jetzt erhältlich und ohne Soundbar für 499 Euro dann ab Mitte Oktober.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Also zu der 27“ Version kann ich nicht viel sagen, aber der MateView GT ist schon seit ein paar Monaten erhältlich (zumindest mit Soundbar) und steht bereits vor mir. Auch HDR ist an Bord selbst wenn Huawei das warum auch immer nicht angibt. AMD FreeSync Premium kann er auch (wird von Huawei aber auch nicht angegeben).

    • André Westphal says:

      Hey, ja das mit dem Oktober bezieht sich nur auf den 27er – das mache ich mal deutlicher! Danke für den Hinweis mit HDR, das trage ich nach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.