HTC: künftig zwei Jahre Updates für Flaggschiffe

Die amerikanischen Abgesandten von HTC haben aktuell an einem „Reddit AMA“ teilgenommen. Reddit ist eine der größten Online-Communitys und in den AMAs (Ask me anything) nahmen unter anderem schon Barack Obama oder jüngst erst Bill Gates teil. Das Team von HTC sprach hier zum Beispiel über die für viele versierten Neukäufer wichtigen Updates. HTC wies in Sachen noch einmal auf die Komplexität und die Verfahren hin, die ein Update durchlaufen muss. Für Nordamerika konnte man jedoch aussagen: künftige Flaggschiffe sollen zwei Jahre lang Updates erhalten.

nZ9EcvY

Durch den immensen Personalaufwand in Update-Dingen kann man dies nur für künftige Geräte sagen, nicht für die, die man bereits auf dem Markt findet. In Bezug auf das HTC One X teilte man mit, dass man dieses nicht über die Android 4.2-Grenze bringen konnte, weil Chip-Lieferant keinen Support bot. Die US-Variante mit Qualcomm-Chip soll aber auch kein Update erhalten, da dieses Update zu einem „nicht gutem Nutzererlebnis“ führen würde. Zwei Jahre Updates – quasi eine Vertragslänge. Google selber gab mal 18 Monate als Wert in der Android Update Alliance an.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. bevor ich denen das glaube sollen die erst liefern. die haben sowas nicht das erste mal versprochen (nicht in dem umfang) und nichts gemacht.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.