Huawei Ascend G620s: 5,5 Zöller für unter 200 Euro

Auf der IFA 2014 in Berlin wurde es vorgestellt, nun betritt das Ascend G620s von Huawei den deutschen Markt. Ein Phablet für relativ wenig Geld, dafür aber auch in Sachen Ausstattung klein. Verbaut ist ein 5,5 Zoll IPS Display mit HD-Auflösung (1.280 x 720 Pixeln). Es kommt ein Quad-Core-Prozessor mit 1,2 GHz zum Einsatz, der von 1 GB RAM unterstützt wird.

HuaweiAscendG620s

8 GB Speicher stehen zur Verfügung, die man per microSD-Karte um bis zu 32 GB erweitern kann. Das Ascend G620s verfügt über einen 2.000 mAh starken Akku. Es bietet außerdem eine 8 Megapixel starke Kamera auf der Rückseite, die Vorderseite ist mit einer 2 Megapixel-Kamera versehen. LTE Cat 4, Bluetooth, DLNA und NFC sind ebenfalls vorhanden. Das Huawei Ascend G620s ist deutschlandweit ab sofort in der Farbe Schwarz und ab November auch in Weiß zum Preis von 199 Euro zu haben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

12 Kommentare

  1. Bisschen schwach auf der Brust 🙂 Lieber warte ich auf das Archos 50 Diamond.

  2. Nicht zu vergessen: mit Android 4.4. Also erstens zugroß für ein Smartphone und zweitens ist die Auflösung bei der Größe einfach zu niedrig. Huawei hatte schon mal bessere im Angebot

  3. 199 „Unter 200“ Euro zu nennen ist auch nur Kaufpsychologie 😉

    Was für „Low Price Segment“ Käufer (also Einsteiger) wichtig ist dass man genug Apps drauf installieren kann. 8GB sind da genug…

    @Dirk Ich hab bisher einen „Ich hab auch ein Smartphone“ Käufer bisher nich über die Auflösung jammern gehört… Komisch….

  4. Habe mir letztes Jahr ein huwei für unter 200 euro gekauft und für mich ist das einfach nur Elektroshrott. der Akku entlädt sich selber und außerdem startet es ständig von selbst neu. Nie wieder ein billig handy von huwei

  5. Laut Huawei Webpage ist das Display des G620s 5 Zoll und das des auch bald erscheinenden Ascend G7 dann 5,5 Zoll groß.

    Technologie: IPS-Display
    Größe: 12,7 cm (5 Zoll)
    Auflösung: 1280 x 720 px

  6. @Sean K. Woods
    Also mein HOX hat auch diese Auflösung, mit dem Unterschied das es erstens schon einige Jahre alt ist und 4.7 Zoll hat. Wenn es aber „nur“ 5 Zoll hat geht es für ein billig Smartphone. Denn leider mehr ist Huawei inzwischen nicht mehr

  7. Specs alleine sagen zwar nicht viel aus, aber ich traue Huawei mit diesem Teil schon einiges zu. Mal Tests abwarten. HD-Auflösung mit LTE, für noch 199, da ist sie Auswahl sehr klein.

  8. das ding hat 5 zoll!

  9. „2.000 mAh starken Akku“
    Seit ich ein Smartphone mit 5.000 mAh Akku nutze, weiß ich dieses derzeitige Nahezu-Alleinstellungsmerkmal zu schätzen. Ein Wochenende ohne Ladekabel ist schon was Feines. Schade, dass solche Akkus noch nicht Standard sind.
    Ansonsten muss man natürlich wieder die üblichen Preis-Leistungs-Verhältnisse berücksichtigen für die „normalen“ Smartphones im Vergleich zu den typischen China-Smartphones. Letztere haben durch die Bank bessere Specs (höhere Auflösung, mehr Kerne / RAM / Datenspeicher – ggf. auch besserer Akku, s.o.), sind aber für Deutsche oft nur bei besonderen Händlern erhältlich.

  10. Das Xperia Z Ultra gibts derzeit für 227 bei smartkauf – das ist High End Hardware, als Telefon für mich viel zu groß, als immer-dabei-Tablet aber ein Knaller. Ein Archos für „unter 200″ braucht man da vielleicht nicht unbedingt – wer 5,5“ als Telefon will, sollte sich für die 4,4 von Sony entscheiden. 🙂

  11. @Dirk: Es gibt verdammt viele „Normalos“ die ihr Smartphone nur zum telefonieren und whatsappen nutzen. Und wenn man sie fragt sie locker auch mit einem alten Nokia Feature Phone ausgekommen wären wenn da nich der „Gruppenzwang“ wäre…

  12. Ich habe ein G615 und bin tierisch genervt von Huawei. Updates gibts offenbar keine mehr, die Huawei-Oberfläche ist großer Müll, den überall versprochenen Gyrosensor hats auch nicht und zudem ist das Telefon seit dem letzten Update vor einigen Monaten fast unbenutzbar langsam geworden. Sonderlich flott war der selbstentwickelte Quadcore-SoC ja eh nie – und die schwache Unterstützung der eigenen Grafikeinheit spricht auch für sich. Huawei ist von meiner Einkaufsliste bis auf weiteres komplett gestrichen. Hat jemand Interesse an einem G615? Eignet sich gut um nach Menschen zu werfen oder um es jemandem zu schenken, den man eigentlich nicht ausstehen kann.