Hotel Tonight ändert Geschäftsmodell

hotel tonight

Der Anbieter hinter der mobilen App Hotel Tonight hat sein Geschäftsmodell geändert. Konnte man in der Vergangenheit nur ein Zimmer am jeweiligen Tage buchen, so ist nun die Buchung sieben Tage im Voraus möglich. Das Angebot sollte eigentlich sein, dass Hotels kurzfristige Ressourcen zur Verfügung stellen können und dadurch die Zimmer voll bekommen – zu einem kleineren Preis, Last Minute und so. Ich habe bereits zwei Mal Hotel Tonight ausprobiert und fand in der von mir ausgewählten Stadt nur Hotels, die nicht viel günstiger (2 bis 3 Euro) waren, als auf der Webseite angegeben. Von daher fiel Hotel Tonight für mich in der Vergangenheit flach, glücklicher wurde ich mit Airbnb. Hotel Tonight bekommt man für Android, iOS und Windows Phone.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. irgendwie verständlich, dass es schwer wird für die..
    warum sollten die Hotels auch nicht mit sinkenden Preisen auf ihrer Homepage versuchen kurzfristig ihre leeren Zimmer voll zu bekommen… und eine Vereinbarung, dass sie darauf verzichten werden sie wohl nicht eingehen, warum auch – dafür ist hotel tonight nicht wichtig genug

  2. Servus Caschy,

    vielen Dank für deine Erfahrung und den Tipp mit Airbnb.

    Habe mir die Seite angesehen und das ist genau das, was ich suche. Es wird mir bei meiner nächsten Reise gute Dienste leisten.

  3. Habe Hotel Tonight für einen kompletten 14 Tage Road-Trip benutzt.
    Absolut überzeugend, egal ob Kundenservice oder erhaltene Zimmer.
    Preis lag meist wie schon erwähnt nur leicht unter denen von Kayak bzw.
    Preissuchmaschinen angegebenen. Die Buchung ist im Gegensatz zu einer Webseiten-
    buchung kinderleicht und stressfrei in weniger als 1 Minute erledigt.
    In allen Hotels habe ich höherwertige Zimmerkategorien erhalten als die gebuchten.
    Bei den ein oder anderen gab es noch Cocktail an der Bar oder andere Kleinigkeiten
    für Lau dazu. Zudem bekomme ich bei jeder Buchung 10% der Buchungskosten
    als Guthaben wieder zurück.

    Von meiner Seite werde ich die App immer wieder nutzen. Wenn es jedoch darum geht
    viel Geld zu sparen, dann wirklich lieber AirBnB & Co.