Huawei Mate 30: Verpackung bestätigt Variante mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher


Am 19. September möchte Huawei das Mate 30 vorstellen. Spannend wird die Vorstellung allerdings auch deshalb werden, weil absolut unklar ist, ob und in welcher Form das Mate 30 auf den europäischen Markt kommen wird. Grund ist der anhaltende Handelsstreit zwischen den USA und China, der auch auf dem Rücken von Huawei ausgetragen wird. Deshalb könnte es nämlich auch sein, dass das Mate 30 ohne Google-Dienste kommen wird.

Ein neuer Leak soll nun die Verpackung des Mate 30 zeigen, allerdings die chinesische Version. Die zu sehende Packung weist ein Smartphone mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher aus und verweist auch auf die „Supersensing Camera“, mit der das Mate 30 ausgestattet sein wird. Sonst gibt die Verpackung nicht viel her. Ich bin sehr gespannt, wie das am 19. September ablaufen wird. Weniger wegen der Hardware selbst, sondern wie Huawei mit der Situation nun umgeht. Bisher schwieg man sich bei Präsentationen dazu ja eher aus.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Ein Kommentar

  1. Ich bin gespannt wie es ablaufen wird….
    Wie solls schon ablaufen so wie damals bei nokia jahre spaeter kraeht kein hahn mehr danach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.