Here für Windows Phone verbessert

here

Die Here Maps waren vor einiger Zeit noch eines der Killer-Features auf einem Windows Phone. Schön navigieren – inklusive Kartenmaterial, welches auch offline zur Verfügung steht – kostenlos wohlgemerkt. Doch dann machte man den Sprung auf Android und iOS – und die Windows Phone-Nutzer schauten erst einmal in die Röhre. Hier gab es einige ärgerliche Bugs, die einige Zeit unbeachtet blieben. Nun hat man aber endlich nachgearbeitet und auf der Windows Phone-Plattform ein Update veröffentlicht. Dieses behebt die Synchronisationsprobleme für Favoriten und Gruppen und auch euer Login in das Here-Konto sollte wieder fehlerfrei funktionieren. Das Update steht ab sofort im Windows Store zum Download bereit.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. Dass die Motivation auch noch Ressourcen in die Plattform zu stecken welche ihren Niedergang mitverantwortet hat, für den letzten Rest der von Nokia übrig geblieben ist ziemlich gering ist kann ich durchaus nachvollziehen.

    Zu der App als solches, habe diese mal auf iOS getestet, sie macht einen ganz guten Eindruck wobei ich persönlich die Bedienung für sehr unglücklich und wenig intuitiv gestaltet halte. Ebenso produziert die Zielsuche bei der Texteingabe über die Vorschlagfunktion oft sehr wirre Zielvorschläge die nun wirklich absolut nichts mit meinem Ziel zu tun hatten. Da bin ich von anderen Apps besseres gewöhnt.

  2. Alexander says:

    Leicht OT: Nokia hat sich erbarmt und vor zwei Wochen auch die weltweiten Karten für Symbian-Geräte aktualisiert (Stand 2/2015). Das letzte Update war von 2013. Hab mich als 808-Besitzer richtig gefreut.