HTCs Action Cam: kein Gerücht

Vorgestern berichteten wir hier im Blog über ein Gerücht, welches HTC betrifft. HTC soll angeblich an einer Action Cam arbeiten, wie sie unter anderem von GoPro vertrieben wird. Unzählige Hersteller springen auf diesen Zug auf, sodass wir neben der GoPro mittlerweile unzählige Lösungen angeboten bekommen, die unsere sportlichen oder anderen Aktivitäten in bewegtem Bild und Wort festhalten.HTC_logo

Ich kann sagen: diese kleine Action Cam von HTC ist mitnichten ein Gerücht, sondern die Wahrheit. HTC hat die Kamera hinter verschlossenen Türen auch schon diversen Vertretern aus Industrie und Handel in Deutschland vorgeführt und dazu Umfragen durchgeführt. Aus Gründen des Quellenschutzes können wir hier leider kein Bild der Kamera veröffentlichen.

Optisch sieht die Kamera wie ein umgedrehtes L aus und sie ist rund – stellt euch ein kleines Abflussrohr vor. Die Kamera von HTC ist wasserdicht und wird über einen Slot für eine miniSD-Karte verfügen. Sie richtet sich vor allem an die Outdoor-Freaks, die die Cam am Fahrrad oder Fahrradhelm befestigen wollen.

Über den Preis ist man sich bei HTC noch nicht ganz sicher, eine erste Aussage bewegte sich rund um 129 Euro herum. Weitere Details sind nicht bekannt. Am 8. Oktober hat HTC eine Veranstaltung mit dem Titel “Double Exposure”, gut möglich, dass es dort die Kamera bereits zu sehen gibt, vielleicht zusammen mit einem neuen Smartphone, welches auf den Namen HTC Eye hören könnte. Dieses soll eine 13 Megapixel starke Haupt-Kamera haben, während man 5 Megapixel für Selfies hat.

Übrigens: falls ihr uns (vertrauliche) Tipps einsenden wollt, dann benutzt doch unser Kontaktformular, alternativ erreicht ihr mich unter 8PMETMH2 bei Threema (oder öffentlich bei Facebook, Twitter und Google+). Sämtliche Hinweise und Bilder werden auf Wunsch vertraulich behandelt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Meine ActionCam hat 90 Euro gekostet und ist echt genial.
    https://www.youtube.com/watch?v=PaRHJSVHAek

  2. MiniSD? Ist das heutzutage nicht eher ungewöhnlich? Oder ist das ein Fehler und soll MicroSD heißen?

  3. Die kann gut werden! Ich bin ja schon sehr von den mobilen Geräten von HTC begeistert. Auch die Smartphone Cam ist oft besser als so manche, die ich bereits ausprobiert habe.

  4. Bin ich mal gespannt, wenn das Ding offiziell vorgestellt wird, vielleicht ja am 08. Oktober.

  5. Ist das Zufall so kurz vor der Fotokina… Ich werde da sein…

  6. @caschy Bist du jetzt unter die Hardware-Wikileaks-Plattformbetreiber gegangen? 😉 Du bekommst doch sicher vor allen möglichen anderen Medien und veröffentlichten Pressemeldungen über deine guten Kontakte an Infos vorab (auch wenn es sich dabei vielleicht nur um offizielle Pressemitteilungen handelt)? Und sei es dabei nur einen halben Tag früher?
    Ich habe ja nicht mal Kontakte (und wie fast immer) kaum Zeit für mein Hobby Techblog. Daher ist der letzte und aktuellste Beitrag (leider) auch immer noch nur der kurze Testbericht zum Sony Xperia Tab Z. Aber das hat mir Sony in der voll ausgestatteten Variante sogar mir unbekannten Licht nach einmaliger Anfrage für zwei Wochen zum Testen überlassen. Was mich ja positiv überrascht hat. Bei dir sieht das doch sicher anders aus?

  7. @icancompute: Die Sachen, die ich vorab bekomme, bekomme ich unter dem Mantel der Verschwiegenheit. Oftmals unterschreibe ich dafür ein NDA. Dann darf ich nicht drüber reden, während ich bei einigen Herstellern auch „so“ Infos bekomme, weil man mich kennt und mir vertraut. Testgeräte: Jau, da haben die Firmen gelernt. Viele machen das gut.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.