Huawei: da kommt Konkurrenz für andere Hersteller

Im August 2011 sprach man schon bei Huawei davon, dass man nicht mehr länger reiner Zulieferer bleiben wolle, sondern dass man nun verstärkt auf die eigene Marke setzen würde. Man wollte den Marktanteil auf bis zu 4% pushen. Ich habe mir gerade das Referenz-Smartphone Huawei  Ascend D angeschaut und darf sagen: da können sich andere Hersteller warm anziehen. Fühlt sich haptisch sehr gut an und das installierte Android 4.0 Ice Cream Sandwich lief sehr rund. Preis und Verfügbarkeit sind mir leider nicht bekannt, man munkelte von einem Termin im Sommer.

CPU: HUAWEI K3V2 Quad-Core 1.5 GHz
Display: 4,5 Zoll, PPI330, IPS, 1280 x 720
System: Android 4.0 Ice Cream Sandwich
Cam: 8 MP & 1,3 MP (Video in 1080p möglich)
Akku: 1880 mAh
Breite / Dicke: 64mm / 8,3mm

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Ob das auch ein „Aufstieg“ bei der Verarbeitung ist?

  2. Bin gespannt, das X3 war ein absolutes Preismonster, die neuen Phones sehen ordentlich aus und die Hardware stimmt auch.

    Ich bin gespannt, 4% halte ich für mehr als realistisch !

  3. Hoffentlich wird noch bekannt gegeben wann das Gerät auf den Markt kommen soll. Renne momentan mit ’nem Samsung E1080w rum und will wieder ein Smartphone haben 🙂 Leider kann man sich momentan einfach keins kaufen, da die verfügbaren (attraktiven) Geräte schon gut 1 Jahr aufm Buckel haben, aber momentan nicht wirklich günstiger als zu ihrer Einführung zu sein scheinen (siehe Galaxy S2).

  4. Wann gibts endlich mal Smartphones die mehr als 1,5 Tage akkulaufzeit haben, so ein drecks-quadcore braucht doch niemand, den plat sollte man für nen größeren akku nutzen.

  5. Habe das T-Mobile Move, welches ebenso von Huawei gebastelt wird, in der Hand gehabt und war erstaunt welche Qualität diese Marke bietet. Da kommt mir dein Bericht wenig überraschend und ich freue mich auf weitere Geräte!

  6. Sagt mal haben diese Huuuuweis STOCK ICS? Oder auch mit eigener Oberfläche àla Sense und Konsorten?!

  7. Dürfte Stock ICS sein.

  8. Eigene Oberfläche. Ist zumindest beim X3 so. Ich denk mal, die werden sich da nicht lumpen lassen.

  9. …die müssten sich nur noch einen cooleren Namen ausdenken.. dann würden die 8% bekommen

    @sav mein Incredible S hält locker 2 Tage mit normaler Nutzung…

  10. @draegn
    Sie haben eine Custom UI, jedoch ist die äußerst minimal gehalten. Die Veränderungen muss man also schon im Detail suchen.

    Dementsprechend schnell scheint Huawei zumindest derzeit teilweise auch mit Updates zu sein. Für das Huawei Honour stellten sie bereits im Dezember eine ICS Beta für die Kunden zum testen bereit.

    Ich traue Huawei ehrlich gesagt ziemlich viel zu. Bin mal gespannt was sie in diesem Jahr so bringen werden.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.