Anzeige

HTC Desire 21 Pro 5G vorgestellt

HTC hat heute in Taiwan das neue Mittelklasse-Smartphone Desire 21 Pro 5G vorgestellt. Das Gerät nutzt den Qualcomm Snapdragon 690 als SoC und kommt mit einem IPS-LC-Display mit 90 Hz und FHD+ als Auflösung daher. Ein interessantes Detail: Auch das LTE Band 20 ist mit an Bord, sodass einem Import nicht viel im Wege stehen würde. Zumal auch NFC unter den Features genannt ist.

Gut möglich also, dass HTC das Desire 21 Pro 5G auch noch international veröffentlichen wird. Zumal der Preis mit umgerechnet ca. 354 Euro für ein 5G-Smartphone mit den genannten Features fair anmutet. Auch eine Quad-Kamera ist im Übrigen an Bord. Leider hängt man erneut zwei sinnfrei Sensoren dran, die mit 2 Megapixeln (Makro / Tiefensensor) operieren. Da wären dann eher ein besserer Hauptsensor oder eine höherwertige Ultra-Weitwinkel-Kamera als die verbaute mit 8 Megapixeln sinnvoller gewesen.

Was den RAM betrifft, so findet ihr 8 GByte vor. Das Desire 21 Pro 5G bietet 128 GByte Speicherplatz, der nachträglich via microSD erweiterbar ist. Der verbaute Akku mit 5.000 mAh lässt sich via QuickCharge 4.0+ mit bis zu 18 Watt wieder aufladen. Ärgerlich ist, dass HTC das Smartphone noch mit Android 10 ausliefert. Das sollte 2021 wirklich nicht mehr der Fall sein. In Taiwan ist das HTC Desire 21 Pro 5G ab sofort in den Farben Blau und Purpur bestellbar. Mal sehen ob in naher Zukunft eine Ankündigung für weitere Märkte folgt.

Technische Daten des HTC Desire 21 Pro 5G

  • Display: 6,7 Zoll, IPS-LCD, FHD+ (2.400 x 1.080 Pixel), 90 Hz
  • Betriebssystem: Android 10
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 690
  • RAM: 8 GByte
  • Speicherplatz: 128 GByte (erweiterbar)
  • Kamera: 48 (Weitwinkel, f/1.8) + 8 (Ultra-Weitwinkel, f/2.2) + 2 (Tiefensensor, f/2.4) + 2 (Makro, f/2.4) Megapixel
  • Frontkamera: 16 Megapixel
  • Akku: 5.000 mAh (Schnellaufladung via Qualcomm QC 4.0+)
  • Schnittstellen: 4G / 5G LTE, USB Typ-C, microSD, Dual-SIM, GPS, NFC, Bluetooth 5.1, Wi-Fi 802.11 ac,
  • Maße / Gewicht: 167,1 x 78,1 x 9,4 mm / 205 g
  • Besonderheiten: Fingerabdruckscanner an der Seite
  • Preis: ca. 354 Euro

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Morning|Star says:

    HT… was… die gibt es noch?!
    Hach waren das früher doch für Zeichen …
    HTC HD2 von windows mobile auf android gebastel… schöne Geräte!
    Gruss

  2. Irre ich mich, oder sind die Display-Ränder im Video deutlich dicker, als auf den obigen Fotos?

  3. Wieder mal was für die Tonne da es HTC eh nicht hinbekommt mit SW Updates.. Ein Hersteller mehr der nur die Rohstoffe unseres Planten verschwendet-

  4. Poco x3 NFC bestes Handy in der Preisklasse. Soc+Display+Abtastrate+RAM=bestes Gesamtpaket für mich bis 400,- smartphones

  5. Hatte selber Mal ein HTC (desire7/8/9/10)
    Und benutze jetzt ein China Phone und glaube nicht daß HTC an den früheren Daten anknüpfen kann.

  6. Hab das HTC Desire S damals geliebt. Mit allem, was das Handy damals konnte. Ich wünschte HTC würde wieder seinen eigenen Weg gehen… Designtechnisch und was die Software angeht (auf Androidbasis)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.