Huawei bringt mit dem P Smart Z kostengünstiges Smartphone mit Popup-Frontkamera auf den Markt

Wie die niederländische Plattform Mobielkopen.net mitteilt, wird Huawei recht unerwartet ein neues Einsteiger-Smartphone auf den Markt bringen, das wohl 210 Euro kosten wird und als erstes Gerät des Unternehmens mit einer Popup-Frontkamera ausgestattet sein soll, wie man es bereits von Geräten der Hersteller OPPO und Vivo kennt.

Dank jener Kamera kann Huawei beim P Smart Z getauften Gerät auf andere Auskerbungen im Display verzichten und diesem so ein Vollbildschirm-Display mit einer Größe von 6,59 Zoll verpassen. Die Frontkamera löst mit 16 Megapixeln auf, der 19,5:9-Bildschirm soll eine Full HD+ Auflösung bieten (2.340 x 1.080 Pixel) und mit einer Pixeldichte von 391 ppi auskommen. Hier einmal ein Bild, geteilt von Evan Blass, aka @evleaks.

Als SoC werkelt Huaweis Kirin 710-Achtkerner im P Smart Z, der im 14 Nanometer-Verfahren hergestellt wird. Ebenso an Bord sind 4 GB RAM und 64 GB interner Speicher, der per microSD um bis zu 512 GB erweitert werden kann. Beim Akku bietet Huawei hier starke 4.000 mAh. Der Fingerabdruckscanner soll sich auf der Rückseite und nicht im Display integriert befinden, außerdem wird es auch hier noch einen 3,5 mm-Klinkenanschluss geben.

Die Hauptkamera setzt auf zwei Sensoren mit 16 und 2 Megapixeln, entsprechend mit einer Blende von f/1,8, beziehungsweise f/2,4. Die Maße des Geräts betragen 163,5 x 77,3 x 8,9 mm, wiegen soll das P Smart Z insgesamt 197 Gramm. Bei Auslieferung wird Android 9.0 Pie auf dem Gerät installiert sein, so Mobielkopen. Als Farbauswahl bietet Huawei das P Smart Z dann demnächst (ein genauer Termin ist nicht genannt) in den Farben Midnight Black (Schwarz), Emerald Green (Grün) und Sapphire Blue (Blau) an.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

6 Kommentare

  1. Willkommen im Phablet Wahnsinn…2019 wird’s auch weiterhin immer größer und unhandlicher.
    Hardware für den Preis allerdings ok. Bietet es denn Dual Sim, bzw Hybrid Slot?

    • Diese riesigen Bretter machen halt Eindruck auf dem Verkaufstisch.
      Dass die später im Real-Life einfach nur völlig umständlich zu händeln sind und ständig durch ihre Größe und Gewicht nerven: daran denken die Käufer zumeist erstmal nicht.

      Schluss mit diesem Phablet-Irrsinn!

  2. Man darf auch nicht vergessen, dass die neuen Formate einfach andere Werte abgeben als früher, da die Diagonale anders verläuft. 6,59 Zoll im 19,5:9 Format sind nicht wirklich größer als 6 Zoll oder gar weniger im 16:9 Format, nur schmaler… ^^

  3. Mit 5,5″ – 5,9″ kaufe ich das Ding sofort. So definitiv nicht.

  4. Hab ein S10e zum Testen hier,, schon praktisch die Größe es passt wieder komplett in die Popotassche

Schreibe einen Kommentar zu kriziepel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.