Herzenssache: Twitter schickt das Sternchen in Rente

artikel_twitterEifrige Twitter-Nutzer unter unseren Lesern? Die müssen sich an eine kleine Änderung im Interface von Twitter und Vine gewöhnen. So hat man nun das Sternchen in Rente geschickt, welches früher als Symbol für das Setzen eines Favoriten herhalten musste. Schnee von gestern, Herzen sind das neue Sternchen. Rein funktionell ändert sich nichts, Twitter will offenbar damit erreichen, dass die Favoriten-Funktion frequenter genutzt wird, ähnlich dem Like auf Facebook. Ob es was bringt? Zumindest haben die Twitter-Seminarleiter und selbst ernannten Experten wieder eine neue Geschichte zu erzählen – denn jetzt wird alles anders, die Twitter-Geschichte muss neu geschrieben werden 😉 Ich als Nutzer sage nur: nichts ist mir egaler.

Bildschirmfoto 2015-11-03 um 16.11.14

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Ich hab das seit einigen Wochen für ein Konto. Dämlichstes Updates ever.

  2. Is gar nicht so dämmlich. Man gleicht sich Facebook an weil man das jetzt „Likes“ nennt und zweitens ist ein Like etwas anderes als ein „Favorit“.
    Aus Sicht der Twitter Entwickler sicherlich nicht unwichtig. Aus Nutzersicht vielleicht schon.

  3. -.- Herzen. Deren Form ist angelehnt an den menschlichen Popo.

    Also ich werde mir ab sofort 2 mal überlegen ob ich auf Twitter die Herzchen anklicke. Sterne fand ich gut, warum müssen daraus nun Herzen werden?
    Nen Daumen hoch oder nen Vögelchen hätte ich noch eher verstanden. Aber Herzen. *schüttel*

  4. Hm. Warum muss das jetzt emotional belegt werden. Die Funktion war mit dem Stern exzellent besetzt. Nicht nachvollziebar. Fehlen nur noch die Katzen-Sticker.

  5. Den Stern fand ich besser.

  6. > Ich als Nutzer sage nur: nichts ist mir egaler.
    Sehe ich auch so. DiieFrage bleibt dann jedoch: warum ist das einen Blog-Post wert?

  7. Klar, super.. Wenn man ein Tweet abschickt mit dem Inhalt „300 Menschen ertrunken..“ und man bekommt lauter Likes und Herzen. Macht wirklich Sinn..

  8. Facebook macht ja deshalb bald auch mehr Reactions. Ob Twitter das auch umsetzt dann?

    PS: Hoffe dass Twitter endlich von Google gekauft wird und mit Google+ verschmilzt…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.