Huawei Mate 10: Das soll der Kirin 970 leisten

Am 16. Oktober wird das Huawei Mate 10 in München vorgestellt (wir berichteten). Bisher ist es erstaunlich ruhig in Sachen Leaks rund um das Smartphone von Huawei, man hat das Gefühl als würden LG mit dem V30, Samsung mit dem Note 8 und Apple mit dem iPhone 8 die Medien prägen. Nun aber gibt es Gerüchte zum Prozessor des Huawei Mate 10. Dies soll bekanntlich der HiSilicon Kirin 970 sein, gefertigt in 10nm-Technik. Laut der Screenshots, die im chinesischen Social Network Weibo aufgetaucht sind, verfügt der Kirin 970 über eine 64-Bit ARM Octa-Core-CPU.

Vier der Kerne sind Cortex-A73, die mit 2,8 GHz takten sollen, die anderen vier sollen Cortex-A53 unbekannten Taktes sein. Huawei soll laut dieses Screenshots LPDDR4-Speicher verbauen, der mit einer maximalen Frequenz von 1866 MHz arbeitet. In Sachen GPU soll eine Mali-G72 MP8 verbaut werden. Der Screenshot verrät außerdem, dass man auf LTE Cat.12 und Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac und Bluetooth 4.2 setzen könnte. Ob das nun so ist, werden wir sicherlich bald sehen, bin gespannt, was Huawei noch so geschraubt hat, man spricht ja auch von einem 6,1 Zoll großen Edge-to-Edge-Display.

Übrigens: Mich persönlich interessiert vor allem, was man wohl in Sachen Software und Kamera geschraubt hat.

(via gsmarena)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Neben Kamera und Software bin ich auch gespannt ob man bei uns weiter bei Dual Sim bleibt oder auf Single Sim setzt um es hier besser platzieren zu können. Außerdem wird es Zeit für QHD+ spätestens seit Daydream VR ein must have für mich.

  2. Das wird wohl mein nächstes Smartphone werden. Ich nutze derzeit das Google Pixel XL und bin bis auf eine Sache zufrieden. Die Sendeleistung. Bei mir zu Hause hat das Pixel XL im Netz der Telekom oft Probleme die Qualität der Netzverbindung konstant zu halten. Oft hört mich der Gesprächsteilnehmer nicht mehr. Mit dem iPhone 7 oder dem Samsungs Galaxy S8 tritt das Problem nicht auf.

  3. Sehe keine Probleme bei Dual-Sim.

  4. Wie sieht es bei Huawei den mit Custom-Roms aus ? Gibt es immer noch Probleme wegen dem Kirin-Prozessor ?

  5. Ich hoffe nur, dass es kein Edge-Display bekommt. Das find ich nämlich absolut hässlich. Das wäre ein Grund für mich, was anderes zu kaufen. Momentan p9+.

  6. Das Mate zeichnet sich von anderen Geräten ab. Größer als 5,5 Zoll, Akku größer als 3500, Dual Sim.

    Software ist ausbaufähig und vor allem bei der Kamera sollte etwas passieren. Also wenn Huawei jetzt kein Edge Display macht oder so ein blödes Format wie beim kommenden Note dann freue ich mich auf das Gerät.

  7. Single-Sim hatte ich vom P10 und P10+ auch nicht erwartet.

  8. @andy2010
    Kirin, Exynos und mein spezieller „Favorit“ MEDIATEK, alles unkaufbar, wenn man auf Custom Roms Wert legt.
    Keine Sources = Kein Custom Rom.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.