Huami: Amazfit T-Rex zur CES 2020

Huami will im Rahmen der CES 2020 in Las Vegas neue Produkte präsentieren. Das Unternehmen ist unseren Lesern vielleicht bekannt, hierzulande sind es Fitnesstracker und Smartwatches, die das Unternehmen anbietet. Mehrere neue Produkte sollen es insgesamt in drei Kategorien werden. Zwei der neuen Produkte befinden sich in der Kategorie Smartwatch und True-Wireless-Kopfhörer, das andere Produkt möchte man wohl aus Überraschungsgründen nicht nennen, derzeit verrät man nur den Decknamen „T-Rex“. Amazfit T-Rex soll sich besonders gut Outdoor nutzen lassen, was bei zahlreichen Anwendern dafür sorgte, dass man smarte Schuhe als neues Produkt kommen sah – sicher auch aufgrund dieses Teasers:

In die Richtung könnte es auch gehen, da Wang Huang, Gründer, Vorstandsvorsitzender und Chief Executive Officer, einen Beitrag im chinesischen Netzwerk Weibo teilte und sagte, dass die neue Kategorie nicht ein „Smart Schuh“ ist, sondern lediglich eine hohe Relevanz für Schuhe hat. Vielleicht sehen wir ja einen Tracker, der besonders genau arbeitet und alle Produktkategorien noch smarter miteinander verzahnt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. So lange die niemanden Einstellen der diese unglaub schlechte App grundlegend überarbeitet kommt mir keine Amazfit mehr ins Haus. Die GTS war schon alleine deswegen unbrauchbar.

    • gehts präziser? welche app? was ist schlecht?

      • Die App ist an Unübersichtlichkeit kaum zu übertreffen. Ne HF Anzeige die man nicht zoomen kann, kann man auch sparen. Zumindest bei der „hochgelobten“ GTS gibts nichtmal 3 Schlafphasen und an Sportfunktionen wird unter „Draußen laufen“ und „Joggen“ unterschieden, wobei Joggen wohl „gehen“ sein soll. Das Menü der GTS ist eine pure Katastrophe da nichts da ist wo man es erwartet.

        Aber gut, den meisten reicht ja „Billig“

        • Welche Schlafphasen sollen das denn dein, die man da erfassen können soll?

          Ich finde die App überraschend gelungen und mit einem ausgesprochen gutem Bedienungskomfort. Auch die Uhr selbst lässt sich sehr gut und logisch bedienen. Ich weiß daher nicht, an welcher Stelle das ganze „billig“ sein soll.
          Auch gibt es sehr wohl mehr Aktivitäten auf der Uhr auszuwählen. Die GTS ist wirklich gelungen. Und vom Konzept meiner Meinung nach besser als jede Wear OS Uhr.

          Einzig die Tatsache, dass Emojis nicht unterstützt werden, nervt beim Empfang von Nachrichten.

          • Ohne Notify & Fitness ist die Hardware unbrauchbar. Aber am Ende muss das jeder selbst entscheiden. Ich persönlich finde sie undurchdacht, unstrukturiert und Benutzerunfreundlich. Von allen die ich kenne und hatte (Garmin, Fitbit, Xiaomi, Huawei…) ist das jedoch das unübersichtlichste und schrecklichste.

  2. Ach ja, dazu noch das GPS. Das war uns ist noch nichtmal in der Nähe von abgegangenen Wegen. Die GPS Punkte sind viel zu weit auseinander.

    Ich schätze LizeOS und dergleichen sehr. Wear könnte Google gerne einstampfen.

    • Kann ich nicht bestätigen. Äußerst genaues GPS bei meiner GTS – vergleichbar mit dem aus dem Smartphone. Und ich werde wohl kaum der einzige auf der Welt mit einer tatsächlich funktionierenden Uhr sein.

      • Du bist eher einer der wenigen die es nicht interessiert.
        https://www.mi-forum.net/threads/gps-genauigkeit-erfahrungen.8743/

        PAI Wert hat auch keiner wirklich verstanden. 3 Watchfaces gehen auf die Uhr – davon sind 2 fest.
        Da ich die App nicht mehr installiert habe spar ich mir den Rest. Die war auf der Verge schon mies als der Wechsel vom Design her statt fand.
        Die GTS ist einfach noch billigerer Chinamüll als meine jetzige China-Müllversion. Bei der Xiaomi Watch kann man die Krone wenigstens noch drehen, hier kann man einfach nur drücken bei der GTS. Sportarten die man nicht betreibt aus der App oder der Uhr zu nehmen ist auch keine Option, geht nämlich nicht.

        • Ach so. Ich bin also ignorant weil das GPS bei mir anstandslos und durchgehend funktioniert auch über mehrere Stunden? Und auch weil die Aufzeichnung ziemlich genau auf der Strecke liegt? Ich habe die Uhr u.a. wegen dem GPS gekauft und wenn das schlecht gewesen wäre, hätte ich das Teil schon längst zurück geschickt.
          Was genau ist dein Problem oder woher kommt der ganze Frust?

          Nebenher benutze ich schon seit gut 20 Jahren GPS Geräte und bin sowohl mit der Technik als auch mit der Theorie dahinter bestens vertraut. Also erzähl mir hier bitte doch nicht was vom Pferd mit weil du frustriert bist.

  3. Bei der Amazfit T-Rex handelt es sich um eine neue Smartwatch. Bei der FCC gibt’s auch Fotos der Uhr. Das Design der Uhr erinnert sehr stark an die Casio Protrek WSD F20, was ich sehr Begrüßenswert finde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.