HP bringt welterstes Notebook mit Leap Motion-Technologie auf den Markt

Hersteller Hewlett Packard hat heute das welterste Consumer-Notebook mit Leap Motion-Technologie angekündigt. Diese Technologie tastet den Raum über sich ab und legt dabei die über ihm stattfindenden Bewegungen in Befehle um. So kann man zum Beispiel in der Luft herumfummeln und dabei Cut the Rope oder andere Spiele spielen. Nur durch die Bewegung der Hände. Die eigenständigen Leap Motion-Controller sind seit Ende Juli verfügbar und HP verbaut diese nun fest in einem Gerät.

Wer einen Test von Leap Motion sehen und lesen will, der kann dies hier tun. Das Gerät von Hewlett Packard hört auf den Namen Envy 17 Special Edition und ist ein 17 Zöller mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Für die nötige Leistung sorgt ein Intel Core i7, das Gerät ist ab Mitte Oktober in den USA zu haben, preislich geht es ab 1049 Dollar los. Zurückgreifen muss man auf die speziellen Apps aus dem Leap Motion Airspace Store.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Der Verwendungszweck erschließt sich mir nicht so ganz. Ich glaube kaum das irgendeine der gezeigten Situationen mit Maus und Tastatur nicht mehr Spaß machen.

  2. Hat auf der IFA nicht so wirklich angenehm funktioniert.

  3. Finde es ja spannend, nach neuen Bedienungsmöglichkeiten zu forschen. Für mich gibt es aber bis heute noch nichts, was mir besser gefällt als Maus und Tastatur (und Touchpad auf dem Macbook).

    Bekannte haben sich gerade ein Ultrabook mit Touchscreen und Windows 8 gekauft, dass ich für sie einrichte. Mir gefällt diese Bedienung absolut nicht und ich finde sie ziemlich unergonomisch, Gesten wie das Scrollen auf Webseiten gehen mit zwei Fingern auf dem Touchpad genauso gut und a) der Weg ist kürzer b) ich muss die Hand nicht in der Luft halten c) ich beschmier meinen Bildschirm nicht mit Fettfingern. Die hingegen finden es klasse und meinen „das kann ich dann ja wie mein Handy bedienen“. Vielleicht bin ich da ja einfach zu altmodisch 😉

  4. Ich glaube, dass sich dadurch eher Spezialanwendungen bedienen lassen (sollen). Bei angepassten Spielen oder Musikanwendungen (Klavier spielen etc) stelle ich mir das ganz witzig vor. Auch als alternative zum Touchscreen, ohne fettige Fingerspuren.

  5. Nicht schlecht – das kann sicher noch sehr interessant werden mit den Bedienungsmöglichkeiten. Allerdings denke ich das es auch Gewöhnungssache ist oder? Auch Windows 8 ist aufgrund der Touch Funktionen für klassische Windows Kenner eher ungewöhnlich…

  6. Aber z.B. in der Küche, wenn man bei Rezepten beim Scrollen nicht das Display dreckig machen will, finde ich das ziemlich nützlich …

    Oder z.B. bei Präsentationen …

  7. Wieso nicht gleich einen Touchscreen einbauen ? Ich glaube kaum das man damit präziser arbeiten kann als mit Touch.

  8. Die Idee ist gut, nur gibt es für Leap Motion noch zu wenige Anwendungsbereiche.

  9. Interessanter Bedienungsansatz. Im professionellen Bereich, könnte ich mir sehr gut eine Anbindung an CAx (CAD, etc.) Systeme vorstellen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.