Honor 50 SE offiziell vorgestellt

Caschy hatte gestern schon über die beiden neuen Smartphones Honor 50 und Honor 50 Pro berichtet. Sollte es euch nach allen Details dürsten, dann findet ihr sie direkt bei Honor China auch jeweils hier und hier auf der Website gelistet. Eher am Rande erwähnte Caschy auch das neue Honor 50 SE, auf welches ich in diesem Beitrag noch einmal gesondert eingehen möchte.

Das Honor 50 SE markiert bei den Honor 50 das untere Ende der Skala. Es bringt einen LC-Bildschirm mit 6,78 Zoll Diagonale und 2.388 x 1.080 Pixeln als Auflösung mit und legt eine Bildwiederholrate von 120 Hz an. Die Frontkamera will euch 16 Megapixel anbieten. Die Hauptkamera setzt auf 108 Megapixel, dem Hauptsensor stehen noch eine Ultra-Weitwinkel-Linse mit 8 und eine Makro-Kamera mit 2 Megapixeln zur Seite. Als SoC dient der MediaTek Dimensity 900. 8 GByte RAM und wahlweise 128 bzw. 256 GByte Speicherplatz werden geboten.

Das Honor 50 SE verwendet einen Akku mit 4.000 mAh, der kabelgebunden mit 66 Watt aufgeladen werden kann. Ab Werk hält Android 11 mit dem Überzug Magic UI 4.2 als Betriebssystem her. In China startet das neue Honor 50 SE preislich ab umgerechnet 312 Euro. Der Verkauf beginnt dort am 2. Juli 2021. Was die Farben betrifft, so gibt es das Honor 50 SE in den Varianten Magic Mirror, Ozeanblau und Schwarz. Das Gerät misst 164,3 x 75,63 x 8 mm bei einem Gewicht von 191 g. Als Schnittstellen sind unter anderem 4G / 5G LTE (ohne Band 20), GPS, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.1 und USB-C (2.0) an Bord.

Im Lieferumfang des Honor 50 SE liegen in China auch eine Anleitung, ein passendes Schnellladegerät, ein USB-C-Kabel, eine SIM-Nadel, eine Schutzhülle sowie eine Display-Schutzfolie bei. Letztere ist ab Werk bereits angebracht. Sicherlich wird das Honor 50 SE, zusammen mit den Honor 50 und Honor 50 Pro, auch noch für den deutschen Markt genauer vorgestellt. Das Honor sich von Huawei abgespalten hat, sollen bei den neuen Modellen auch wieder die Google-Dienste an Bord sein.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Man sind das wieder große Teile. 2x über 6,75 Zoll und einmal fast 6,6 Zoll.

  2. „Die Frontkamera will euch 16 Megapixel anbieten. Die Frontkamera setzt auf 108 Megapixel…“

    Letzteres ist bestimmt die Hauptkamera, oder? 😉

  3. Das Verhältnis der Kameras ist mal wieder geradezu lächerlich…
    108MP Hauptkamera (die man so eh nie nutzen wird, da sie nur Müll produzieren), Ultraweitwinkel dann nur noch mickrige 8MP im Vergleich. Und die Makro-Kamera ist ein Widerspruch in sich. Wenn das Ding ach so tolle 108MP hat, wozu braucht es dann bitte einen 2MP Sensor, mit dem man nur etwa doppelt so nah rankommt? Sowas müsste man mal die Hersteller fragen. Mal schauen, mit was sie sich dann rausreden wollen.

  4. was ist Magic UI, ist das ein anderer Name für EMUI, oder ist das eine andere Oberfläche?

  5. Wie schaut es denn bei Honor mit PlayStore aus? Ist doch auch ein chinesischer Hersteller.

  6. Das Honor 50 und alle nachfolgenden Smartphones und Tablets,werden mit Android und allen Google-Diensten erscheinen.
    Liegt wohl daran,das Honor nicht mehr zu Huawei gehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.