Anzeige

HotelTonight weitet Angebot in Deutschland aus

hotel tonight

Hotel Tonight, jüngst erst für Windows Phone erschienen, gab heute eine Ausweitung des Angebots auf weitere deutsche Städte bekannt. In 17 deutschen Städten können Kurzentschlossene nun Hotelübernachtungen am gleichen Tag und für bis zu fünf Nächte buchen. Neu im Angebot sind unter anderem Dresden, Nürnberg, Dortmund, Heidelberg und Bonn. Weltweit steigt damit die Zahl der HotelTonight-Ziele auf mehr als 450, in Europa sind es 180.

Bislang konnte und wollte ich das Angebot nicht ausprobieren, weil für mich nichts dabei war, wohin ich mal spontan wollte, zudem ist die Buchung nur am aktuellen Tag möglich, was natürlich sehr speziell ist – langfristig planen kann man also nicht, hier sollte man eher zu Airbnb greifen.

Übrigens: neue HotelTonight Nutzer, die die App ausprobieren möchten, bekommen weiterhin einen Rabatt: Wer bis zum 31. August 2014 zum ersten Mal über HotelTonight bucht, erhält eine Gutschrift von 30 Euro. Wer sich fragt, wie die App funktioniert:

* Jeden Tag um 9:00 Uhr Ortszeit bietet HotelTonight Last-Minute-Zimmer zu günstigen Preisen

* Zimmer können bequem per App in weniger als 10 Sekunden gebucht werden – mit nur drei Klicks und einer Wischbewegung vom Start der App bis zur vollständigen Buchung

* Alle Hotels werden persönlich von HotelTonight-Mitarbeitern ausgewählt, kategorisiert und mit Bildern illustriert, die für mobile Endgeräte optimiert sind

* Buchungen können bis 2:00 Uhr morgens Ortszeit getätigt werden

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.