HP TouchPad: Android entfernen, Werkszustand wiederherstellen

Es gibt einige Leute, die ich aus dem Netz kenne, die sich Android auf ihrem HP TouchPad installiert haben. Eine entsprechende Anleitung hatte ich ja gebloggt. Nun gibt es aber Menschen, die der Meinung sind, dass sie ihr Gerät nicht mehr  brauchen oder dieses einfach in den Ursprungszustand zurücksetzen wollen. Da ist guter Rat teuer, ist Android einmal installiert, bekommt man es ohne Weiteres nicht so schnell runter.

Wirklich nicht? 10 Minuten Sache, wenn man den Ablauf kennt. Keine Sorge, fast narrensicher. Das Geheimnis heißt: WebOS Doctor. Läuft unter Windows, Linux und Mac OS X. Zuerst einmal bootet ihr euer HP TouchPad im webOS-Modus, führt den webOS Doctor auf eurem Rechner aus und folgt den Anweisungen. Diese sind simpel: Gerät anklemmen und nicht abziehen. Nach ein paar Minzen ist alles wie bisher – nur ohne Android. Mehr nicht? Nö.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

11 Kommentare

  1. Muss ich jetzt doch nicht mehr neidisch auf die Touchpad für 99€-Gruppe sein?

  2. @Tom
    doch..seit heute Nacht gibt es ja den ICS Code. Und cyaonogen hat schon verkündet ander Portierung das TouchPad zu arbeiten. War ja auch von Anfang an das Ziel. Die bisherige Arbeit also nur so was wie ne Übung;)

  3. Eigentlich vorbildlich von HP, dass die Software auf allen 3 Plattformen läuft. Der Mist von HTC und Samsung bspw läuft ja nur unter Windows..

  4. ich habs zwar noch nicht ausprobiert, aber man bekommt Android auch auf dem gleichen Weg runter wie man es draufgebracht hat, es gibt nämlich auch einen ACME Uninstaller:

    novacom boot mem:// < ACMEUninstaller

    natürlich müssen keine Files aufs TP kopiert werden

  5. mit webosdoctor sind die android images aber noch vorhanden…2gb!

  6. @Caschy

    sicher? hast mal kontrolliert, ob auf dem Weg auch wieder der gesamte Speicher vorhanden ist oder ob es nur den Bootloader entfernt und WebOs als erstes OS gesetz hat.
    Sicherer weg hat man es mit ACMEUninstall, WebOS Doctor ist nicht nötig.

  7. Es ist wie mrpaddy es sagt, die logischen Partitionen von Android sind weiterhin vorhanden, der Speicherplatz bleibt also „abgezwackt“. Der ACME Uninstaller hilft oder halt manuell die dinger über die Konsole zu entfernen (siehe z.B. google: Linux vom Touchpad deinstallieren / ext3 entfernen)

  8. Hi Caschy,
    sag mal kannst Du nicht auch eine Anleitung posten mit der ich meine Samsung Galaxy S2 in den Ursprungszustand zurücksetzten kann?

  9. @Tommi: Ganz einfach: originale Firmware ziehen (ohne root, z. B. von samfirnware.com), Odin abwerfen, flashen.

    Oder komplizierter: irgendwelche Registry-Hacks machen und via Kies updaten.

    Ersteres sollte sicherer sein.

  10. Seit ich Android auf dem Touchpad habe, macht mein Leben wieder einen Sinn 😉

    Wer um alles in der Welt soll denn Android runter schmeißen wollen? WebOS ist dennoch richtig geil und ich würde auch dabei bleiben wenn der Support und der App Store weiter gepusht werden würden. Vielleicht klappts ja noch…. Aber HP muss sich beeilen. Sobald ICS auf dem Touchpad läuft ist es rum 😉 Bin froh das beides läuft. WebOS hat potenzial.

    Würde auch eher zum ACMEuninstall greifen.

  11. Der Vollständigkeit halber sei mal darauf verwiesen:
    http://rootzwiki.com/topic/6739-how-to-completely-remove-android-install/

    Ich habe so auch die trotz WebDoctor und Uninstall belegten Partitionen gelöscht und danach sollte man den WebDoctor drüberjagen und schon hat man ein frisches WebOS auf seinen Touchpad

    Gruß Sven