Honor 50: Smartphone zeigt sich auf offiziellem Bild

Honor ist mittlerweile unabhängig von Huawei und plant mit der Smartphone-Reihe der Honor 50 bald quasi seinen ersten, großen Launch ohne den ehemaligen Mutterkonzern. Über das chinesische Netzwerk Weibo hat man nun auch ein offizielles Bild des Honor 50 veröffentlicht.

Man erkennt auf dem Bild zwei große Ringe. Der obere beherbergt nur eine Kameralinse, welche für den Weitwinkel-Sensor herhalten soll. Der zweite Ring fasst drei weitere, kleinere Sensoren und den Blitz zusammen. Zu erwähnen ist, dass zuvor auch abweichende Bilder durchgesickert waren, die nur eine Triple-Kamera zeigten. Dafür war eine der Kameras ein Periskop-Modell. Gut möglich, dass dies daran liegt, dass die Reihe der Honor 50 drei bis vier unterschiedliche Smartphones bündeln soll.

So rechnet man mindestens mit einem Honor 50, einem Honor 50 Pro und auch einem Honor 50 SE. Letzteres soll den MediaTek Dimensity 900 verwenden, während die anderen Varianten auf Qualcomm Snapdragon setzen dürften. So munkelt man, dass das Honor 50 den Snapdragon 778G verwende. Das Pro-Modell könnte mit dem Snapdragon 888 aufwarten. Wie ihr oben seht, soll es von einem der Honor 50 vier Farbvarianten geben.

Im Raum stehen als weitere Daten auch Kameras mit 100 Megapixeln sowie Schnellladung mit 100 Watt. Mal sehen, welche Spezifikationen die einzelnen Modelle da nun jeweils aufweisen. Die offizielle Vorstellung ist für den 16. Juni 2021 angesetzt.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. CafeGrande says:

    Dass Honor nicht mehr zu Huawei gehört habe ich mitbekommen.
    Da Huawei noch unter dem US-Ban leidet: Ist Honor jetzt von dem Ban befreit, weil es nicht mehr zu Huawei gehört?

    • Da liegst du richtig. Durch den Verkauf von Honor dürfen diese Geräte wieder die Google Play Dienste nutzen. Ob das allerdings schin bei diesem Gerät ist weiß ich leider nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.