HTC One M8: Update auf Android 4.4.4 bringt Eye Experience mit

Vor der 5.0 steht die 4.4.4 bei HTC. Zwar hat man bei HTC gesagt: „jau, wir bringen Android 5.0 Lollipop spätestens 90 Tage nach Release auf diverse Geräte“, doch erst  einmal ist die neueste KitKat-Ausgabe dran. Nicht nur Android 4.4.4 ist nun für das HTC One M8 zu haben, sondern auch die Eye Experience-Funktion, die jüngst in New York vorgestellt wurde. Bedient mit dem Update werden erst einmal freie Geräte, die von Vodafone und o2.

HTC_One_M8_004

Nach dem Update stehen euch folgende Kamera-Funktionen im Rahmen der Eye Experience zur Verfügung:

Selfie auf Zuruf:

Mit „Lächeln“ oder „Aufnahme“ können Selfies per Spracheingabe aufgenommen werden. So könnt ihr das Smartphone zum Beispiel auf einen Ständer stellen und einen Selfie ohne die typischen Arme im Foto schießen.

Passfoto-Automat:

In diesem Modus könnt ihr eine Collage aus 4 einzelnen Selfies im typische Passfoto-Automaten Look erstellen.

Hautverbesserung:

Hier könnt ihr mit einem Regler an der Seite die Weichzeichnung eures Gesichts einstellen, wenn ihr eine längere Nacht hinter euch habt, könnt ihr jetzt trotzdem einen Selfie von euch machen.

Gesichts-Morphing:

So bezeichnet es HTC im Changelog des Updates, gemeint ist damit, dass ihr zwei Fotos auswählt und daraus dann ein Foto errechnet wird. Ihr könnt so also beispielsweise eine Mischung aus einem Star und euch machen.

Face-Tracking:

Mit Face-Tracking verfolgt euch die Kamera, auch wenn ihr euch etwas weiter wegbewegt. Beispiel: Ihr führt eine Videokonferenz und bewegt euch vom Tisch zum Whiteboard, dann zoomt die Kamera so, dass ihr perfekt im Bild seid. Dies soll laut HTC mit bis zu vier Personen gleichzeitig funktionieren. HTC konnte uns erst nicht versprechen, ob diese Funktion auch auf das One M8 kommt, scheinbar hat man sie jetzt aber doch eingebaut.

Split-Aufnahme:

Die Split-Aufnahme kombiniert Front- und Rückseitige-Kamera miteinander, ihr bekommt ein zweigeteiltes Bild, welches euch auf der einen Hälft die Frontkamera und auf der anderen die Rückseite-Kamera zeigt. So könnt ihr beispielsweise ein Video von euch beim Autofahren drehen und gleichzeitig die Straße aufnehmen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Hilft alles nix, wenn die Kamera einfach nix taugt 🙁

  2. Kann ich bestätigen. Bei meinem htc-one-m8 ohne Branding ist das Update nun verfügbar. Ging deutlich schneller von der Meldung bis zum verfügbaren Update. Beim update auf 4.4.3 waren es ja fast zwei Monate.

  3. Und wann sind Telekom Kunden dran? ;(

  4. Kommts auch fürs M7 ?

  5. ich hab ein telekom M8. da kommt das 360 mbyte grosse update auch gerade.

  6. Das Update auf 4.4.4. für M8 mit Telekom Branding macht anscheinend Probleme. Akkulaufzeit schlechter, extremer Energiesparmodus fehlt… http://www.android-hilfe.de/htc-one-m8-forum/590857-updates-fuer-das-htc-one-m8-62.html

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.