Home Assistant: Release 2022.8 bringt Bluetooth-Support und mehr

Die Entwickler der Smart-Home-Plattform Home Assistant veröffentlichen jeden Monat ein neues Update für das Tool. Das Ganze kann im Docker-Container oder auf dem Raspberry Pi installiert werden und soll demnächst auch die Unterstützung für Matter und Thread bekommen. Nun ist aber vorerst das Update für August erschienen, das sicher auch einen Blick wert ist.

Die besonders gute Neuigkeit ist, dass mit 2022.8 auch Bluetooth-Geräte unterstützt werden. Bluetooth-Gadgets können also jetzt auch per automatischer Erkennung hinzugefügt werden. Updates kann die Plattform selbst auch zu den Geräten pushen, insofern welche verfügbar sind. Erwähnenswert ist auch, dass der HomeKit Controller ebenfalls die Bluetooth-Unterstützung bekommt und infolgedessen Geräte wie die von Eve eingebunden werden können.

Neu ist auch das „Repairs“-Feature, damit stellen euch die Entwickler ein Dashboard zur Verfügung, das euch Fehler in der Integration anzeigt.

Ein Klick darauf zeigt euch dann weitere Informationen an und ihr könnt entweder über einen automatischen Fix oder die manuelle Behebung des Problems einschreiten.

Mit dem August-Release vereinfacht man auch die Einbindung von Geräten, die keine eigene Smart-Home-Plattform nutzen. Das wohl bekannteste Beispiel sind die vielen Marken, die einfach auch Technik von Tuya zurückgreifen. Sucht ihr also nach eurer entsprechenden Marke, wird Home Assistant euch die passende Integration vorschlagen.

Zu guter Letzt gibt es noch viele weitere Verbesserungen. Die komplette Liste und eine noch detailliertere Beschreibung der Änderungen findet ihr direkt bei Home Assistant.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Da hat sich das Warten auf 2022.8 gelohnt. Bin wegen Bluetooth Support noch auf 2022.6.6 geblieben. Update gibt es dann Mitte des Monats wenn die ersten Fixes da sind.

  2. Sind diese abgerundeten Dialoge neu oder ist mir das vorher nie aufgefallen? Fürchterlicher Trend …

  3. Bin recht neu im HA Universum.
    Mein Server läuft nun einen Monat etwa.
    Bosch ist mein Haupt Smart Home System und habe meine Geräte auch in HA integriert.
    Nur der die neue Rolladensteuerung 2 wird in Home Assistant nicht angezeigt.
    Muss HA noch die Unterstützung dafür bekommen?

  4. Richtig gut! War bisher eher schlecht als recht das im Pi4 integrierte Bluetooth zu verwenden 🙂

  5. Lässt sich damit auch ein NUKI ohne Bridge anbinden?

    • Ich habe zwar kein Nuki, aber soweit ich weiß benötigt man die Bridge. Bis Anfang letzten Jahres gab es auch eine Software Bridge, die man auf einem Android Telefon betreiben konnte, wurde aber eingestellt.

      • Vielen Dank. Schade, aber nicht zu ändern. Eigentlich möchte ich mein NUKI nicht in die Welt freigeben und muss es auch nicht aus der Ferne steuern. Mir reicht der Komfort, ohne Schlüssel aus dem Haus gehen zu können. Aber mit dem ioBroker oder HA würde ich es gern verbinden um es dort einzubinden. Aktuell nutze ich noch den ioBroker. Das wäre dann aber ein Grund auf HA zu wechseln. Ich habe das System parallel installiert um immer mal zu gucken. Bisher habe ich den Umstieg aber gescheut.

        • Es gibt keine offizielle Software-Bridge mehr, aber eine Open source Implementierung:
          https://github.com/dauden1184/RaspiNukiBridge
          Habe es persönlich noch nicht getestet, aber werde es mir anschauen und bei Gefallen die Bridge verkaufen. Bisher verwende ich diese nur für die lokale Kommunikation mit HA, Internetzugang ist gesperrt.

          Bei der Gelegenheit sei auch noch die alternative Nuki Integration für HACS erwähnt, welche im Gegensatz zur offiziellen eine Vielzahl an zusätzlichen Features bietet wie z.B. den Batteriezustand:
          https://github.com/kvj/hass_nuki_ng

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.