HTC Magic – Part III

So, hier und hier habe ich ja bereits ein bisschen über mein neues Telefon geschrieben. Mittlerweile habe ich auch ein paar E-Mails mit Fragen zu dem Gerät bekommen – beziehungsweise sogar mit einigen von euch via Messenger geplaudert.

Ich versuche nun noch einmal zusammenzufassen, was euch so beschäftigt hat.

Einige fragten was ich meistens nutze. Naja, war doch irgendwie klar – der Telefoniedienst ist es nicht. Unterwegs kann man auch wunderbar die E-Mails abchecken – wobei mir hier ein Minuspunkt aufgefallen ist: ich lasse bereits online per Filter bei Google Nachrichten sortieren. Quasi ein Label dran pappen, Posteingang überspringen lassen und fertig. In meinem Client (Thunderbird und Mail) sehe ich ja die Labels als Ordner – und eben in die möchte ich meine E-Mails einsortiert haben. Allerdings wird man auf dem HTC nur über E-Mails informiert, die im Posteingang aufschlagen – alles andere muss man manuell nachsehen. Habe meiner Ansicht nach schon alle möglichen Einstellungen gecheckt – aber scheinbar geht es (leider) nicht anders.

So – an zweiter Stelle befindet sich Twidroid. Ein Twitter-Client. Nein, ich will keinem Twitter erklären oder aufzwingen. Nutzen und Nutzen sehen oder sein lassen – ich nutze es viel und gerne und Punkt ;).

Wild herum fotografieren. Für ein schnelles Bild ist die eingebaute Cam klasse. Besonders cool finde ich, dass ich den ganzen Spaß gleich hochladen und mit Geotags versehen kann. Ich kann so auf einer Landkarte immer sehen wo ich war.

Qype Radar. Eine Anwendung für Qype. Unterwegs kann ich so schauen, was es an Lokalitäten in der Nähe gibt. Keine Registrierung nötig – nur wenn man Bewertungen abgeben will.

nikokombuese

So, Fragen zu den Tarifen bzw. dem Traffic kamen auch rein. Seinen Traffic kann man entweder über die Vodafone-App sehen – oder man installiert sich den Net Counter. Dieser zeigt euer verballertes Datenvolumen auch an. Sofern man übrigens in einem WLAN eingeloggt ist surft man über dieses – und nicht über die “eigene” Leitung. Ganz nützlich zuhause – oder eben überall wo es WLAN für umme gibt 😉

So, was benutze ich sonst noch so auf dem Androiden? Google Latitude – so können meine Freunde sehen wo ich bin. AndNav – Navigation auf Basis der OpenStreetMap. Google Maps. Einen Voice Recorder. Meebo IM als Messenger. Battery Status um prozentual genau zu sehen wie voll der Akku noch ist. Den kann man nämlich mit nem Tag Vollast leer bekommen 😉 Des Weiteren gibt es noch ein paar Spiele wie 4 gewinnt und albernen Kram wie Flaschen drehen (falls man mal wieder nicht weiss, wer die nächste Runde bezahlen soll).

Was ich noch ausprobieren werde: Bubble (eine Wasserwaage), den Beer Counter und ShopSavvy. Mit letzterem kann man Barcodes abfotografieren und nach Preisen suchen (soll wohl vor allem bei Büchern funzen),

Das HTC Magic (Handbuch als PDF hier) ist übrigens auch Frauen-kompatibel. Meine bessere Hälfte meinte, ich solle mir gefälligst das iPhone kaufen – nur damit sie das HTC haben darf. Die hängt unterwegs auch dauernd dran – man kann ja was verpassen 😉

Übrigens – auf MySpace gibt es gerade fünf Geräte zu gewinnen. Falls da jemand von euch ist (ich zumindest nicht).

So – ich hoffe ich habe eure Fragen alle beantwortet. Ansonsten ab damit in die Kommentare. An die iPhone-Nutzer: würdet ihr euch jetzt wieder ein iPhone holen oder einen Androiden?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

42 Kommentare

  1. Die Antwort auf die Frage nach dem iPhone willst du von mir nicht wirklich hören, oder? 😀

  2. Doch – ich hab hab hier ja auch Obst rumstehen. Hat aber bisher nix mit der Wahl meines Telefons zu tun gehabt. Wenn man den Analysten glauben darf, wird ja Android extrem wachsen – und dementsprechend auch Apps uns so. Deshalb ist deine Meinung gefragt. Soweit ich weiss hast du doch Probleme mit deinem Phone gehabt – oder wo hab ich das gelesen? 😉

  3. Hei anbei ein paar Programme aus dem Android-Market, welche dir vielleicht auch gefallen könnten. Folgende will ich auf meinem G1 nicht mehr missen:

    – „fbook“ is klasse wenn du Facebook nutzt
    – „chompSMS“ hilft sparen: Nur 8 Cent/SMS
    – „wpToGo“ um mobil zu bloggen (nur für WordPress)

    Und wenn mal was länger dauert (wie z.B. Shopping mit der Frau), dann bieten sich Games wie „Retro Defense“ oder „Pac-Man“ an. Achja… das Laserschwert darf natürlich nicht fehlen 😉

  4. Ich besitze zuzeit ein iPhone und bin auch sehr zufreiden damit. Doch ich würde gerne mal einen Androiden testen. Ist bestimmt auch nicht schlecht.

  5. Beim I-Phone ist das auch so mit den Mail von google und den Labels. Und mit den Barcodescannern, kann man auch QR codes u.s.w. einscannen wie man sie schon in vielen Zeitungen finde. Aber Ansich finde ich das Iphone nicht so besonders ist bloß ein Hochgehyptes Gerät, was wie ich finde weniger kann als andere Telefone nur durch die Zusatzprogramme (Apps) wird es erst gut.

  6. Wo bekommt man das ganze zeug her?? Oder bekommst du das um Werbung zu machen ??? Ich meine das kostet ja alles Geld und in der heutigen zeit schwimmt keiner mehr im Geld!!!

  7. Markus, du bekommst heute schon fast alle mit Vertrag für nen Euro. Und wenn du mal die Beiträge lesen würdest, dann würdest du wissen woher und warum ich ein Android habe. Werbung muss übrigens als solche gekennzeichnet sein. Ich schreibe hier auch über meinen Mac – und den hat Apple mir leider auch nicht für lau hingestellt 😉

  8. Also das E-Mail problem gibt es beim iPhone auch.
    Das nervt jeden Ordner / label manuell nach zu schauen.

  9. Ah gut – dachte schon ich sei zu doof…

  10. Ich hab seit ein paar wochen das iPhone 3G und bin sehr zufrieden damit 🙂 Die Bediehnung ist einfach Top und mit nem Jailbreak kann man viele weitere nützliche Sachen nutzen, z.b. den backgrounder, so kann ich Messenger, ne Shell, etc im Hintergrund laufen lassen, verbraucht natürlich auch mehr und man bekommt den Akku auch schnell an einem Tag leer, wenn man sein Phone permanent nutzt.
    Überall EMail und Web zur verfügung zu haben, will ich inzwischen nicht mehr missen, ist einfach super nützlich und ein schöner Zeitvertreib auf Bahn/Busfahrten oder für Wartezeiten.

    Zum Vergleich würde ich das HTC Magic gerne auch mal testen, vielleicht findet sich ja mal jemand, der leihweise mit mir für eine Woche tauscht 😉

  11. Hm ich will weder das eine noch das andere so sehr mit technik begeistert steht bei mir doch immer die praxis im vordergrund.
    kleines handy ab in die hosentasche und gut. Und wie ein kollege lernen musste locken geräte vom schlage eines iphone, android und omnia auch jede menge diebe an. so schön und toll das alles ist ich kann gut drauf verzischten. Und an dem mehrwert für mein leben habe ich eh meine zweifel.
    Ne wasserwagge im handy ? wer brauchts ?
    barcodes ablesen ? das gleiche im normal fall kann ich den preis auch einfach vom buch ablesen geht schneller und einfacher

  12. Ne die Barcodescanner sind schon super, wenn man z. B. im Supermart, produkte einscannt, dann sieht man sofort die Inhaltsstoffe, und ob das Produkt gut oder schlecht ist oder man kann QR codes lesen und wird dann z.B. direkt zu einer I-netseite weitergeleitet ich finde diesen Technick schnickschnak Praktisch auch wenn man das meißte nicht braucht aber warum nicht ich meine dafür ist der ja da und wenn man mal ne Wasserwage braucht, wenn man unterwegs ist dann hat man eine ist doch cool. Und vor allem in der Schule ist z.B. der Ipod Touch 2G echt genial man kann im Internet surfen, Rechnen, Vokabeln nachschlagen, Termine verwalten u. s. w.

  13. @Mark
    sorry, aber der letzte Satz ist ja mal Schwachfug.
    Bei der Software geht es um Preis-Vergleich.
    Glaube kaum, dass Du da manuell schneller bist.
    Am besten, Du beschäftigst dich damit etwas mehr oder lässt es gleich 😀

  14. Mescalito says:

    Ich gebe mein iPhone nicht mehr her. Es hat zwar nicht alle Funktionen, die ich gerne haben möchte. Aber das Telefon macht einfach Spaß. Und wie Zunkel schon gesagt hat, mit einem Jailbreak kann man eine Menge mehr damit machen.
    Ein vergleich zu eine HTS Magic habe ich auch nicht. Mein letztes Handy war ein Windows Mobile HTC, damit war ich im Großen und Ganzen auch zufrieden.

  15. Kann mich da nur Mescalito anschließen, mein iPhone möchte ich ebenfalls nicht mehr vermissen.

  16. Also ich bin seit Januar stolzer iPhone Besitzer. Ich hatte vorher noch einen iPod Touch der ersten Generation, den ich dann noch gut vor Weihnachten bei eBay verkaufen konnte, und für nur 20€ Aufpreis habe ich mir den 2G Touch gegönnt, der jetzt aber an meine Freundin gegangen ist…äh ich schweife ab..

    Es ist wunderbar nicht auf WLAN Netze angewiesen zu sein, man fühlt sich echt ein bisschen freier. Ich nutze häufig Twitterific, WordPress App, Groups (um Kontakte zu verwalten), MobileButler (Tarifübersicht/SMS etc), Remote (für Keynote Päsentationen oder iTunes)…oder natürlich verschiedene Games.

    Und ich bin recht zufrieden und kann mich begnügen, dass die MMS Funktion erst per Update kommt. Da merkt man wenigstens wie flexibel das Produkt ist und das noch daran gearbeitet wird, um es besser zu machen.

  17. Also ich kann nur eins sagen,

    egal ob iPhoneOS, WindowsMobile in verschiedenen Versionen und Symbian, die haben alle seltsame Effekte, die man nie verstehen wird. Aber das liegt auch in der Vielzahl der Funktionen begründet. Das wird auch bei Android nicht anders sein. Bisher hat zumindest keines der mobileOS zu 100% überzeugt, aber welches IT-produkt kann das schon 😉
    Und telefonieren will doch heute auch keiner mehr damit 😉 Dafür gibts das gute alte Nokia 6310i, was mit fast allen Freisprecheinrichtungen, die ab Werk verfügbar sind funktioniert.

  18. @caschy: Ja, ich hatte Probleme damit. Das hielt sich aber in Grenzen. Kurz: das iPhone ist das geilste Stück Technik, was ich je besessen habe. Würde ich nie wieder hergeben.

    Ich hab hier in der Firma schon viel probiert und einrichten (müssen). HTC, Blackberry Storm… – kam alles nicht an’s iPhone ran.

    Aber wie gesagt – Geschmackssache.

    Das kommende iPhone wird übrigens wieder gekauft.

  19. Achso. Noch zwei Links dazu…

    Das Problem mit dem iPhone:
    http://www.admartinator.de/2009/05/12/iphone-du-zicke/

    Erste Begegnung mit einem HTC:
    http://www.admartinator.de/2008/07/27/lobet-und-preiset-das-iphone/

  20. Ich finde das I-Phone auch ganz nett, aber mehr auch nicht ich meine, das Apple da wesenlich mehr machen könnte bzw den Endnutzer mehr Freiraum geben könnte. Nur durch die Ganzen Apps (und das Jailbreak), die ja von Drittanbietern sind, ist es erst was besonders ohne diese, könnte es fast nichts außer im Web surfen und E-mail abrufen. und Telefonieren

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.