Ho Ho Ho! Amazon verschenkt 13 Android-Apps

artikel_amazonappshopIhr dachtet doch wohl nicht etwa, dass die 10 Apps für je 10 Cent von Amazon schon alles waren? Bis 27. Dezember legt das Unternehmen noch einen drauf und verschenkt zusätzlich 13 Android-Apps. Meiner Meinung nach sogar eine bessere Auswahl als bei den 10 Cent-Apps, zumindest für die verspielteren Smartphone- und Tablet-Nutzer. So gibt es Titel wie Lifeline oder Batman: Arkham City Lockdown, aber auch Apps wie SworkIt Pro oder 2Do. Unten findet Ihr die vollständige Liste, vergesst aber nicht, dass Ihr für den Download den Amazon App-Shop auf Eurem Gerät benötigt, falls Ihr kein Fire-Device habt. „Kaufen“ könnt Ihr die Apps aber auch ohne Gerät, ganz normal über Euren Amazon-Account. falls ihr Euch diese für einen späteren Zeitpunkt schon einmal sichern möchtet.

Diese 13 Apps gibt es bis einschließlich 27. Dezember kostenlos:

In diesem Sinne: Fröhliche Weihnachten!

Amazon-Logo

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

3 Kommentare

  1. Frohe Weihnachten! Danke für die Hinweise!
    Über die „normale“ Amazon-App ging der Download nicht, ich musste erst die „Anazon-Underground-APp“ installieren, dann funktionierte es.
    Ich hatte mir die vergangenen Tage die kostenlose „Navigon Europe“-App kostenlos „bestellt“. Ich kann das Teil aber aus meinem Konto nicht downloaden. Hat da jemand einen Tipp? Es geht weder über die „normale“ noch über die Underground-App – liegt wohl an mir.

  2. Verschenkt Amazon nicht gerade auch die Lovoo-App? Da wäre eine VIP Mitgliedschaft gerade ziemlich hilfreich um ein neues Online-Projekt für http://www.apremiumlife.com/ zu testen.

  3. Amazon ‚verschenkt‘ nur noch über den Underground Shop etwas. Seit dem bin ich von Amazon weg. Die Underground Bedingungen (vollständige Tracking Zustimmung) ist nicht meins.