Huawei MatePad 10.4: Neues Tablet für 269 Euro vorgestellt

 

Huawei hat neben dem MatePad Paper auch ein neues Nicht-E-Ink-Tablet vorgestellt, das MatePad 10.4. Die Screen-to-Body-Ratio des FullView-Displays liegt hier bei 84 %. Als Zubehör gibt es dafür auch den Huawei M-Pencil der 3. Generation und das Huawei Smart Keyboard. Der interne Speicher beträgt 64 GB und kann per microSD auf bis zu 512 GB erweitert werden. Beim RAM bekommt ihr 4 GB präsentiert. Die Hauptkamera auf der Rückseite löst mit 13 MP auf, die Frontkamera mit 8 MP. Der Akku fasst 7.250 mAh. Im 5G-Netzwerk funken kann das Gerät mit Android ohne Google-Dienste nicht, und auch beim WLAN bleibt es bei 2,4 und 5 GHz. Als SoC findet ihr hier einen Huawei Kirin 710A vor (4 × Cortex-A73@2,0 GHz + 4 × Cortex-A53@1,7 GHz). Die vollständigen Specs findet ihr hier. Der Preis des neuen MatePad 10.4 liegt bei 269 Euro.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Prozessor/SoC auf dem Niveau eines 80€ (!) Fire HD 10, dazu keine Google Dienste/PlayStore. Da kann der Rest noch so schön sein: nein Danke.

  2. Kann vielleicht mal ein Hersteller ein Nachfolger für das TAB S5e bringen? Ein Multimedia-Tablet mit aktuellem Mittelklasse SoC und OLED mit 90/120Hz.

    • Bis auf das Display: Xiaomi Pad 5, hab ich aktuell auch. Ich bin auf froh, das es kein AMOLED Display hat, der Jelly Effekt beim S5e war mir zuwider.

      • Wie ist denn das Display so vom Pad 5? Den Jelly-Effekt finde ich nicht so dramatisch, ich nutze es aber vorwiegend für’s Streaming, da fällt es nicht so auf.

  3. Huawei sollte sich schämen diesen Uralt-Prozessor zu nehmen. Der ist ungefähr auf dem Niveau eines Snapdragon 665/662. Man möge sich vorstellen ein Hersteller würde noch diesen Prozessor verbauen

  4. Gekauft!
    Ja, es gibt Kritik an den Specs, aber bitte auch den Preis berücksichtigen!
    Ich werde es hauptsächlich als Navi im Wohnmobil nutzen, dazu passt’s 100%. Und ohne Google-Spy sogar noch besser.

    Aktuell gibt es beim Kauf das Keyboard-Cover gratis dazu. Brauche ich zwar nicht, aber nice-to-have.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.