Honor soll an 5G-Smartphone mit Qualcomm-Chip werkeln

Honor ist mittlerweile von Huawei unabhängig, was auch einige Veränderungen in der Produktgestaltung zur Folge haben wird. Dass uns da neue Smartphones erwarten, ist ja offensichtlich. Allerdings gibt es nun ein paar neue Meldungen aus China, laut denen es ein paar konkretere Einzelheiten gibt. Demnach plane Honor ein 5G-Smartphone mit einem Chip von Qualcomm.

Noch unter dem Dach von Huawei frönte Honor ja vor allem den Kirin-SoCs. Damit dürfte es in Zukunft wohl eher vorbei sein. Das kommende Honor V40 etwa soll wohl den MediaTek Dimensity 1000+ verwenden. Allerdings seien eben auch Geräte mit SoCs von Qualcomm in der Pipeline. Offen ist, in welchem Segment sich die Geräte wiederfinden werden. Ist vielleicht sogar ein Flaggschiff-Modell mit dem Snapdragon 888 denkbar?

Qualcomm hatte im Dezember im Rahmen des Snapdragon Technology Summits bereits angedeutet, dass man sich auf eine zukünftige Kooperation mit Honor sehr freue. Nun wird es also spannend, denn offenbar soll das erste Abkommen schon bald in trockenen Tüchern sein.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Wäre vielleicht eine Erwähnung wert dass das sogenannte „Konsortium“ zu 98,6% dem Staat gehört. Unabhängig, jaja.

  2. Jetzt noch erlauben den Bootloader zu entsperren und die Google Services zurück auf’s Telefon und Honor kann beim Kauf wieder in Betracht gezogen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.