HTC Desire: mit Cyanogen macht’s Laune

Hach ja, ich habe mal das HTC Desire reaktiviert. Immer noch ein geiles Smartphone, wenn man bedenkt, wie lange ich es schon habe. Hatte es seinerzeit mit einem Root versehen und mit irgendeinem Android-Mod (Oxygen) ausgestattet. Hatte mich nie glücklich gemacht. Also wie beim LG Optimus Speed mit dem Cyanogen-Mod ausgestattet und damit Android 2.3.4 auf dem HTC Desire. Danach den Go Launcher und alles ist tutti.

Mittlerweile ist das Aufspielen ja kein Hexenwerk mehr, das Cyanogen-Wiki listet ja sämtliche Schritte: Root, dann Radio-Update, dann Flash der Android-Version. Das war es. Dauert 20 Minuten. Definitiv eine Empfehlung, wer das „alte“ HTC Desire mit frischem Android versehen will. Alle neuen Features, (ich meine) verbesserter Empfang und das Kind im Manne hat mal wieder etwas zu tun (ganz wichtiger Punkt!). Und ihr so? Mit welcher Android-Version seid ihr unterwegs? Root or not?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

143 Kommentare

  1. Hab auf meinem HTC Desire Leedroid 3.07 (Gingerbread) drauf 😀

  2. charonatstyx says:

    Moto Milestone mit Miui 1.6.3 eybee Rom.Hat als unterbau das Android 2.3.4.Hatte kurzzeitig auch mal das CM7 drauf, wurde aber irgenwie nie so glücklich damit.

  3. AndroidFan says:

    @Michael
    Hier findest du eine narrensichere Anleitung zum Rooten und Flashen. Läuft einwandfrei, ist alles Schritt für Schritt erklärt. Probiere es aus.

  4. „Immer noch ein geiles Smartphone, wenn man bedenkt, wie lange ich es schon habe.“

    Ja, ein Jahr ist wirklich eine Ewigkeit – …

  5. Hey caschy, kennst du denn das RCMix S ROM? Das ist meiner Meinung nach das beste Custom ROM für das HTC Desire.

    Also Cyanogenmod hatte ich auch eine Weile drauf, von der Geschwindigkeit her top, das schnellste, was ich bisher hatte. Und die „nackte“ Android-Oberfläche hat auch ihren Reiz. Aber nach einem Update von Cyanogenmod ging das Internet hier gar nicht mehr, also musste ich eh das ROM neu aufspielen. Und irgendwie hab ich dann doch Sense vermisst und das RCMix S bietet halt Android 2.3.3 + Sense 2.1 vom Desire S + bisschen Sense 3.0. Das find ich wie gesagt echt super.

    PS: Vor wenigen Tagen ist auch ein Radio-Update für das Desire erschienen (also das Baseband, nicht das Radio zum Hören 😀 ), falls du das nicht auch geupdatet hast, kann ich dir das nur ans Herz legen. Hier zumindest macht es einen spürbaren Unterschied im Empfang und das scheint bei einigen anderen auch so zu sein, les da eigentlich nur positiv drüber.
    http://www.brutzelstube.de/2011/neues-radio-image-fur-das-classic-desire-32-56-00-32u_5-17-05-23/

    Ich bin sehr zufrieden damit:
    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=988570

  6. Ich hatte bisher sechs Android-Geräte. Jedes habe ich gerootet usw.

    Mein Nexus S ist auch gerootet Bundes läuft mit CM,einem selbst gemachten Kernel und diversen Tweaks.

    Fazit? Nie mehr Stock Rom

  7. Negativity says:

    was sind denn genau die stärken/vorteile von cyanogen?
    hab mir auch schon überlegt das drauf zu machen. konnte dann jedoch nich wirklich die vorteile erkennen.

    hab mittlerweile sogar vergessen, was mich am stockrom so gestört hat, dass ich überhaupt was anderes drauf machen wollte. ^^
    kann also net so tragisch gewesen sein.

  8. Habe auch noch immer mein HTC Desire im Einsatz. Root ja, an Custom Roms habe ich zwar schon mal gedacht, aber sehe einfach keinen Grund. Mir fehlt keine Funktion, Performance und Zuverlässigkeit ist in meinen Augen super. Außerdem hatte ich mit meinem HTC Touch HD zu Windows Mobile Zeiten sehr schlechte Erfahrungen mit Custom Roms.. ich bin also gebrandmarkt.. 😉

    Welche super Vorteile würde mir denn Cyanogen? Vielleicht lasse ich mich ja doch noch irgendwann überzeugen.. 😉

  9. @Malfi

    Personalisierung ohne Ende und bessere Performance.

    Ohne es zu probieren kann man sich kein Bild von den Neuerungen machen. Einfach mal probieren. Kannst ja wieder ein standard Rom aufspielen 😉

  10. Der größte Vorteil von Cyanogennod für mich ist die Geschwindigkeit. Sense kostet halt Rechenleistung und das nicht wenig. Und optisch ist es halt ziemlich anders, also wem das mehr zusagt als die Sense UI, für den wäre das auch ein Argument.

    Was das Fehlen von Funktionen angeht – mit Custom ROMs kriegt man halt vor allem die neuen Android-Versionen teilweise einige Monate bevor es sie offiziell für die Geräte vom Hersteller gibt. Das ist hier der größte Vorteil in meinen Augen. Und daneben diverse Optimierungen halt, die es noch weiter verbessern sollen.

  11. HTC Desire mit Oxygen 2.1.3 und Android 2.3.4 =D
    Läuft ziemlich fix.

  12. @Sören ,

    läuft mit dem RCMix auch die Sprachaufnahme Rvoix?

    liest sich ganz nett da bei xda.
    ich hatte mal vor urzeiten ein angepasstes Desire HD ROM
    klappte aber nie so recht.
    falls Rvoix rennt,könnte mir das gefallen,sieht chick aus.;)

  13. Desire mit root und Oxygen 3.13 also Gingerbread.

    Allein die Akkulaufzeit ist es wert.

  14. Ich habe das Samsung Galaxy 3 mit CyanogenMod 7 :). Da ist das Preisleistungsverhältnis einfach genial!

    mfG. On3

  15. @tom: Keine Ahnung, rvoix kenne ich nicht.

  16. Negativity says:

    kann man die sense oberfläche mit dem cyanogen mod zusammen verwenden?

    hab mich an die gewöhnt und finde die im vergleich zu denen der anderen hersteller um welten besser. (custom roms hab ich ja noch nicht probiert)

  17. Hat ein ZTE Blade (In Deutschland Base Lutea, ist aber aus UK ein OrangeSan Francisco) mit einem gerootetem 2.2 ROM.

    cyanogen hätte ich auch gerne wieder, ist einfach genial, hatte aber auf dem Blade vor kurzem so viele und schlimme Bugs dass es nicht zu benutzen war.
    (CM gibts ja auch noch nicht solange für den Blade)

    Negativity also zumindest nicht mit dem „offiziellen“ CM, vllt hat aber jemand eine Version mit Sense erstellt

  18. Benutze mein Desire auch nur mit CyanogenMod. Habe die aktuelle Version 7.0.3 installiert.

    Danke für den Tipp mit GO Launcher. Der rockt!

  19. @Negativity: Cyanogenmod mit Sense wäre ja nicht mehr Cyanogenmod, sondern irgendein x-beliebiges anderes ROM, das eben Sense hat. Gibt ja einige. 😉

  20. Mittlerweile ein Samsung Galaxy S II mit Lite’ning ROM 1.3 (Android 2.3.3). Ich warte noch sehnsüchtig auf die 1.4er mit Android 2.3.4 – oder eben auf Cyanogen für das SGS2.

    Nebenher hab ich auch noch mein altes Milestone mit Cyanogen 7.1 (Android 2.3.4). Aber wer das SGS2 in Gebrauch hatte, will de facto nicht wieder das Milestone in die Hand nehmen.^^

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.