HP TouchPad: Preware installieren & Co

Schau mal einer an. Ein TouchPad von HP in meinem Arbeitszimmer. 16 GB-Variante. Wenn ihr die Chance und 100 Euro über habt: kauft eins, denkt nicht darüber nach. Geiles Gadget, gute digitale Bilderrahmen sind teurer. Joa, wie erwähnt. Meins kam an. Schnell ausgepackt und ab an den Rechner. Preware installieren. Quasi das, was Cydia auf dem iPad ist.

Video: Unboxing des HP TouchPad mit Infos, wo ihr bald noch eins kaufen könnt + langer Frickelei, weil ich den Karton nicht aufbekam:

Viele nette, kleine Tools und nach dem Freischalten des Developer-Modus kann man auch Pakete aus anderen Quellen installieren – allerdings kann ich euch sagen: einen Market für gecrackte HP TouchPad-Apps a la Installous auf dem iPad ist mir nicht bekannt – und wäre er mir bekannt, dann würde ich trotzdem nicht darüber bloggen.

HP TouchPad Screenshot erstellen:

Voll einfach: Power-Knopf, danach Home-taste drücken, fertig. Screenshots können via USB auf den Rechner gezogen werden. Funktioniert bei webOS wie bei Android.

HP TouchPad Developer-Modus aktivieren:

Bei „Einfach lostippen“ webos20090606 eingeben und den Developer-Modus aktivieren.

HP TouchPad Update auf die aktuellste Version:

Zu finden unter Einstellungen > Systemupdate. Auf jeden Fall mal machen.

HP TouchPad Preware installieren:

Erfordert webOS Quick Install. Basiert auf Java, für OS X, Linux und Windows. Hier herunterladen und ausführen. Ihr werdet darauf hingewiesen, dass Novacom-Treiber installiert werden müssen. Einfach machen lassen. Nach dem Start seht ihr dann folgendes:

quickNun auf die Weltkugel klicken und nach Preware suchen, danach installieren.

prePreware befindet sich unter den Downloads und kann, sofern gewünscht, von dort gestartet werden.

Unknown_2011-04-09_191344

Dort findet ihr Einiges an Paketen, was im offiziellen App Catalog nicht verfügbar ist.

preware_2011-04-09_191512

Wollt ihr aus „irgendwelchen Quellen“ Pakete installieren, dann besorgt euch Internalz Pro aus Preware. Nach der Installation muss das TouchPad neu gestartet werden. Startet Internalz Pro aus den Downloads und legt es als IPK Installer fest.

Apps können nun via USB-Modus auf das Pad geschoben und über Internalz Pro installiert werden. Nach jeder App muss ein Neustart durchgeführt werden.

So, die Tage geht es mit dem Übertakten des TouchPads weiter, wer nicht warten kann, liest hier weiter.

Hier noch einmal meine ältere Review über das HP TouchPad:

Falls ihr Tipps für andere TouchPad-Besitzer habt (Must Have-Apps & Co), dann immer her mit den Kommentaren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

66 Kommentare

  1. ich hätte so verdammt gern eines =/

  2. twitter_grimoald says:

    „wer es nicht kauft – oder wer es nicht versucht zu kaufen – der is einfach blöd… “
    Jo gut ergänzt, ich glaube versucht haben es die meisten die gerade hier mitlesen und neidisch sind 😉
    Ich bin auf jeden Fall bei der NBB Aktion dabei, wie auch immer sie dann aussehen wird. Die Hoffnung stirbt zuletzt…

  3. Must have apps sind auf jeden Fall Tea Reader für RSS Feeds, Advanced Browser für Internet, kalemsoft media player für Videos, tunein Radio für Internet Radio und Internalz Pro + Gemini File Manager für das Dateimanagement.

  4. Ich hätte es definitiv verdient eins bei NBB abzubekommen ^^

  5. Hoffe, dass es nicht darauf hinausläuft, dass keiner das Teil abkriegt, der nicht den ganzen Tag vor dem Rechner sitzt und alle 5 Minuten nachschaut. Wäre dann in etwa für mich als regelmäßigen Leser so: „Du willst das TouchPad? Ja? Aber du kriegst es nicht! Wer es nicht kauft – oder wer es nicht versucht zu kaufen – der is einfach blöd…“

  6. „kauft eins, denkt nicht darüber nach.“

    Sehr gerne. Wer sagt mir, wo? 😀

  7. Bei Cyberport ein 32er abgekriegt. Total Happy! Montag kommt es an, werde dann gleich mal deinen Guide befolgen. Super Sache das!

  8. ich wäre sofort dabei, wenn es wieder welche gibt^^

    das ding ist schon echt cool

  9. Ich hätte gernen noch einen Touchstone gehabt. Aber das Zubehör ist ja schon gar nicht mehr zu haben. Und falls doch zu völlig utopischen Preisen. Nicht einmal die Tasche gibt es mehr für einen vernünftigen Preis 🙁

    An alle Touchpad-Besitzer – Wie steht Ihr denn dazu, bekommt das Teil ne Tasche oder nicht? 🙂

  10. twitter_Schorsch92 says:

    Ich hätte auch gern so ein Touchpad für 99€ ein Tablett habe ich noch nicht und Web OS ist ein Top Betriebssystem 🙂

  11. @Fussel, ich hab mir das „INCASE iPad Book Jacket“ geholt… 40€, super verarbeitet und das Pad passt exakt rein! Und mal ehrlich! Wenn man das Teil für 100€ bekommen hat, sind die 40€ für die Tasche sicher nicht zu viel =)

    app-empfehlung: govnah und uberkernel http://www.webos-internals.org/wiki/Application:UberKernel
    1,5gHz mit ein paar klicks..

    es geht auch noch viel mehr: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1230912
    aber mir langen die 1,5 ohne stress erst mal

  12. Haha, deins ist angekommen…Wenn man bei nbb arbeitet…
    besorg mir doch auch mal eins… Mich verbindet auch viel mit Bremerhaven und ich kenne jemanden, der n Kumpel von dir kennt 😉 Reicht das nicht als Grund? =)

  13. Bitte um ne Schülerfreundliche Uhrzeit die Dinger verticken – Sprich irgendwann abends/nachts 🙂
    Denn wer hätte diese Rarität eher „verdient“ als ich und mein Zwillingsbruder?!

    PS.: Les‘ dein Blog schon seit Jahren & das is mein erster Kommentar. Machst n guten Job Caschy 😉

    da nennt sich ja schon einer Chris, kacke 😀

  14. @ bigrandalo

    Darf ich fragen wo du das bestellt hast?
    Wenn die Tasche wirklich so gut ist, ist der Preis sicherlich gerechfertigt 🙂

    Ich hatte mich auch schon informiert, bin allerdings „nur“ auf ein Modell von „Case Logic Professionelle iPad®-Hülle (iPad®/iPad® 2) | schwarz | 24,6 cm (9,7″)“ gestoßen.
    http://www.caselogic.de/Home.aspx?type=detail&id=2C5F68EE-2555-43C0-AC60-9E4A616D1032&cid=E4929A18-E142-4331-BD1F-C7DF40B1077B

    Ist aber eher ein Schutzhülle, sieht nicht so edel aus. Bin mir da eben einfach noch nicht sicher!

    Zum Thema Overlocking – Caschy bin auf deinen Beitrag gespannt. Aber ist der unterschied denn so bemerkbar groß?

    Grüße

  15. Tja…seit zwei Wochen versuche ich das TP zu bekommen. War auch schon recht früh dabei…12:30 Uhr am Montag den 22.08.2011. Aber die Server von HP waren alle nicht erreichbar. Habe am Dienstag den 6.9.2011 einen runden Geburtstag. Nun hoffe ich auf ein Geburtstagsgeschenk. 😉

  16. hab’s auf ebay ergattert, hätte mir aber lieber das convertable gekauft (gibt’s sogar im Apple store…) weil das noch eine ständer Funktion hat! Kostet aber paar euro mehr. Poste gleich nen link, liege grad mit dem pad in der Badewanne 🙂
    übertakten ist nebenbei sehr einfach, siehe den link in meinem Kommentar zum uberkernel!

  17. Ähmm…als Geburtstagsgeschenk käme dann allerdings nur eine Zuteilung von NBB infrage … wüsste nicht wer sonst noch eins für mich hätte.

  18. anderes Thema :/

    weiß vielleicht jemand wo man für das touchpad ein billiges netzteil bekommen kann, ohne das es kaputt geht ?

  19. @bigrandalo

    das mit dem Übertakten schient ja recht einfach zu sein.
    Was mich an dem Case allerdings noch stört sind die aussparungen, welche für das iPad vorgesehen sind, beim Touchpad aber fehlen 🙁

    Viel Spaß beim Baden noch 😉

    @Jens – es ist doch ein Netzteil dabei? Ansonsten einfach mal nach „mini usb netzteil“ suchen 😉

  20. Habe das Touchpad glücklicherweise noch direkt am ersten Angebotstag direkt bei HP erstehen können. Ich musste aber auch eine ganze Weile in der Warteschlange verbringen. Ich hatte mich für die 32GB Version entschieden und bin echt happy damit. Muss mich aber in viele Dinge noch reinarbeiten und suche auch noch ein paar gute Anwendungen.

    Ich habe direkt bei HP das Originalcover mitbestellt. Das kostete zwar auch 25€, aber es tut seinen Zweck, man macht nicht ständig Fingerabdrücke auf die Rückseite und das Cover lässt sich auch zu einen Ständer zusammenfalten.

    Insgesamt stimme ich Caschy in seinen Pros und Contras zu.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.