HTC Desire: mit Cyanogen macht’s Laune

Hach ja, ich habe mal das HTC Desire reaktiviert. Immer noch ein geiles Smartphone, wenn man bedenkt, wie lange ich es schon habe. Hatte es seinerzeit mit einem Root versehen und mit irgendeinem Android-Mod (Oxygen) ausgestattet. Hatte mich nie glücklich gemacht. Also wie beim LG Optimus Speed mit dem Cyanogen-Mod ausgestattet und damit Android 2.3.4 auf dem HTC Desire. Danach den Go Launcher und alles ist tutti.

Mittlerweile ist das Aufspielen ja kein Hexenwerk mehr, das Cyanogen-Wiki listet ja sämtliche Schritte: Root, dann Radio-Update, dann Flash der Android-Version. Das war es. Dauert 20 Minuten. Definitiv eine Empfehlung, wer das „alte“ HTC Desire mit frischem Android versehen will. Alle neuen Features, (ich meine) verbesserter Empfang und das Kind im Manne hat mal wieder etwas zu tun (ganz wichtiger Punkt!). Und ihr so? Mit welcher Android-Version seid ihr unterwegs? Root or not?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

143 Kommentare

  1. nachtclown says:

    Ich nutze bei meinem Samsung Galaxy S das DarkyROM v10.1 und bin super begeistert.

    Für das LG Optimus Speed meiner Frau überlege ich noch…

  2. sickofitall says:

    @AndroidFan
    GApps installieren: http://is.gd/2CIy2u

  3. Moto Defy rooted, Pay’s Rom V6 auf franz. Froyo, OC 300 – 1200mhz via SetVsel… 😉 Der CyanogenMod für’s Defy läuft auch wie Butter, zieht mir aber zuviel Akku, da ist meist nach 16 bis 20h schon Schluss mit lustig.

  4. Bei mir läuft im moment MIUI 1.6.10 auf dem DHD. Ist für mich das mit Abstand beste System was es gibt, insofern kommt auch nichts anderes mehr drauf. Vor allem gibt es jeden Freitag frische Updates 🙂

  5. hi,
    wollte nie mein desire rooten, aber als ich den Artikel gelesen hatte kribbelte es in meinen Fingern. nun habe ich es also doch gemacht. habe mich an die Anleitung der bruzelstube gehalten, das längste dabei waren die Sicherungen. werde nun leedroid testen, da ich Sense gerne hatte. mal sehen was ich noch so probiere. auf jeden Fall danke an Cashy, der das -schon erwähnte- Kind im Wanne wieder geweckt hat 😉

  6. Hallo Cashy,

    mein Desire hatte ich nachdem ich 3 Wochen mit der Original-ROM unterwegs war gerootet.

    Und bin auch von Anfang an bei cyanogenMod geblieben (man will das Telefon ja auch mal benutzen 😉

    Hast du wirklich schon die Android v2.3.4 auf dem Desire drauf, als Stable Version ist zZ. die 7.0.3 mit der v2.3.3 oder hast du gleich eine nightly aufgespielt?

    gruß Hamster

  7. MarcusBremen says:

    desire mit redux 1.2 (cyanogen ableger), android 2.3.3 mit lpp, oxygen table, 256mb ext3, 101 apps installiert, 170 mb speicher frei… kein speicherproblem. 🙂

  8. Ich bin mit meinem Milestone immer noch sehr zufrieden und nutze es mit dem „The FroyoMOD“. Luca hat damit das beste ROM für das Milestone gebaut was es gibt. Ganz ohne Quatsch.

    Ich habe schon über ein Dutzend Themes dafür geportet.

    Basians Theme Ports The FroyoMOD

    Da wird jeder was passendes finden.

  9. HTC Desire mit CM #86 und Desire HD mit MIUI 1.6.10

  10. Servus Caschy,

    ich hatte auch lange Zeit mein Desire mit AMOLED, damals bei der eBucht aus ner Vetragsverlängerung ohne Branding(!) für knapp 400,- erstanden lief es mit CM bzw. DeFrost. Als dann Oxygen raus kam war ich hin und weg und hielt mir mein Teil ganz schön spartanisch.

    Irgendwann morgens lies es sich dann nichtmehr ausschalten und das Ende vom Lied war ein kaputtes Desire welches durch die Garantie anstandslos in eins mit SLCD umgetauscht wurde. Da hab ich das Rooten dann stets vor mir hergeschoben und nun liegt ein Galaxy S2 neben mit welches auf CM wartet. 😉 Herrlich was die Jungs da alles herausholen, Samsung unterstützt es ja nun noch mit kostenfreien Testgeräten.

    Achja, hab die gleiche Frage wie Olli: Was ist das für n Wallpaper auf deinem Desire? *habenwill*

    Welcher deiner vielen Androiden steckt momentan in deiner Hose?

    Gruß

  11. AndroidFan says:

    @sickofitall
    Danke für den Tipp. Wie man die Zeit mit ROMs verschwenden kann 😉 Ich finde CM auch genial, allerdings konnte ich nicht ohne weiteres mein Titanium-Backup zurückspielen. Spiele ich alles zurück, fährt CM nicht mehr hoch.

    Wenn ich nur einzelne Apps zurückspiele, fehlt meine Anruferliste sowie die SMS. Hinzu kommt, dass das Telefon-App (also das Teil, womit man telefoniert), nicht ganz so toll ist. Mir fehlen hier die Kontaktbilder, die mit FaceBook synchronisiert wurden, man kann sie auch nicht irgendwie verbinden…Das größte Manko; SmartSerach (hieß das so?), womit ich Kontakte durch tippen der Buchstaben finden konnte.

    Ich muss mir das noch einmal reichlich überlegen…

  12. @AndroidFan:

    Ich empfehle dir zum telefonieren die App DialerOne – genial mit dem von dir gewünschten „SmartSearch“.

    Gruß

  13. @realhuette Leedroid 3 basiert auf dem geleakten Gingerbread-Update aus Asien. Kann sehr gut sein, dass die Übersetzung noch nicht perfekt ist. Da HTC aber Gingerbread für das Desire noch im Juni in Europa veröffentlichen will, gehe ich mal davon aus, dass Leedroid 3 bald auf dem europäischen Update basieren wird.
    Alternativ kannst du auch Leedroid 2.5 Froyo (http://bit.ly/jMZRKM) verwenden, bis das Update rauskommt.

  14. HTC Nexus One mit orig. Google ROM, Android 2.3.4 NoRoot.

  15. Ich habe ein gerootetes Desire Z mit CM7 und der aktuellen Nightly.
    Hatte am Anfang auch Bedenken, habe es dann aber durchgezogen.
    Die Sense-Oberfläche vermisse ich aber schon, dafür ist der Cyanogenmod schneller und schlanker.

  16. Instert Coin / Gingerbread macht auch richtig spass am Desire

    fanzinierend ist für mich die um einiges bessere Akkuhaltbarkeit

  17. Roman Schröder says:

    Nexus S mit SuperAosp. Um einiges besser als der Shit von CM! 😀

    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1007267

    MfG

  18. Samsung Spica mit einem selber compiliertem Android 2.2.2 + einem optimiertem Kernel 🙂

  19. zur zeit gerootet original ROM von google!
    tja wenn cyanogen endlich die neue version(2.3.4) bringt, würd ichs mal probieren. Möchte nicht auf die Talk Video Chat Funtkion verzichten

  20. Moin,
    Mein Desire habe ich in jede Richtung geflasht. Jeder Mod hatte Vor und Nachteile. CynogenMod wird wohl der ausgereiftteste momentan sein. Ich hatte mich vor langer langer weile für eine abgespeckte Sense Oberfläche entschieden. War sehr zufrieden. Jetzt musste ich ein Austauschgerät haben (wegen Defekt,eigene Schuld). Seitdem wieder T-Branding drauf ;( . Habe noch nicht die Muse gefunden das umzuflashen 😉 Root ist bereits gemacht. Unrev. und fertig. Werde jetzt CynogenMod draufpacken. Habe eig. immer Sense bevorzugt weil ich zu der Zeit keinen guten RSS-Reader gefunen habe. Empfehlung?
    Würdet ihr außerdem Beautiful Widgets empfehlen?

    mfg Suti

  21. Der Beitrag veranlasste mich dazu, auch endlich mal mein gut 1 Jahr altes Desire zu rooten… aber darauf wurde leider nichts. :-/
    Unrevoked³ meldet nach dem ersten Neustart des Handys immer „Communications with phone unexpectedly interrupted“ – egal ob unter Windows oder Linux (Ubuntu).
    Immerhin ist es kein Brick… aber doof trotzdem, ich hatte mich auf „rooten in 1 Minute“ so gefreut!

  22. AndroidFan says:

    @Koenich
    Schau mal hier, das könnte die Erklärung sein, hatte ich auch gehabt:

    http://www.android-hilfe.de/htc-desire/36976-unrevoked-v3-1-desire-kein-root.html

    @aggregat
    Danke für den Hinweis, über dieses App (DialerOne), welches du mir empfohlen hast, bin ich auf „GO Dialer“ gestoßen, da das von dir empfohlene App Zugriff aufs Internet und GPS haben will.

  23. @AndroidFan
    Dank, aber HTC Sync war eh nicht installiert – und unter Linux ist das ja eh kein Problem. Anscheinend war mein vermaledeites Desire aber so eingestellt, dass bei USB Verbindung zumindest vom Telefon aus HTC Sync gestartet werden sollte/wollte; nach ein wenig Rumfrickelei hat’s jetzt alles funktioniert. Juhu!

    Mich wundert allerdings, dass Caschy schreibt, er hätte 2.3.4 drauf – bei mir ists „nur“ 2.3.3.
    Aber alles in allem hat es sich jetzt schon gelohnt, erstmal ordentlich Zeit verschwenden um die neuen Möglichkeiten auszuloten.

  24. AndroidFan says:

    @Koenich
    In der Tat, ROMs flashen etc. ist reiner Zeitvertreib, um die inneren kindischen Verlangen zu stillen 😉 Cashy hat wahrscheinlich 2.3.4, weil er die Nightly (für Tester) installiert hat, davon gehe ich mal aus?

  25. HTC Desire mit Gingervillain 2.4. Erfahrungen: Nur gute! Siehe verlinkter Blog. Oder hier:

    http://androidjava.wordpress.com/2011/05/17/htc-desire-with-gingervillain/

  26. Defy mit MIUI. Defy auf Empfehlung vom Caschy (!), MIUI weil es mein iPhone 2G ersetzt. Läuft alles ausser FM Radio (bei mir zumindest).

  27. HTC hat nun übrigens mitgeteilt, dass es entgegen des früheren Versprechens ganz offiziell KEIN Gingerbread für das HTC Desire geben wird. Bei sowas lob ich mir doch echt die Custom ROMs, nicht nur Monate früher die neuste Android-Version, sondern überhaupt…

  28. Mal zum Verständnis zur Datensicherung.
    Also welche Daten sind „wichtig“ und müssen gesichert werden?
    SMS Backup+ Sync die Anrufe, SMS somit sind die schonmal gesichert und können zurückgesichert werden nach nen Systemupdate.
    Kontakte, Docs, Bilder, Kalender, Mails sind eh bei Google.
    Die Apps sind ja auch bei Google (oder Appbrain).
    Was kann man noch sichern? OK Spielstände evnt. oder andere Einstellungen in Apps, aber sind die so mit zB. Titanium Backup speicher und rückspielbar.
    Ich hab jetzt nicht viele Spiele drauf, aber bei Slotmaschine zB. muss ich mich eh Anmelden wegen der Spielstände und da bringt mir die Datensicherung nicht wirklich was. Weiterer Vorteil ist natürlich ich kann mal wieder „alte“ Apps rauswerfen.
    Ja jetzt kommen wieder alle und sind entsetzt warum ich die Daten bei Google habe und die schauen doch alles an, ja wenn das so ist gefällt mir das nicht und wenn ich mir ganz sicher bin das die was anschauen bin ich weg, aber welchen Sinn hat ein Android-Handy wenn man das nicht mit Google nutzt? Wie sieht das bei GoogleApps für Unternehmen aus, kann man dann sein Handy mit diesem Dienst nutzen?
    Hat schonmal jemand getestet so seine Daten zu „sichern“ und dann zurück zu spielen?

  29. Hab noch Desire Stock Rom 2.2 (o2) drauf. Spiele aber momentan auch mit dem Gedanken es zu rooten und nen Custom Rom drauf zu flashen. Ich hab früher schon Siemens, Sony, Toch HD (Win6.5.x) geflasht aber irgendwie hab ich mit dem Android bammel. Ich finde einfach keine guten Anleitungen (s-off, hboot, welches Radio Rom, etc). Und was mir hier an den Kommentaren auch auf fällt. Keiner spricht über die Übersetzung ins Deutsche! Sind die Custom Roms alle komplett in deutsch? Denke nicht. Es gibt so eine Masse an verteilten Infos das es echt schwierig macht sich da durch zu wühlen.

    Hatte bei meinem Toch HD 3 Custom Roms drauf und war froh mit dem letztem Rom (Goldlocke 1.2) das Teil überhaupt insgesamt produktiv benutzen zu können!

  30. @Cris Gute Anlaufstelle für Einsteiger ist auf jeden Fall Brain (www.brutzelstube.de). Eigentlich sind alle Customroms auf Deutsch, da Google bei neuen Androidversion schon viele Sprachen mitliefert. Ausnahmen sind z.B. MIUI, das Community-based übersetzt wird und das neue Leedroid 3, dass auf einem geleakten, asiatischen, offiziellen HTC-Rom basiert und noch nicht komplett übersetzt war.

  31. Super. Danke für die Info!

  32. Moin, auch mal eine Frage von mir – ich hoffe hier liest noch jemand mit…

    Ich habe bei mir jetzt auch CM7 installiert, da mich der chronisch volle Speicher genervt hat.

    Aber irgendwie scheint mir das mit dem CM7 nicht besser zu sein. Unter Einstellungen -> Speicher steht mir ein Gesamtspeicher von 148 MB und ein Verfügbarer Speicher von 116 MB zur Verfügung. Ist das bei euch auch so gering? Oder sind im Hintergrund noch irgendwelche Wiederherstellungsdaten vom Original HTC-Rom o. Ä.?

    Danke schonmal für die Antworten.

  33. @Desiree Wenn du einen Fullwipe vor dem Flashen gemacht hast, sollten keine Restdaten vom Original-Rom mehr da sein. Der „Gesamtspeicher“ (damit ist die Partition gemeint, in die die Apps geschrieben werden) ist genauso groß wie vor dem Cyanogenmod! Die Systempartition wird aber weniger ausgelastet sein, da keine Sense installiert ist.
    Die beste Möglichkeit ist es, die Partitionsgrößen mit einem neuen HBOOT von alpharev zu verändern. Damit hast du auch S-OFF. Es gibt u.a. ein HBOOT, das die für Cyanogenmod optimalen Größen besitzt.
    Deutsche Anleitungen findest du bei Brain: http://bit.ly/jbrZkL
    Zweite Methode ist A2SD mit einer ext-Partition auf der SD: http://bit.ly/l6aZqf

    Ich benutze beide 😉

  34. Buuhhh nach USB brick lass ich wohl erstmal die Finger vom rooten.
    Nach Einsatz von unrevoked3 hatte ich mehrfach das Verbindungsproblem (USB brick keine SDcard keine USB Verbindung, bei Windows wurde ein wirres Gerät gefunden, geladen wurde auch erst nach ner Zeit, sonst auch schlechte Verbindung über Netz).
    Also das ganze ist nicht lustig beim ersten mal hab ich bestimmt nen ganzen Tag rumgemacht bis alles ging, ich hatte einfach kein Root. Jetzt kann ich schon ganz schnell das Gerät wieder herrichten.
    Hab nun auch mal downgrade gemacht ging aber auch das rooten nicht, evnt. werd ich mal irgendwann etwas mit dem Teil rumspielen, aber ich denke so nahe war mein Desire noch nicht am Kundendienst.

  35. Motorola Defy mit CyanogenMod 7. Ein absoluter Traum, kein Vergleich zum Originalsystem von Moto. Man hat den Eindruck ein anderes Gerät in den Händen zu halten. So, genug geschwärmt.

  36. caschy du schuldest uns noch die antwort welches wp das auf dem screenshot ist…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.