Huawei Mate 10 Pro bekommt Update und November-Patch

Für mich neben dem Pixel 2XL und dem OnePlus 5T eines der gelungensten Android-Smartphones 2017: Das Huawei Mate 10 Pro (hier mein Testbericht). Laut Huawei deutlich besser verkauft als der Vorgänger, das Mate 9, welches momentan mit Android 8.0 Oreo beliefert wird. Das ist beim Huawei Mate 10 Pro ab Werk dabei, bedeutet aber nicht, dass es keine Updates für das Gerät gibt. Über 500 MB ist das Update BLA-L29 8.0.0.127(C432) groß. Bringt zwar nicht den Dezember-Patch von Google, wohl aber den aus dem November. Des Weiteren will man die Wiedergabequalität von Videos verbessert haben, zudem soll das ganze System performanter laufen und dementsprechend weniger Akku verbrauchen. Kritisch darf man bestimmt erwähnen, dass das Update die Amazon-Video-App hinzufügt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich weiß nicht ob ich es behalten soll. Mit dem Honor v10 und dem P11 hat Huawei „bessere“ Konkurrenz in der Hinterhand. Zudem bin ich eigentlich jemand der gerne mit Custom Roms rumspielt. Das kann ich mit dem kirin 970 gänzlich vergessen. Von der Kamera bin ich bis jetzt doch enttäuscht. Bilder mit Menschen drauf haben gefüllt einen weichzeichner drauf, obwohl alle Optionen deaktiviert sind.

  2. Das Amazon Video App ist deinstallierbar,sehe ich damit kein Problem 🙂

  3. Bitte das nächste Mal angeben das dieses Update für die Dualisim Variante ist Danke.

    Denn Vodafone hat nur die Single Variante.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.