Huawei Mate: Neues Foldable soll an das Samsung Galaxy Z Fold 2 erinnern

Huawei soll ein weiteres Foldable planen, das sich in die Mate-Reihe eingliedern könnte, im Design aber mehr dem Galaxy Z Fold 2 ähnelt als bisherigen Modellen Huaweis. Das Kamerasystem wolle man aber angeblich aus dem P40 Pro Plus übernehmen.

Erscheinen könnte das neue Smartphone als Huawei Mate X2. Es würde nach aktuellem Stand der Dinge auf ein klappbares Display setzen. Zu bedenken ist aber, dass diese Informationen auf einem neuen Designpatent basieren. Offiziell bestätigt ist da also zu einem konkreten Produkt derzeit noch gar nichts. Es soll wohl auch eine Dual-Frontkamera vorhanden sein. Eingereicht wurde Huaweis Patent allerdings schon im August 2019 beim CNIPA (China National Intellectual Property Office). Veröffentlicht wurde es aber erst am 25. September 2020. Enthalten sind 32 Produktskizzen und einer zusammenfassenden Beschreibung.

Das Foldable verfügt ausgeklappt über ein Cover-Display, das fast die gesamte Vorderseite abdeckt. Man erkennt zudem bereits in der Seitenansicht, dass die Dicke nicht überall identisch ist. Offen ist natürlich, ob Huawei das Design aus dem Patent am Ende wirklich für ein potenzielles Mate X2 nutzt. Angesichts der Probleme, die das Unternehmen derzeit mit den USA hat, ist zudem offen, wann Huawei das nächste hochpreisige Foldable veröffentlichten könnte. So ist durchaus möglich, dass man lieber bis 2021 abwartet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Bisher bin ich von den Faltsmartphones nicht überzeugt. Insgesamt glaube ich sowieso das diese Klappdinger nur eine zeitweise Erscheinung sind wie z.B. 3D oder Curve TV.

    Ernst nehme ich die Foldable erst, wenn Apple solche Geräte auf den Mart bringt. Dann wäre klar das es technisch und ästhetisch ausgereifte Geräte sein werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.