HTC Desire Testbericht

Mal wieder ein kleines Unboxing. Dieses Mal darf ich das HTC Desire testen, welches mir für (leider nur) drei Wochen von Vodafone als Leihgabe zur Verfügung gestellt wurde. Bislang habe ich ja auch immer noch ein Motorola Milestone im Test. Mein eigenes Gerät ist das ja mittlerweile in die Tage gekommene HTC Magic, welches maximal nur mit Android 1.6 läuft. Mit einem Cyanogen ROM lässt sich zwar auch Android 2.1 auf das HTC Magic klöppeln, dieses soll allerdings nicht 100%ig rund laufen, so meinte mein Buddy Michael, dass es ewig dauern würde, bis man mal wieder zum Homescreen kommt. But, back to topic!

Ich wollte das HTC Desire mal testen, weil sich die Ankündigungen echt gut gelesen haben und ich das Gerät bereits auf der re:publica in Berlin kurz austesten durfte. Fühlte sich halt gut an und machte einen guten ersten Eindruck auf mich. Doch bleibt der Eindruck auch auf den zweiten Blick?

Lieferumfang HTC Desire:

Im Karton natürlich das Gerät, Akku, Kopfhörer, Mini-USB-Kabel und Netzteil.

Das HTC Desire in Bildern:

So, was hat das HTC Desire denn unter der Haube?

Prozessor: 1 GHz
System: Android 2.1
Speicher: 512 MB ROM und 576 MB RAM
Display: 9,4 cm AMOLED Touchscreen, 480 x 800 (3,7 Zoll)
Kamera: 5 MP mit Autofokus und Blitz
Erweiterung: per microSD-Karte

Netz:

  • HSPA/WCDMA: 900/2100 MHz
  • GSM: 850/900/1800/1900 MHz

Kommunikation:

  • 3G:
    Bis zu 7,2 Mbit/s für Download
    Bis zu 2 Mbit/s für Upload
  • GPRS: bis zu 114 kbit/s für Download
  • EDGE: bis zu 560 kbit/s für Download
  • Wi-Fi®: IEEE 802.11 b/g
  • Bluetooth® 2.1 mit Enhanced Data Rate

Erster Eindruck nebst Kurztest

Angeschaltet, kurz genutzt – verliebt. Kein Wunder, bin ja eh unter Android zuhause. Grandioses Display, tolle Farben, gute Helligkeit. In der Sonne ist das aber der gleiche Mist, wir bei Notebooks mit glossy Display. Man sieht wenig. Sehr wenig.

Es sind die kleinen Spielereien, die das Gerät liebenswert machen. Ziemlich viele und coole Widgets sind bereits dabei. Android 2.1 mit der HTC-Oberfläche Sense rockt!

Die Verarbeitung des HTC Desire ist o.k., dass es einen Plastikdeckel hat, ist sicherlich dem geringen Gewicht geschuldet. Allerdings kann man für fast 500 Euro ein wenig mehr erwarten. Überlegt mal – für die Kohle bekommt man ein halbwegs vernünftiges Notebook oder ein astreines Netbook in geilster Qualität.

Akku-Laufzeit? Bescheiden, wie bei allen Geräten. Zumindest wenn man so ein Dauer-Twitterer wie ich ist. 1400 mAh hat der Akku übrigens.

Gesprächsqualität? Das Gerät kann auch telefonieren, Qualität stimmt.

Die Kamera

Hier einmal das originale Foto, dass ich gestern vorm Westfalenstadion aufgenommen habe:

Kurz gesagt: das HTC Desire ist meiner Meinung nach ein echter Hammer. Ich möchte es jetzt nicht direkt mit dem Motorola Milestone vergleichen, doch wer keine echte Tastatur benötigt, der sollte zum HTC Desire greifen. Wobei das natürlich auch immer eine Preisfrage ist. Das HTC Desire kostet momentan um 480 Euro rund und das Motorola Milestone eben nur um 390 Euro.

Soviel erst einmal zum ersten Test. Ich hoffe in der kurzen Testzeit, die ich das Gerät behalten darf, noch einiges für euch darüber berichten zu können. Alternativ muss ich mir mal wieder ein Gerät kaufen (muss eh  einen neuen Vertrag haben, weiss nur noch nicht wo & bei wem) – dann geht mein HTC Magic eben über die eBay-Theke 🙂

Falls ihr Fragen zum HTC Desire habt, von denen ihr meint, dass ich diese beantworten kann, dann schreibt diese in die Kommentare.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

56 Kommentare

  1. Lazybone says:

    Mich würde mal interessieren ob du auch die Probleme mit dem Touchscreen hast wie ich. Ich habe in den 3 Tagen wo ich mein Desire habe oft bemerkt das ich zwar auf einem Button drücke er aber einen ganz anderen nimmt.
    Z.b. Bei Einstellungen wenn ich einen der oben drücke nimmt er einen der unten Buttons.

    Ist das bei dir oder bei anderen Desire Besitzer auch?

  2. Hallo Cashey,
    erstmal vielen Dank für alle guten Tipps und Tricks!
    Frage: Kann man einen google apps Account einrichten ( pers. Adresse )?
    Und eine dumme Frage: wie kommt Musik z.B. aus iTunes auf das Gerät?
    LG Volker

  3. @Volker
    Ja, Google Apps geht. Musik und alle anderen Medien kann man mit dem kostenlosen DoubleTwist synchronisieren. DT kann auch mit iTunes Playlists umgehen.

  4. Ich habe selbst seit einigen Monaten das Milestone und bin immer noch begeistert. Allerdings konnte ich am Wochenende bei einem Freund das Desire mal antesten, und ich muss sagen: WOW. Vor allem das geringere Gewicht und das brillante Display haben mich begeistert. Tastatur würde mir nicht so sehr fehlen. Das Milestone wirkt zwar etwas robuster, aber schicker ist das Desire. Wenn ich JETZT wählen müsste…

  5. Mich würde bei diesen Preisen mal interessieren, wie ernst man die eigentlich nehmen muss. Die meisten gehen doch eh‘ über Verträge weg, wo diese Summen ja gar nicht gezahlt werden. Aber da sind möglichst hohe Listenpreise gewünscht, damit der Kunde rechnet und denkt „hab‘ ich wieder viel gespart…“.
    Wer kauft sich solche Teile denn ohne Vertrag?

  6. was heißt denn bescheider Akku?
    Das die Smartphones insgesamt zu kurze Laufzeite haben ist ja klar – viel Leistung braucht auch viel Strom (und das bei dem Bauformat)
    Wie weit kommst du denn mit dem Handy, wenn du den ganzen Tag twitterst?
    Reicht es nur einen Tag selbst bei 1400mAh?

  7. Das ist ja ein Traum 😉
    Sieht richtig gut aus!

  8. Funktioniert die Synchronisation mit Outlook wirklich (Kalender, Kontakte, Aufgaben, Notizen)? Geht es mit beigelegter Software, ähnlich ActiveSync oder benötigt man immer den Umweg über einen Google-Account ? Ich schwanke noch zwischen Win.Mobile (das klappt) und Android (kenn ich noch nicht).
    Ein Outlook befindet sich in der Firma (Outlook/Exchange-Umgebung) das andere normal zu Hause auf dem PC.

  9. @Cashy
    Wenn du wirklich einen neuen Vertrag abschließen möchtest, die besten Konditionen gibt es wohl im „Webeforum Telekommunikation“ im Telefon-Treff (www.telefon-treff.de). Kennst du aber bestimmt…

  10. Was kostet eigentlich so ein Desire mit Standard-Vertrag ?
    Welche Android Phones der gehobenen Klasse kommen eigentlich demnächts auf den Markt welche mind. so gut sind wie das Desire ?

  11. @Sven bei dem Desire ist eine Synch-Software bei, die Outlook wirklich gut mit dem Gerät synchronisiert. Hat bei mir ohne große Probleme und auf Anhieb geklappt. Du kannst zusätzlich Kalender und Kontakte mit Google synchronisieren, so hast du auch immer gleich ein Backup zur Hand, falls dein Outlook mal die Hufe nach oben reißt 😉

    Ansonsten bin ich genau wie Caschy von dem Gerät extrem begeistert. Wenn die Tage mein Milestone wieder in meinen Händen ist, werde ich mal in mich gehen und mich fragen, ob ich wirklich eine Hardware-Tastatur brauche 🙂 – Alleine schon wegen der guten Kamera vom Desire!

  12. Ich kann deine Begeißterung nachvollziehen. Habe ja jetzt auch schon das Desire seit ein paar Wochen im Einsatz und als ehemaliger Iphone Benutzer bin ich von dem Gerät auch schwer begeißtert. Die Akkulaufzeit ist wirklich sehr schwach, aber da geht es leider vielen Geräten so. Die Akkus sind heutzutage einfach der Technik hinter her und dadurch ist auch die Akkuleistung sehr bescheiden.
    vg Thomas

  13. Zu deiner Suche nach einem neuen Vertrag kann ich dir O2 empfehlen. Ich selber habe den O2 O für 40 Euro plus zusätzliche 21.50 für Internet. Ich denke für 61.50 in alle Netze telefonieren und surfen so viel ich will gibt es wohl nicht wo anders. In Kombination mit meinem Nexus One ist das ein gelungenes Gesamtpaket. 🙂
    Kannst du mal einen Vergleich zwischen HTC Sense und Standard Android Oberfläche ziehen, hast doch jetzt den direkten Vergleich.

  14. Ich find das gerät ja sowas von geil^^ hoffe das es diesen monat im
    Personalverkauf erscheint…

    @caschy laufen die Anwendungen so flott wie in den testberichten beschrieben?

  15. Hi Caschy,

    das sind die Artikel, die ich zur Zeit gut gebrauchen kann. Mein derzeitiger Mobilfunk-Vertrag läuft zwar erst in 11 Monaten aus, aber dann will ich den Anbieter wechseln (von E-Plus irgendwo anders hin), brauch nen gescheiten Datentarif fürs mobile Surfen und ein für mich passendes Smartphone dazu. Ich denke mal, bis dahin passiert noch einiges, aber durch deine Artikel ist man da immer recht gut auf dem Laufenden und kriegt auch durch die Kommentare jede Menge Meinungen mit. Prima!

  16. Was haltet ihr denn vom HTC Desire im Vergleich zum iPhone? Wer sollte sich welches Gerät kaufen und weshalb?

  17. Bierfreund says:

    Ich hab das Desire ebenfalls seit dem Wochenende und bin auch begeistert. Ist allerdings auch mein erstes Smartphone.
    Wenn man ohnehin googlemail und die Kontakte benutzt, ist Android wirklich genial.
    Etwas schade finde ich aber, dass es für kein Googlemail Widget gibt (es gibt nur das „normale“ Mail Widget oder die Google Mail App). Teilweise habe ich auch ähnliche Probleme mit dem Touchscreen wie Lazybone. Gerade bei der Touchscreen Tastatur kommt schon oft ein falscher Buchstabe, ich hab’s bisher drauf geschoben, dass ich mich einfach noch an Touchscreen Tastature gewöhnen muß. Mir ist aber auch aufgefallen, dass der Screen gerade im Randbereicht oft nicht beim ersten Tippen reagiert.
    Ansonsten wäre ich auf der Suche nach einer Anleitung/Einführung in die Android/Sense Oberfläche. Das meiste ist zwar intuitiv aber auf einige Funktionen wie das kopieren im Browser usw. bin ich nur zufällig gestoßen und ich denke die ein oder andere nützliche Funktion hab‘ ich noch nicht entdeckt.
    @caschy: Es wäre vielleicht auch mal ein Artikel ala „must-have-Android-Apps“ oder „Android Killer Apps“ (so wie es das auch schon für Firefox Addons gab) interessant, so könnten Android Newbies wie ich von deiner Erfahrung mit Android profitieren und ich bin sicher dass sich auch in den Kommentaren viele Tipps für nützliche Apps finden würden.

  18. Hey, bin seit 2 Wochen am überlegen was ich machen soll.
    Will auch von E-Plus wechseln und das Desire hats mir wirklich
    sehr angetan. Höre nur gutes und nun auch hier, ich denke das
    Handy ist ein „Must Have“.
    Habe die letzten Tage viel verglichen und geguckt und im moment
    kommt man bei O2 wirklich am besten weg.

  19. Hallo Carsten!

    Mich würden die Multimedia Features des Desire interessieren. Vor allem, da ich dann meinen ipod Touch in Rente schicken würde. Wie schlägt sich das Desire bei Musik und Video Wiedergabe? Gibt es Equalizerfunktionen?

  20. Hi caschy, wie findest du eigentlich das AMOLED-Display? Die Sollen ja angeblich farbenfroher sein. Hatte aber leider noch nie eins in freier Wildbahn in der Hand und auf Messen sind die Lichtverhältnisse ja was anderes…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.