HTC Desire 10 Lifestyle und Pro kommen

htc desire 10 pro weissHTC hat aktuell immer noch zu knabbern: Der Hersteller aus Taiwan ist vom schärfsten Konkurrenten Samsungs innerhalb der letzten Jahre zu einem Anbieter geworden, dessen Flaggschiffe nur noch mit einem flüchtigen Blick zur Kenntnis genommen werden. Sein Heil sucht HTC deswegen immer stärker in der Einstiegs- und Mittelklasse, wo sich auch die beiden Smartphones HTC Desire 10 Lifestyle und Desire 10 Pro platzieren. Während es vom Pro-Modell bereits zwei Bilder des weißen und schwarzen Modells gibt, kursieren dafür nur zum Desire 10 Lifestyle bereits die technischen Daten.

Auf den Artikelbildern seht ihr also das HTC Desire 10 Pro: Zu diesem Smartphone wissen wir ansonsten aber leider noch gar nichts, außer, dass es im September erscheinen soll. In die große, weite Welt des Internets hat die Bilder der Leak-Maestro Evan Blass losgelassen.

htc desire 10 pro weiss

Zum HTC Desire 10 Lifestyle ist bekannt, dass es ebenfalls in verschiedenen Farben erscheinen soll und offenbar eine matte Oberfläche nutzt. Als Betriebssystem wird Android 6.0, natürlich mit HTCs Überzug Sense, fungieren. Zu den weiteren Eckdaten zählen ein Display mit 5,5 Zoll Diagonale und leider nur 1.280 x 720 Bildpunkten, ein noch nicht genauer benannter Qualcomm Snapdragon mit vier Kernen und entweder 2 GByte RAM plus 16 GByte Speicherplatz oder 3 GByte RAM und 32 GByte Speicherplatz.

htc desire 10 pro

Zudem sollen eine Hauptkamera mit 13 und eine Frontkamera mit 5 Megapixeln an Bord sein. HTC wird zudem wieder auf seine Boomsound-Lautsprecher als „Hi-Fi Edition“ setzen und 24-bit-Audio unterstützen. Diesen Punkt will HTC wohl auch fürs Marketing ausreizen und legt daher besonders hochwertige Kopfhörer bei. Hier kann man sagen, was man will: Ich habe selbst bereits einige Smartphones von HTC getestet und von den Lautsprechern war ich bisher wirklich immer sehr angetan.

Auch das HTC Desire 10 Lifestyle soll Ende September erscheinen. Genau wie beim Desire 10 Pro sind jedoch Preis, genaues Veröffentlichungsdatum und auch die mögliche Verfügbarkeit für Deutschland noch offen. Vom Preis dürfte im Wesentlichen abhängen, ob die beiden Smartphones interessant sind. Bedauerlich ist in jedem Fall, dass bei einer Diagonale von 5,5 Zoll nicht auf 1080p gesetzt wird. Sollte der Preis dies aber widerspiegeln, könnten die Geräte durchaus dennoch ihre Käufer finden. Vielleicht legt genau in jenem Punkt ja auch das HTC Desire 10 Pro gegenüber dem Desire 10 Lifestyle nach.

(via VentureBeat)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

7 Kommentare

  1. Naja ich kann mich nicht wirklich für Smartphones ab 5″ begeistern. <5" ist der Markt den irgendwie nur Sony und Apple bedienen. Außerdem sehen die HTC Geräte inzwischen aus, wie ein dicker ipod Touch. Früher war das HTC Desire wirklich cool und was eigenes. HTC hat aber stark abgebaut.

  2. Viel zu groß -.-
    Das Desire Lifestyle in 4,7″ wär top!

  3. Ich hatte eigentlich auch gedacht, dass Apple mit dem SE eine Marktveränderung wieder hin zu mehr kleineren Geräten anstößt. Bisher leider nicht so gekommen. Für unter 5 Zoll wäre es auch für mich interessant gewesen.

  4. Wolfgang Denda says:

    Wenn diese Geräte in ihrer Preisklasse nicht deutlich besser als die der Konkurrenz werden, verhunzt sich HTC seinen angeschlagenen Ruf noch mehr.

  5. Mal sehen, wie viele Jahre es noch dauert bis die Hersteller die Marktlücke 4,5…4,7″, >=720p mit vernünftigen SoCs als die „Mittelklasse“ erkennen.

  6. „Mal sehen, wie viele Jahre es noch dauert…..“
    Wird nicht kommen, nur weil eine Handvoll adleräugige (Foren)Nerds und ein paar Nostalgiker den Mäusekinos hinterher trauert.

    Ich bin mir nicht sicher, ob das jetzt eine eher „typisch deutsche Marotte“ ist, aber hier(™) will niemand mehr ein Gerät unter 5.5-6.0″

    Die Dinger sind halt „Mini Rechner“ und speziell in dieser Geräteklasse, ermöglicht ein größeres Display sowohl bessere Lesbarkeit, als auch komfortablere Bedienung.

    Wer ein Telefon will, soll sich halt eines kaufen, die gibts auch heutzutage noch mit 1.5″ Display und drei Wochen Standby.
    😛

  7. Somit ist auch die letzte Kern kompetenz bei HTC endgültig Geschichte. Früher bauten die mal echt richtig schöne Geräte so mit eigenem Design ansprechend und edel. Und wenn ich mir den Start Termin so anschaue dann befürchte ich das wir hier quasi auch schon das Nexus „Design“ sehen. Und wenn es zum wohle HTC’s nicht eine Menge Käufer gibt denen egal ist wie ihr Gerät aussieht oder meinen das iPhone4 war schon immer das hübscheste, dann ja dann wird das wohl das letzte Jahr für HTC.