Huawei Mate 20 Pro: 9.0.0.238 (C432E10R1P16) mit April-Patch veröffentlicht

Nutzer eines Huawei Mate 20 Pro können sich einmal auf die Suche nach einem Update begeben. Huawei pusht derzeit die Version 9.0.0.238 (C432E10R1P16) seiner Software auf die Mate-20-Pro-Geräte. Wobei wir ja wissen: Es werden nicht alle sofort bedient, es kann immer mal ein wenig dauern, bis die Verteilung abgeschlossen ist. Neue Funktionen findet man laut meinem Changelog nicht, Huawei integriert auch nicht den Mai-Patch von Google, sondern man ist jetzt – warum auch immer – erst bei Stand April 2019 angekommen. EMUI 9.1 ist ebenfalls noch nicht dabei, aber das dürfte aller Voraussicht nach nicht mehr so lange dauern, meines Wissens wird diese Version schon in China verteilt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Wolfgang D. says:

    „Spionagevorwurf: USA setzen Huawei auf Schwarze Liste (bei tagessschau.de)“
    Ob es das letzte Update der Huawei Geräte wird?

  2. Hab mit dem Update, totale Probleme mit dem Ram Management.
    Hab eigentlich nur 4 Apps immer im Hintergrund offen, aber sobald man die Kamera öffnet, haut es die Apps aus dem Ram raus und werden dann immer neu geladen.
    Auch wenn man Bilder macht und die Gallerie öffnet, dauert es so 10 Sekunden, bis die Bilder angezeigt werden.
    Handy platt gemacht und alles neu aufgespielt, brachte nirgends Verbesserungen.
    Hoffe mit EMUI 9.1, wird es dann besser.

Schreibe einen Kommentar zu Markus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.