HTC bietet kostenlosen Displaytausch, Flaggschiff-Vorstellung am 25. März, Bild vom HTC M8

Smartphone-Käufer in den USA müsste man sein. Neben dem 2-jährigen Update-Versprechen für Flaggschiff-Modelle geht HTC jetzt noch einen Schritt weiter und erweitert die normale Garantie. Kauft man sich dort jetzt ein Smartphone der One-Serie, kann man ein eventuell zerstörtes Display innerhalb der ersten 6 Monate nach dem Kauf kostenlos tauschen lassen. Das ganze nennt sich HTC Advantage.


Kommt Euch bekannt vor? Richtig, KAZAM, gegründet von 2 Ex-HTC-Mitarbeitern, kündigte einen solchen Service ebenfalls an, bereits letztes Jahr. Allerdings hat man von dem neuen Hersteller seitdem nichts mehr gehört. Hoffentlich kein schlechtes Omen für HTC. Ob dieser Service auch außerhalb der USA angeboten wird? Unklar, vielleicht erzählt HTC dazu etwas auf dem Europa-Event am 25. März. Vielleicht stellt man dort aber auch neue Geräte vor, um nicht in der Geräteflut des Mobile World Congress unterzugehen. Wir werden berichten.

Gerade eben flattert noch ein Bild (siehe oben) von unser aller Lieblings-Leaker @evleaks herein. Dieses soll das HTC M8 (One2) in einer Schutzhülle zeigen. Was man sieht ist auf jeden Fall sehr viel Rand um das Display, ein Umstand, der bereits beim HTC One bemängelt wurde. Ebenfalls sieht man, dass das Gerät schwarz ist und die HTC-typischen Front-Lautsprecher hat. Was meint Ihr, kann HTC, sofern das Bild tatsächlich das Gerät zeigt, 2014 damit noch einen Blumentopf gewinnen?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

13 Kommentare

  1. Ich HASSE Schutz hüllen ! In USA zahlen die auch krass viel für ihre Verträge. Wie bei uns vor 5 jahren….

  2. Dieser Bereich mit dem HTC Logo….Da fehlen einem echt die Worte.

  3. Ich bin zufriedener Besitzer des HTC One, aber das neue M8 lockt mal überhaupt nicht hinterm Ofen hervor… immer noch der dicke Rand. Es ist zwar schön das sie keine Hardware tatsen mehr haben, aber dafür liegt der Bereich beim Logo nun „brach“… das hätte doch alles Display sein können HTC…. WARUM NICHT???? Dann lasst euch doch länger Zeit und baut was gescheites! Aber sooooviel Platz verschenkt…. SCHADE!!! *schnief*

  4. @Ketti wieso, was soll denn damit sein? Bin ma gespannt jetzt

  5. @Sascha Warum sagst du, man nichts mehr davon gehört? Ihr habt leider nur nicht darüber berichtet. Auf Amazon UK gibt es einen Teil der Kazam Smartphones bereits zu kaufen. Genauso bei einem französischen Telefonanbieter.

  6. @Kami: Platzverschwendung, macht es unsymetrisch, könnte für Display verwendet werden ohne die Geräteabmessungen zu verändern oder aber man könnte ihn schlicht weg lassen und das Gerät ggf kompakter gestalten. Such dir was raus.

  7. hübsch sehen die dinger aus egal wieviel platz verschenkt wird. aber vl machts das ganze ästhetische?!? Beim Iphone ists ja ähnlich viel oder?!?

  8. @Ketti du kannst davon ausgehen, dass dieser platz nicht wegen dem riesen ego von htc da ist.. der raum hinter dem logo ist auch bestimmt nicht hohl, man braucht ihn einfach
    htc ist ein pionier, gerade wenn es um die ästhetik geht, die jungs wissen was sie tun
    wenn es möglich wäre, was du dir erträumst, wäre es auch so gekommen

  9. Man hätte das Logo (wie bei vielen anderen Herstellern) aber auch nach oben schieben können. Dann würde das wohl gar nicht so auffallen. So ist das dann natürlich nicht gaaaanz ideal gelöst. Aber nichts, worüber man sich aufregen müsste…

    Wird sich meine Freundin aber nicht freuen, dass HTC in Zukunft wohl auch auf Software-Buttons baut :p

  10. „Sie wissen was sie tun“ …. Jap, und der Erfolg gibt ihnen recht…

    Eine evtl. technische Notwendigkeit macht es leider auch nicht schöner.

  11. @Ketti ja richtig, in der Wirtschaft nennt man, völlig egal ob Gewinn oder Verlust, das Erfolg =)

    Ästhetik ist nun mal sehr subjektiv, aber denke mal die große Masse wird es wieder sehr ansprechend finden

  12. Für was wird der Platz gebraucht?

  13. Sound, RAM, Prozessor – was wissen wir schon 🙂
    Aber die Jungs leben ja nicht fernab jeglicher Realität.
    Wenn man das anders lösen könnte, hätten sie’s wahrscheinlich getan…

    Im Übrigen hat mich in den knapp 2 Jahren, in denen ich mein One habe, noch nie der „megadicke, übelst breite“ Rand ums Display gestört. Mannmannmann 😉