Herzlichen Glückwunsch Windows 95

Huch, fast vergessen: heute vor genau 15 Jahren wurde ein Betriebssystem veröffentlicht. Herzlichen Glückwunsch Windows 95! Hier einmal ein Videoclip von damals 😉 Achtet mal auf den coolen Netbook-Typen bei 0:30 – hey that’s 1995!

Bei euch so? Schon damals am Start gewesen? Falls ja: Disketten- oder CD-Version? Hach ja, hat viel verändert. Wie war das? Win 95 a,b und c? Ich hab noch alle Versionen im Keller 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

84 Kommentare

  1. Bin auch mit Windows 95 durchgestartet.
    Da haben sich neue Welten für mich aufgetan. Die beste CD die ich dazu hatte war die Microsoft Encarta. Da hab ich wohl alle Videos gesehen und viele Artikel gelesen. Das war halt vor Wikipedia und Youtube…

    @Mr Bobstown: Der Start Button heisst so weil sich dahinter alle Programme verstecken die man starten kann. Übrigens Start steht seit Windows Vista (2007) nicht mehr auf dem Knopf…

  2. Win95 auf einem Laptop, 486er mit 8MB RAM (Highscreen Colani Blue Note). Funktionierte als Schreibmaschine mit Word 6 ganz gut, wenn auch die Zeit zum Hochfahren recht elendig war.

  3. Der coole Typ … bist das denn du? 😉

  4. Mit Windows 95 hatte ich kaum Kontakt. Unser alter PC hat am Anfang seiner Tage noch Windows 95 gesehen, aber als er zu uns kam, lief darauf schon Windows 98 SE. Der Prozessor hatte nur eine Leistung von 166Mhz; was würde man heute ohne Multiplikator tun!? 😀

    Meine damaligen abgetippten 10-Finger-System-Übungstexte haben bis heute überlebt. Sie erlebten 3 Großumzüge auf neue PCs und zig kleiner Umzüge zwecks OS-Installation. 🙂

    Für alle Windows-Geschichte-Interessierten:
    http://www.winhistory.de

    Empfehlenswert sind die „Windows Quäler“ – zu finden unter „Experimente“: XP mit 4 Mhz und 20 MB RAM ist unmöglich!? Glaubte ich auch nicht bevor ich diese „Windows Quäler“-Geschichte nachgelesen habe. 😀

    Immer interessant, was man in der Windows-Geschichte so findet. Und irgendwie waren die Werbespots damals viel besser – oder persönlich? Steve Ballmer hat man ja schon lange nicht mehr in einem Werbespot gesehen… 😉

  5. Das auf der CD war ein Musikvideo von Weezer und einfach Kult!!

  6. hab ich heute schon ausgiebig gefeiert 😉 und fühle mich ehrlich gesagt schon ziemlich alt…. 😉 Win95 war meine erste Kiste, auf der ich ne ganze Menge machen konnte. Die CPU, die den Rechner antrieb, liegt jetzt in meiner Vitrine… Intel Pentium MMX mit unglaublichen 233 MHz 😉 letztes Jahr ist die Kiste erst in Müll geflogen. War eh nur noch nen Staubfänger und Ersatzrechner, falls die neue Kiste den Geist aufgegeben hat und ich dringend Internet brauchte (die letzten 3 Jahre hatte Win98 noch auf der Kiste ein Gastspiel 😉 ).

    Den Clip find ich ja mal richtig klasse 🙂

  7. Mein erster Computer war ein Windows ME. 95 war vor meiner Zeit 🙂

  8. Puh, Windows 95 auf 46 Disketten. Die 29. war kaputt.
    Da bin ich bei MS-DOS 5 geblieben 🙂

  9. Wetterhexchen says:

    Auf der Windows 95 CD waren (öhm: sind) sogar 2 Musikvideos drauf (beide als AVI und MPG). Ich glaub der WIN95-Order ist nicht einmal 100 MB groß (oder waren es nur 40-50 MB??), aber die CD war bis zum Rand mit Extras befüllt, welche man manuell erkunden musste/durfte. Spiele (auch so ein Raumschiff-Baller-3D-Spiel) und viele viele Demos, welche eigentlich extrem umfangreich waren.

    Das gibts heute leider nicht mehr. Oder bietet eine Windows 7 DVD doch noch versteckte Gimmicks an?

    Wer erinnert sich hier dran: http://www.youtube.com/watch?v=Fz6jQvzEHPg
    😉

  10. 233 MHz? … Wir haben den Amiga im NTSC-Modus betrieben, da der Prozessor dann mit 7,14 MHz statt 7,09 MHz im PAL-Modus lief… und den dann noch irgendwann durch einen 68010er ersetzt.

    Und darauf lief dann eine multitaskingfähige GUI.

  11. Hehe, na gratz Win 95 🙂 habe auch alle Win Versionen durch. Am längsten waren jeweils im Einsatz das 98 SE, dann W2k und XP. Waren die stabilsten Versionen. Mit dem neuen Win 7 bin ich mal ausnahmslos zufrieden….ach was vermisse ich manchmal den alten BlueScreen ;))

  12. Ich hab’s glaube per Disketten auf den Emulator gedengelt. War ein mehrstündiger Spass…

    C:NGRTLTNS.W95!

  13. Loserman's Friend says:

    Mein PC von Packard Bell hatte die erste Version von Windows 95 und Microsoft Bob 1.0 (Die Version mit dem Köter im Wohnzimmer) drauf und besaß eine „sagenhafte“ Platte mit 540 MB und 4 MB Arbeitsspeicher. Der Lexmark-Drucker wollte irgendwie nie mit Windows 95 laufen. Das war schon so ein richtiges Gefrickel zu dieser Zeit.

  14. Pfuuh, als das erschienen ist war ich 2 Jahre alt. 😀
    Aber ich kann mich noch ’n bisschen daran erinnern, vom Rechner meines Vaters. Mein erstes OS war dann aber erst Win 98.

  15. >> Schon damals am Start gewesen? <<

    … das ist ja ziemlich respektlos, den älteren Lesern gegenüber (LOL). Hab noch irgendwo ein paar alte Sinclair ZX-81 Tapes verstaut … und das Zeug vom C64, Atari ST und sogar noch meine DOS-Disketten. Es gibt Tage, da fühle ich mich furchtbar alt und jetzt ist es mal wieder soweit ….

  16. Yo, aber so schnell wie in dem gezeigten Video war Win´95 lange, lange, lange nicht 😉
    Zu dem Zeitpunkt war der Computer eher noch ne bessere Schreibmaschine mit Kartenspielfunktion.

  17. Ich glaube ich habe das im Dezember 1995 installiert. Von Disketten natürlich! 😮 Das Netzwerk zwischen meinen beiden Rechner hatte damals 10Mbit und lief noch auf dicken Coax-Kabeln.

  18. Ich hab immer noch original verpackte BNC-Kabel im Keller 🙂

  19. Da merkt man, dass man langsam „reifer “ wird 😉
    Ich habe mit einem Sinclair ZX80 angefangen, mich später durch alle DOS und Windows Versionen durchinstalliert und kann heute noch unseren Admin (Jungspund !) überraschen, wenn ich ihm die Geheimnisse eines Vesa Local Bus auf einem „uralten“ Firmenrechner beibringe (manche Messgeräte brauchen auch noch ISA-Karten in voller Baulänge, so was gibbet heute ja garnich mehr…).Dafür haut er mich bei aktuellen Rechnern in die Pfanne !
    Den Win95 Start habe ich in New York erlebt, war ein ziemliches Spektakel. Hab es dann auf CD gehabt und bin nach einem kurzen Win98 Intermezzo auf NT umgestiegen. Zur Zeit laufen XP, Vista und Win7 Ultimate.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.