Huawei erweitert StorySign-App für Gehörlose bald mit weiteren Büchern

Ende 2018 hatte Huawei StorySign vorgestellt, eine App, die Gehörlose anvisiert und Bücher in Gebärdensprache darstellen kann. Ist aber weniger für den allgemeinen Hausgebrauch gedacht, sondern mehr für die Märchenstunde zwischen Eltern und Kindern. Zum Launch sah die Unterstützung aber noch etwas mager aus. Wie Huawei nun bekannt gegeben hat, sollen 2019 zumindest noch vier weitere Bücher in die StorySign-Bibliothek aufgenommen werden – immerhin.

Bisher wird in StorySign nur das aus meiner Sicht recht unglücklich betitelte Kinderbuch „Peter Hase – Ein Guckloch-Abenteuer“ angeboten. Die App ist kostenlos, allerdings müsst ihr die Bücher, die von der App unterstützt werden, auch physisch besitzen, damit alles funktioniert. Mehr Informationen zu StorySign bekommt ihr auch hier.

Außerdem unterstützt Huawei die European Union of the Deaf (EUD) mit einer Investition von 500.000 US-Dollar.  Dessen ausführender Leiter, Mark Wheatley, kommentiert die Zusammenarbeit mit Huawei: „Wir wollen die Partnerschaft mit Huawei fortsetzen, um die zukünftigen Entwicklungen von StorySign zu unterstützen. Die App hilft nicht nur gehörlosen Kindern, Spaß am Lesen zu haben, sie unterstützt auch ihre Eltern beim Erlernen der Gebärdensprache. Die App hat das Potenzial, unser Verständnis, wie wir Gebärdensprache am effektivsten lehren und wie wir uns mit ihr beschäftigen, neu zu definieren.“

StorySign
StorySign
Entwickler: StorySign
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.