hr-Info Podcast: Cybercrime für die Ohren

Cybercrime für die Ohren. Das verspricht die aktuelle Podcast-Reihe von hr-Info. Ein Ermittler jagt im Netz einen Kinderschänder, ein DAX-Konzern kämpft gegen digitale Spione, eine kriminelle Hackerin erzählt. Drei Storys, eine Serie: „Cybercrime“. Insgesamt bietet der Podcast neun Teile an, in der die Ermittler sowie die Opfer eine Rolle spielen sollen. Laut hr-Info haben die hr-iNFO-Redakteure Henning Steiner und Oliver Günther jahrelang für dieses Projekt recherchiert.

Hier geht es dann halt nicht nur um Hacker, Technik und die Cloud, sondern auch die hässlichen Fratzen, beispielsweise die Kinderpornografie. Hier erzählt man die Geschichte eines BKA-Cyberermittlers, der im Netz nach Tätern fahndet. Laut hr-Info handelt es sich um reale Fälle, wobei man allerdings die Namen geändert hat. Die drei zentralen Handlungsstränge werden ergänzt durch Hintergrundinformationen und Einblicke der Autoren in ihre journalistische Arbeit und die Recherchen für das Projekt.

Das Ziel, so wie es hr-Info beschreibt: Einen möglichst realistischen und tiefen Einblick zu geben in das Phänomen „Cybercrime“. Ein Phänomen, in dem laut Auskunft des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) schon heute mehr Geld umgesetzt wird als im Bereich der Drogenkriminalität. Vielleicht habt ihr ja Zeit und Lust, euch das Ganze anzuhören, alle neun Folgen stehen bereits zum Abruf bereit. Auf die Ohren kann man via iTunes bekommen – oder man lädt sich die MP3-Dateien herunter.

(danke Mathias!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Und genau deshalb lese ich so gern diesen Blog, weil teilweise interessante Tips im Randbereich des Hauptthemas genannt werden. Dankr

  2. Auch von mir ein Dankeschön für den Tipp. Da die Podcasts auch per RSS angeboten werden, kann ich direkt mal die App-Empfehlungen aus den Kommentaren aua dem letztens hier veröffentlichen RSS-Artikel ausprobieren.

  3. Christian says:

    Danke für den Tipp!

  4. Thomas Müller says:

    Vielen Dank für den Tipp.

  5. Top Tipp

  6. Da kann man wirklich mal reinhören, danke auch!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.